Forum

Neueste Beiträge

11
Apple / Re: Apple Store 2.0
Letzter Beitrag von Florian: November 22, 2022, 09:37:52
12
Talk / Re: Das Astronomiethema
Letzter Beitrag von Florian: November 22, 2022, 09:32:44
https://www.universetoday.com/158739/artemis-i-has-completed-its-first-flyby-of-the-moon/
Ein Bild zeigt die Erde hervorlugen. Schon verdammt klein aus Mondsicht, die blassblaue Murmel. Immer wieder eindrucksvoll.
13
Talk / Re: Schlagzeilen
Letzter Beitrag von Florian: November 21, 2022, 15:38:39
Ja, ich denke auch, dass stationär andere Akkutypen sinnvoller sind und Natrium ist ein heißer Kandidat, und/weil billig und fast unbegrenzt verfügbar. Allerdings weiß ich ehrlich gesagt aus dem Stegreif nicht, wie Natrium-Akkus mit allen Anforderungen klar kommen, etwa plötzlichen massiven Mehrbedarf. Oder Energieverlust oder Ladezyklen. Wann die überhaupt marktreif sein werden, weiß man leider auch nicht.

Wenn man bedenkt, dass dafür oft der Ölkessel rauskommt, wäre auch auf jeden Fall genug Platz vorhanden, selbst wenn die Energiedichte echt mies wäre. Es gingen also auch alte Akku-Varianten. Bei Gasanschluss fiele das Argument natürlich weg.

Stand heute fände ich einen Kombi-Akku sinnvoll. Denn große Lithium-Akkus sind einfach recht teuer, v.a. wenn sie am Ende dann doch oft nicht voll werden.
14
Talk / Re: Schlagzeilen
Letzter Beitrag von MacFlieger: November 21, 2022, 11:06:05
Man bräuchte auch nicht unbedingt nur Lithium oder Seltene Erden. Man könnte auch einen Lithium-Akku mit billigeren, langsameren, unproblematischeren Akkus koppeln.

Ich denke, dass Lithium-Akkus stationär nur eine kurze Randerscheinung sein werden. Die Natrium-Akkus stehen schon in den Startlöchern und bis auf Gewicht-Kapazitätsverhältnis, was stationär keine Rolle spielt, sind die in allen Belangen überlegen.
15
Talk / Re: Schlagzeilen
Letzter Beitrag von Florian: November 21, 2022, 11:00:48
Für mich stellt sich (besonders nach eh schon schlechten Erfahrungen mit einer Wärmepumpe) nicht nur die Frage nach dem hohen Anschaffungspreis und Wirkungsgrad. Wenn man hohe Wartungskosten hat und/oder nach fünf Jahren alles neu machen muss, lohnt sich das auch monetär überhaupt nicht. Gerade im Vergleich zum Akku.
Man bräuchte auch nicht unbedingt nur Lithium oder Seltene Erden. Man könnte auch einen Lithium-Akku mit billigeren, langsameren, unproblematischeren Akkus koppeln. Das fände ich mal eine sinnvolle Kombi. Was der Lithium-Akku nicht mehr speichern kann, damit lädt er den anderen Akku. Der betreibt z.B. die Warmwasserbereitung. Oder lädt an kommenden Regentagen nachts den Lithium-Akku auf.
Für mich einfacher als eine Brennstoffzelle. Auch wenn die Speicherzeit des Wasserstoffs viel länger ist, braucht man das privat? Die paar KWh reichen sowieso nicht für den Winter! Solche Anlagen gehörten m.E. im Großformat in Solar- oder Windparks.

Also an sich also schon interessant, aber es fehlen viele Informationen über Verlässlichkeit, Folgekosten, und wer würde mit das überhaupt warten? Auch da habe ich schlechte Erfahrungen mit inkompetenten örtlichen Handwerkern.
16
Apple / Re: Apple und die Sicherheit
Letzter Beitrag von radneuerfinder: November 20, 2022, 10:04:07
Neu ist die offizielle Bestätigung von Apple.
17
Talk / Re: Schlagzeilen
Letzter Beitrag von MacFlieger: November 20, 2022, 09:09:03
Ist mal eine interessante Technik.
Aufgrund der hohen Verluste dürfte das aber nur rentabel sein, wenn man viel überschüssigen Strom hat, also eher in südlichen Ländern und/oder mit großen Solarflächen. Bei der Weiterentwicklung der Akkus (Kosten, Verfügbarkeit, Leistung) dürfet das auch in Zukunft immer unrentabler werden. Evtl. ist das dann etwas, wo man viel Solarfläche hat und Geräte/Fahrzeuge hat, die mit Wasserstoff betrieben werden, also könnte ich mir für z.B. Bauernhöfe mit Wasserstofftraktoren vorstellen. Das aber auch nicht jetzt aktuell, sondern perspektivisch in die Zukunft.
18
Apple / Re: Apple und die Sicherheit
Letzter Beitrag von MacFlieger: November 20, 2022, 09:02:28
Ich warte auch immer erst einige Zeit ab, oft sogar mehr als ein halbes Jahr und bleibe auf der Vorgängerversion.

Aber wirklich neu ist diese Info nicht, oder? Das wurde öfters schon mal thematisiert, glaube ich. Macht es aber nicht besser... >:(
19
Apple / Re: Apple und die Sicherheit
Letzter Beitrag von Florian: November 19, 2022, 18:20:36
So ein Mist!
Habe null Bock immer gleich upzugraden. Bug-verseuchte 0er-Versionen oder monatelang bekannte Sicherheitslücken im System… na Mahlzeit!
20
Talk / Re: Das Astronomiethema
Letzter Beitrag von Florian: November 19, 2022, 18:17:42
Die Militarisierung des Weltraums ist ja in vollem Gange.
Ein Teil davon dürfte dieser Gleiter sein:
https://defensescoop.com/2022/11/15/what-we-know-about-the-pentagons-mysterious-x-37b-spaceplane-and-its-record-setting-mission/

Was damit alles möglich wird, weiß man nicht. Das Pentagon spricht nur über zivile Projekte. Eins davon: Fast schon ohne jede Medienresonanz wurde erstmals Solarenergie im Orbit erzeugt und per Mikrowelle an den Boden übertragen!
Das wäre natürlich auch militärisch hochinteressant, man könnte damit etwa Drohnen im Flug aufladen. Offensive Möglichkeiten sind bei den Energiemengen eher nicht zu erwarten. Allerdings ist es nicht unmöglich. Eine Frage der Finanzen. Ebenso die Raketenabwehr, SDI, in den 80ern Diskussionsgegenstand, wurde übrigens nie wirklich beendet, man verzichtete nur auf die Satelliten-Armada mit Laserstrahlen. Aber selbst das scheint nicht völlig unmöglich, weil die Kosten zwar beträchtlich sind, aber die Bedrohung ja zunimmt und zunimmt. Ob Russland, Nordkorea oder Iran oder Pakistan/Indien - eigentlich war die Gefahr eines Atomkriegs kaum je so groß wie heute. Und regionale Atomkriege gibt es nicht.