Forum


Spickzettel

Neben den Buttons stehen unter anderem folgende BB-Codes zur Verfügung:

Bildgröße beschränken:
[img width=400 height=300]Bildadresse[/img]
Weglassen von height o. width behält Bildverhältnis bei.

Tabelle:
[table]
[tr][td]Zelle 1/1[/td][td]Zelle 1/2[/td][/tr]
[tr][td]Zelle 2/1[/td][td]Zelle 2/2[/td][/tr]
[/table]
[tr] = Zeile [td] = Zelle

Text:
[u]unterstreichen[/u]
[s]durchstreichen[/s]
[size=4]skalieren[/size]
[sup]hochsetzen[/sup]
[sub]runtersetzen[/sub]
Umbrechen[Br]Neue Zeile
[center]zentriert[/center]
[left]linksbündig[/left]
[right]rechtsbündig[/right]
[rtl]von rechts einschieben[/rtl]
[pre]Vorformattierung erhalten[/pre]
[move]Bewegen/Laufschrift[/move]
[shadow=red,right]Schattieren[/shadow]
[font=arial]Anderer Zeichensatz[/font]
[glow=yellow,2]„glühen“/markieren[/glow]

Horizontale Linie: [hr]

Abkürzung mit Erklärung bei Mouseover:
[acronym=Mysteriöse Inselzone]MIZ[/acronym]
am besten auch unterstreichen:
[acronym=Mysteriöse Inselzone][u]MIZ[/u][/acronym]

Link innerhalb des Beitrages oder derselben Seite:
Ziel setzen: [anchor=Ziel]Ziel[/anchor]
Link darauf: [iurl=#Ziel]Link zum Ziel[/iurl]

Link im selben Fenster öffnen:
[iurl]http://www.apfelinsel.de[/iurl]

Achtung - während Du das Thema gelesen hast, wurden 11 neue Beiträge geschrieben. Du solltest das Thema erneut lesen.
Name:
Betreff:

Verifizierung:
Buchstaben anhören

Gib die Buchstaben aus dem Bild ein:


Zusammenfassung

Autor: Florian
Mai 10, 2022, 18:22:53
Finnischer Cookie-Dialog, aber Text in Englisch.
Wächst doch neues Torfland (peat) schneller und besser an auf vom Eis befreiten Flächen? Forscher fanden Anzeichen für Moos, das einmal Torf werden könnte. Torf speichert viel CO2.
https://www.helsinki.fi/en/news/climate-change/are-new-carbon-sinks-appearing-arctic
Autor: Florian
Mai 10, 2022, 18:16:02
Für die Kernfusion wäre Helium-3 eine gute Sache. Aber bisher wurden große Mengen nur auf dem Mond gefunden.  wenn man nicht gerade Kernwaffen-Explosionen nutzen möchte, wo es auch entsteht, ein Problem. Und eine gute Vorlage für SF-Autoren, die dieses Thema ja schon reichlich beackert haben.

Nun scheint es in der Atmosphäre aber zehnmal mehr Helium-3 zu geben.
https://www.vice.com/en/article/7kbndq/scientists-discover-unexplained-abundance-of-rare-nuclear-fusion-fuel-on-earth

Sollte, das stimmen, wäre es immerhin ein kleiner Schritt näher an die Fusion.
Autor: radneuerfinder
Mai 01, 2022, 18:20:16
Das Konzept der planetaren Grenzen ist ein wissenschaftlicher Ansatz, der das Erdsystem in verschiedene Bereiche unterteilt und für jeden Bereich einen ökologischen Grenzwert festlegt. Ist dieser Wert überschritten, ist die Stabilität des gesamten Ökosystems gefährdet – und damit die Lebensgrundlage der Menschheit. Als bereits überschritten gelten die Bereiche Klimawandel, Integrität der Biosphäre, biogeochemische Kreisläufe, Veränderung des Landsystems und die Einbringung neuartiger Stoffe wie Plastik und andere vom Menschen hergestellte Substanzen:

   
https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/klima-krise-artensterben-an-land-und-im-meer-bodenkrise-extremhitze-wasserknappheit-a-44191832-ca79-421a-8af7-1a5189c049f4  (€€)
Autor: Florian
April 19, 2022, 14:46:05
Flüssiggas ist aufwendiger herzustellen und zu transportieren als Gas aus Pipelines. Doch LNG ist trotzdem weitaus weniger klimaschädlicher. Das ist mir auch nicht gleich aufgegangen, obwohl ich vom maroden Zustand der russischen Pipelines wusste. Diese verlieren bekanntlich durch Lecks Unmengen an Methan, das ja dramatisch mehr Auswirkungen als das CO2, das bei der Verbrennung entsteht.
Die Unterschiede sind erheblich.
https://rmi.org/which-gas-will-europe-import-now-the-choice-matters-to-the-climate/
Autor: Florian
April 13, 2022, 18:13:18
Tja, Fortschritte überall? Werden die überhaupt seriös gemessen? Bisher eher nicht! Eine große Umfrage unter Führungskräften lässt tief blicken.
https://www.axios.com/executives-greenwashing-sustainability-progress-7fe53ea4-dd39-4236-89b1-7620dc374d49.html
Autor: fränk
April 06, 2022, 18:34:57
Ich hätte heute beinahe einen „Citroën Ë-Berlingo“, als Kastenwagen bekommen... wenn die Zulassungsstelle nicht seit letzter Woche ein „neues System“ im Einsatz hätte. ;D
Autor: Florian
April 06, 2022, 17:01:27
Wer kennt sie nicht, diese kleinen Packs, die man erhitzt und die, später auf Klick, die Wärme wieder abgeben und dabei wieder erstarren.
So ähnlich funktioniert auch eine potentiell viel größere Salzbatterie. Diese kann die Energie sogar monatelang speichern, was den Umstieg auf Erneuerbare Stromerzeugung natürlich enorm erleichtern würde. Nur das dabei halt Strom gespeichert und wieder abgezapft wird.

Aber leider ist man noch am Anfang, der Prototyp ist nur so groß wie ein Hockeypuck.

https://www.pnnl.gov/news-media/freeze-thaw-battery-adept-preserving-its-energy

Generell halte ich das für sehr vielversprechend. Denn die verwendeten Materialien sind häufig und günstig. Das ist oft der entscheidende Faktor. Auch scheint mir das Unterfangen nicht allzu kompliziert.
Die derzeitige Energiedichte ist 260 Wattstunden/KG. Aber großtechnisch würde ja kein Platzmangel bestehen. Ein Vierzigtonner könnte also 1040000 Wattstunden speichern, anders geschrieben 10400 KWh. Keine gewaltige Menge, aber wenn man sich ein paar zehntausend solcher Speicher vorstellt… besser als Windräder drosseln. Oder Wasserstoff ohne Markt dafür herstellen. Und mobil wären die Akkus auch noch. Könnten also immer dahin fahren, wo sie am effizientesten geladen werden oder umgekehrt gebraucht würden.
Autor: Florian
Februar 21, 2022, 20:46:49
Fast seit Anfang des Themas wies ich immer wieder auf die sicherheitspolitischen Konsequenzen von Energieimporten hin.
Diese droht uns jetzt auf die Füsse zu fallen.

Die Großkoalitionäre trieben trotz aller Warnungen aus In- und Ausland die Pipeline voran, die pikanterweise mit „NS 2" abgekürzt wird. Jetzt wahrscheinlich ein Milliardengrab - natürlich wird der Steuerzahler die beteiligten Firmen entschädigen. Und die Leitung über die Ukraine wird vielleicht bald auch nicht mehr befüllt. Bleibt NS 1. Aber ob Putin nach harten Sanktionen noch Lust hat, überhaupt zu liefern? Wo doch in China Kunden bereit stehen?

Flüssiggas aus aller Herren Länder ist viel teurer und energetisch deutlich ungünstiger.

Wenn bei medizinischen Masken und Impfstoffen und relevanten Medikamenten nunmehr eine Art Autarkie angestrebt wird, sollte das für die Energie auch gelten und da bleiben uns nun mal nur die sog. Erneuerbaren.
Autor: Florian
Februar 21, 2022, 19:25:50
Rohrkrepierer, Versündigung an der Ernährung, und CO2 wird auch nicht eingespart. Bio-Ethanol aus Mais und anderen Nahrungsmitteln sollte dringend auf den Schrottplatz der Geschichte.
https://arstechnica.com/tech-policy/2022/02/us-biofuel-mandate-likely-increased-carbon-emissions-inflated-crop-prices-20-30/
Autor: Florian
November 24, 2021, 14:49:51
Autor: Florian
November 07, 2021, 15:41:20
Wir sehen wieder mal den Tanz um echt einschneidende Maßnahmen herum. In Deutschland haben sich die FDP und die SPD geeinigt, die Grünen auszubremsen und in Glasgow ist sich wieder jedes Land selbst der Nächste.

Tja. Was anderes:

In Hessen wird eine Oberleitung für Hybrid-LKWs ausprobiert:
https://www.heise.de/news/Erste-Ergebnisse-zum-Pilotversuch-Elektro-Highway-Ende-2022-6258261.html
Autor: Florian
Oktober 31, 2021, 17:26:59
Nicht mal acht Jahre haben wir noch, wenn wir so weitermachen. Dann reißen wir die 1,5-Grad-Grenze und dürften gar nichts mehr ausstoßen.
Von Klima-Seite der SZ:
https://projekte.sueddeutsche.de/artikel/wissen/klimawandel-aktuell-der-sz-klimamonitor-e203859/

Kommentar zum G20-Gipfel:
https://www.sueddeutsche.de/politik/g-20-rom-klimagipfel-stahl-merkel-scholz-china-usa-klimaschutz-1.5453168

Insbesondere China, das für mehr als einem Viertel des Ausstoßes verantwortlich ist, fällt nicht mit Tatendrang auf. Naja, man hat es ja generell nicht so mit internationalen Verträgen und Regeln.
Die USA sind wieder dabei, aber Biden musste sein Klimapaket auch zusammenstreichen, um es allen eigenen Abgeordneten recht zu machen.