Forum

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Schlagzeilen
Antwort #945: August 02, 2017, 23:49:23
Die CRISPR/Cas-Methode eröffnet ganz neue Möglichkeiten der Genmanipulation, wie ja hoffentlich mittlerweile alle mitbekommen haben. (Habe meine Zweifel, wenn ich so mit manchen Menschen rede.)
Durch die vgl. Einfachheit ist es auch besser zu kontrollieren.

Nun wurde an menschlichen Embryos überprüft, ob das Entfernen eines sog. Gen-Defekts, der - sofern beide Eltern ihn mitbringen - zu Herzschäden führt, ohne weitere Folgen ausgebessert werden kann.
Wenig überraschend: Ja.
http://www.sciencemag.org/news/2017/08/first-us-based-group-edit-human-embryos-brings-practice-closer-clinic
Vorher hatten das auch chinesische Forscher schon gemacht, durch die US-Versuche ist man aber viel näher dran am tatsächlichen Einsatz in den USA und Europa.

Segen, weil man Menschen Leid ersparen kann und nicht wie bei der Präimplantationsdiagnostik Embryos vernichtet werden müssen?
Fluch, weil es ein weiterer Schritt zum Designer-Baby ist?

In Deutschland ist solche Forschung verboten. Das enthebt uns aber nicht der Diskussion um diese Technik und etwaige Grenzen, die ihr zu setzen sind. Ich fürchte aber, auch dieses Neuland wird verschlafen. 

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Schlagzeilen
Antwort #946: August 31, 2017, 14:30:16
Ihr habt es ja wahrscheinlich mitgekriegt, der Wahlomat ist wieder online:
http://www.bpb.de/politik/wahlen/wahl-o-mat/254930/bundestagswahl-2017#

Ich meine, der ist v.a. praktisch für Leute, die Politik nicht verfolgen. Ansonsten dürfte man wissen, wie die Parteien - Exoten ausgenommen - zu den Thesen stehen.
Re: Schlagzeilen
Antwort #947: September 14, 2017, 14:09:37

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Schlagzeilen
Antwort #948: Oktober 12, 2017, 16:16:49
„Hurrikan“ (siehe unten) Ophelia hält nach Prognosen tatsächlich auf Irland zu. Allerdings wird er/sie sich höchstwahrscheinlich deutlich abschwächen und kaum Schäden verursachen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Atlantische_Hurrikansaison_2017#Hurrikan_Ophelia

Da sich die Weltmeere ja erwärmen, gerade auch der Nordatlantik, dürfte die natürliche Barriere aus kaltem Wasser schwächer werden und daher kann es in Zukunft durchaus dazu kommen, dass Hurrikans auf Westeuropa treffen. Die müssen dann auch nicht mehr unbedingt in den Tropen entstanden sein, wie ja auch Ophelia. Und daher ist der Sturm eigentlich kein Hurrikan, weil der als Tropensturm definiert ist. Aber egal.

Ophelia ist der zehnte Sturm heuer, der die Hurrikan-Stufe (Windstärke 12 ≜ 118,4 km/h) erreicht, womit Rekorde aus dem 18. Jahrhundert eingestellt werden und die Saison ist potentiell noch lange nicht zu Ende.
« Letzte Änderung: Oktober 12, 2017, 16:20:46 von Florian »
Re: Schlagzeilen
Antwort #949: Oktober 12, 2017, 16:32:58

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Schlagzeilen
Antwort #951: Oktober 19, 2017, 14:55:15
Das ist ja seit Jahren oder Jahrzehnten bekannt. Gut, jetzt haben wir noch eine große Studie dazu. Ob das was ändert?
Man braucht ja nur mal aufs Feld gehen - tot.
In der Tat hat schon lange der extreme Lebensraum Schotter-Bahngleise eine deutlich höhere Artenvielfalt als viele Felder.

Und wo keine Insekten, da auch viel weniger Vögel.

So geht es einfach nicht weiter, es ist schon sehr spät, wir müssen sofort umsteuern!
Re: Schlagzeilen
Antwort #952: Oktober 19, 2017, 15:27:30
Und wo keine Insekten, da auch viel weniger Vögel.

Bei mir im Garten (Land, am Feldrand) gehen Amsel, Spatz und Meise deutlich zurück, dafür haben wir Waldohreule, Buntspecht, Grünspecht, Eichelhäher und allerlei Raubvögel.
Die absolute Zahl ist wohl geringer geworden, die Arten scheinbar mehr geworden zu sein.

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Schlagzeilen
Antwort #953: Oktober 19, 2017, 16:23:27
Das wird halt lokale Ursachen haben. Ein Wald wird wohl auch nicht weit sein, oder? U.U. profitieren die Spechte von der Baumkäfer-Schwemme? Alt/Tot-Holz jedenfalls brauchen sie.

Da kannst Du Dich wirklich freuen.

Ich wohne ja eher semi-urban und bin froh über unsere Spatzenkolonie. Früher waren die ja eine Plage, es gab einstmals sogar Kopfgeld für Spatzentötungen. Heute gibt es z.B. in der gesamten Münchner Altstadt noch eine Kolonie und auch nur wegen zwei Frauen, die aufschreckten.
http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/46080/Die-Letzten-ihrer-Art (Leider ist der gesamte Artikel nicht verfügbar, nur ein Teil)

Gehe ich bei uns über die Feldwege, ist es meistens totenstill. Drüber kreist vielleicht noch ein Mäusebussard. Am Siedlungsrand gibt es Unmengen Saatkrähen, in den Schutzgebieten und am Fluss immer weniger Vögel, Arten wie Anzahl. Feldlerche habe ich schon länger nicht mehr gesichtet und von einem Kiebitz kann man ja nur noch träumen.

Nun lege ich mich nicht stundenlang auf die Lauer, es gibt diese Vögel schon noch, aber eben viel seltener. 

Dafür haben wir aber statt Wald jetzt ein zusätzliches Gewerbegebiet, wie auch alle Nachbargemeinden. Und der Wald ist natürlich auch stark überwiegend eine Plantage - wobei ich die Waldbauern schon teilweise verstehen kann. Jetzt wird natürlich per Förderung umgesteuert, weil die Fichte angeblich keine Zukunft hat (Klimawandel, Borkenkäfer). Aber das dauert auch Jahrzehnte und wer meint, hier entstünden artenreiche Mischwälder, der wird auch ernüchtert zurückbleiben. Vielmehr läuft es vielerorts auf einen Weißtannen&Fichtenwald mit Bucheninseln hinaus.
Re: Schlagzeilen
Antwort #954: Oktober 19, 2017, 18:09:40
Ein Wald wird wohl auch nicht weit sein, oder?
Ja, ein Feld dazwischen, 200m weiter beginnt der Wald.

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Schlagzeilen
Antwort #955: Oktober 31, 2017, 18:12:28
Re: Schlagzeilen
Antwort #957: Dezember 12, 2017, 19:20:13
Das neueste BahnBashing zur Neubaustrecke Berlin - München hat euch sicher erreicht. Was ich nicht wußte, der Grund war ein ausgelassenes SoftwareUpdate, das manche ICE inkompatibel zur Neubaustrecke machte:
https://www.berliner-zeitung.de/berlin/verkehr/-fuehrungsversagen--eisenbahner-und-reisende-empoert-ueber-chaos-bei-der-bahn-29277292
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/deutsche-bahn-bahn-panne-offenbar-schon-seit-november-bekannt-1.3788368
« Letzte Änderung: Dezember 12, 2017, 19:28:37 von radneuerfinder »
Re: Schlagzeilen
Antwort #958: Dezember 20, 2017, 16:26:54
Das Allianz Betriebssystem, des gleichnamigen Versicherungskonzerns wird Open Source:
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/plattformloesung-die-allianz-gibt-eigene-software-frei-1.3798115

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Schlagzeilen
Antwort #959: Dezember 27, 2017, 14:17:04
Was haben Krankenakten bei einer Inkasso-Gesellschaft zu suchen? Die Schweizer EOS (gehört zur Otto-Group) wurde gehackt und die Daten legen Dinge offen, die doch recht verstörend sind.
http://www.sueddeutsche.de/digital/it-sicherheit-schwerwiegendes-datenleck-legt-zehntausende-schuldnerdaten-offen-1.3805589