Forum

Florian

  • Defender of the Crown
Bootstick für alten Mac auf einem M1-Mac erstellen?
Mai 16, 2022, 15:53:47
Will/muss für meinen alten Mac einen Bootstick erstellen, weil er von Festplatte nicht mehr bootet und zwar gar nichts, auch nicht von der Recovery-Partition, falls er schon eine hat.

High Sierra ist das letzte OS, das noch offiziell läuft.

Verschiedene Hürden habe ich schon genommen. Erstens ist es nicht möglich, den Installer offiziell zu laden. Da musste ich einen schnarchlangsamen Download von archive.org bemühen. Von .iso auf .dmg umbenannt und siehe da, da ist der Installer. Natürlich ist der unsigniert, so dass ich via Terminal zeitweilig den Guardian ausschalten musste.

Leicht angepasst an meinen Verzeichnisse/Volumes nutze ich den von Apple vorgegebenen Befehl:
sudo /Applications/Install\ macOS\ Monterey.app/Contents/Resources/createinstallmedia --volume /Volumes/MyVolume

Nun verweigert die Shell aber mit der Fehlermeldung --volume sei ein unbekanntes Attribut.
Wenn ich es fahrlässig weglasse, dann meldet es Install sei kein bekannter Befehl.

Habe so den Verdacht, mein Unterfangen ist unmöglich. Oder geht das doch irgendwie?
Re: Bootstick für alten Mac auf einem M1-Mac erstellen?
Antwort #1: Mai 16, 2022, 17:15:53
Hmmm,

eigentlich sollte das Erstellen mit dem Befehl, so wie Du ihn geschrieben hast, auch funktionieren. Hat er jedenfalls bei mir immer.
Evtl. ist was mit Deinem heruntergeladenen Installer nicht in Ordnung? Dieses Umbenennen/Unsiginiert etc. ist schon merkwürdig.

Probiere doch erst einmal noch einen der folgenden Wege:

1. HighSierra direkt bei Apple herunterladen.
Dies ist der von Apple publizierte Link in den AppStore, um HighSierra herunterzuladen:
macappstores://apps.apple.com/us/app/macos-high-sierra/id1246284741?mt=12
Ich weiß aber nicht, ob der Download auch auf einem Mac funktioniert, der HighSierra nicht unterstützt. Probiere es mal aus.
Danach dann wie von Dir schon probiert, den USB-Stick erstellen.

2. HighSierra direkt bei Apple mit einem Hilfsprogramm herunterladen
Kopiere folgenden Befehl ins Terminal:
mkdir ~/macOS-installer && cd ~/macOS-installer && curl -O https://raw.githubusercontent.com/munki/macadmin-scripts/main/installinstallmacos.py && sudo python installinstallmacos.py
Dann die gewünschte macOS-Version auswählen und ein DMG wird in den Ordner ~/macOS-installer heruntergeladen. Das DMG mounten und das Installationsprogramm in den Programme-Ordner kopieren.
Danach dann wie von Dir schon probiert, den USB-Stick erstellen.

3. Ohne USB-Stick
Auch mit leerer Festplatte sollte der Mac von Apples Servern starten können.
Schliesse den Mac per LAN-Kabel ans Netzwerk an und starte mit CMD-ALT-R.
Dann wird von einem Recovery-system bei Apple übers Netzwerk gestartet und Du kannst die Festplatte formatieren, system neu installieren etc.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Bootstick für alten Mac auf einem M1-Mac erstellen?
Antwort #2: Mai 16, 2022, 23:50:35
1. Geht nicht. Mit genau der Begründung, dass der Mac das System nicht unterstützt bzw. umgekehrt. Ist doch Mist.
2. Danke, werde ich probieren.
3. Danke, weiß nicht mehr, ob das LAN-Kabel drinsteckte, hätte aber eigentlich müssen. Aber falls nicht, müsste doch auch irgendwas passieren, und es tut sich leider bei der Tasten-Kombi und auch anderen Boot-Arten gar nichts. Kann ich momentan nicht ausprobieren, eilt aber auch nicht.

Kann schon sein, dass die Datei nicht intakt ist. Öffnen per Doppelklick kann man sie aber, nur das dann halt die Fehlermeldung kommt, der Mac könne das nicht installieren und man kann auf Beenden klicken.

Re: Bootstick für alten Mac auf einem M1-Mac erstellen?
Antwort #3: Mai 17, 2022, 08:28:23
Zu 1:
Habe ich befürchtet und ist großer Mist. Hintergrund ist wahrscheinlich, damit sich das niemand aus Versehen herunterlädt und dann nachher den Support belästigt, dass es nicht zu installieren geht.
Aber meiner Meinung nach: Deer Link ist eh versteckt und kann nur von denjenigen gefunden werden, die absichtlich danach suchen. Und eine Meldung wie "Achtung, kann nicht auf ihrem System installiert werden. Wollen Sie es wirklich herunterladen, evtl. zu Benutzung auf einem anderen Computer?" würde genauso ausreichen und wäre für solche Fälle wie Deinen hilfreicher.

Zu 3:
Zitat
und es tut sich leider bei der Tasten-Kombi und auch anderen Boot-Arten gar nichts.
Ich hatte es so verstanden, dass der Rechner prinzipiell in Ordnung ist, nur die Festplatte ist leer oder hat keinen funktionsfähigen Inhalt mehr. In dem Fall muss die Tastenkombi eigentlich funktionieren.
Oder funktioniert der Rechner plötzlich gar nicht mehr, obwohl auf der Festplatte eigentlich alles drauf sein müsste? Und Du willst den Boot-Stick nur, um zu sehen, ob er noch irgendwie bootet und wiederzubeleben ist?

Zitat
Kann schon sein, dass die Datei nicht intakt ist.

Alleine schon, dass die Datei nicht signiert ist, ist doch komisch und nicht normal.
Obwohl..., evtl. ist das ein alter Installer, der zwar signiert aber dessen Signatur abgelaufen ist. Sowas wird bei der Installation auch immer als "Beschädigt" gemeldet. In dem Fall würde Dir der Bootstick auch nur helfen, wenn Du vorher im Terminal das Datum zurückstellst auf einen Zeitpunkt als die Signatur noch in Ordnung war.
Sicherheitshalber immer den aktuellen Installer direkt bei Apple herunterladen (Methode 1 oder 2) oder NetBoot verwenden.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller

mbs

Re: Bootstick für alten Mac auf einem M1-Mac erstellen?
Antwort #4: Mai 17, 2022, 08:42:20
weil er von Festplatte nicht mehr bootet und zwar gar nichts, auch nicht von der Recovery-Partition, falls er schon eine hat.

In dem Fall wäre der nächste "normale" von Apple vorgesehene Schritt, per Internet-Recovery zu booten (falls der Rechner das kann, Du gibst leider nicht das Modell an).

Erstens ist es nicht möglich, den Installer offiziell zu laden.

Doch, aber man braucht dazu einen Mac, auf dem gerade ein so altes System ist, dass man High Sierra theoretisch installieren könnte.

Von .iso auf .dmg umbenannt und siehe da, da ist der Installer.

Das wäre eine sehr ungewöhnliche Verpackung. Könnte es sein, dass die iso-Datei nicht den Installer enthält, sondern bereits das Abbild eines Boot-Sticks ist? Dann müsste man dieses Abbild blockweise auf einen Stick übertragen. Der Boot-Stick enthält ja ebenso einen Installer, mit leicht anderen Fähigkeiten.

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Bootstick für alten Mac auf einem M1-Mac erstellen?
Antwort #5: Mai 23, 2022, 18:15:30
Gerade habe ich keinen Zugriff, werde aber alsbald berichten. Danke erstmal.

Es handelt sich um einen iMac 27“ Late 2011.
Die Daten sind alle da, per Target Mode komme ich ran. Booten jedweder Art funktioniert dagegen nicht. Ich wollte eigentlich mal Linux drüberbügeln, aber ihn jetzt doch als zweites Display nutzen per Luna-Stick. Dazu benötigt man High Sierra.

Zum Download: Wie geschrieben, da ist der Installer drin, 5,3 GB, als einzelne ausführbare Datei verpackt. Wie sähe das Abbild eines Bootsticks denn aus?


« Letzte Änderung: Mai 23, 2022, 18:19:02 von Florian »
Re: Bootstick für alten Mac auf einem M1-Mac erstellen?
Antwort #6: Mai 23, 2022, 20:00:44
Soweit ich mich erinnere sieht so ein Bootstick genauso aus.
Auch habe ich in den letzten Tagen an mehreren Stellen über Bootsticks gelesen und genau bei diesen war immer von einer ISO die Rede, die man erstellen soll/muss/kann.

Das würde Deine Probleme erklären.

Lad doch einfach den Installer, wie ich beschrieben habe, bei Apple runter. Dann brauchst Du nicht spekulieren, was Du da eigentlich hattest.

Mal was anderes:
Hast Du mal das NVRAM resetet? Das hat mir mal geholfen.
Auf einem gepatchten MacBook Pro startete plötzlich das Catalina nicht mehr. Bootstick funktionierte, also Catalina nochmal drüber installiert, bootete trotzdem nicht. NVRAM resetet und danach ging es wieder. Hätte wahrscheinlich auch ohne Neuinstallation geklappt.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller

mbs

Re: Bootstick für alten Mac auf einem M1-Mac erstellen?
Antwort #7: Mai 24, 2022, 08:39:57
Es handelt sich um einen iMac 27“ Late 2011.

OK, falls auf dem Rechner mindestens einmal macOS 10.12.4 oder höher installiert war und Apple noch Boot-Support für dieses Modell anbietet, kannst Du mit cmd+shift+R einen Internet-Start durchführen. Damit lässt sich High Sierra auch ohne Boot-Stick installieren.

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Bootstick für alten Mac auf einem M1-Mac erstellen?
Antwort #8: Mai 30, 2022, 17:55:49
Diese Woche werde ich mich dransetzen. High Sierra war noch nicht drauf, also wird es wohl der Bootstick.

Die Verschiebung ist darin begründet, dass ich dem iMac erst wieder ein Plätzlein freischaffend musste…  :)
Re: Bootstick für alten Mac auf einem M1-Mac erstellen?
Antwort #9: Mai 31, 2022, 09:54:29
Ich bin gespannt.  :)
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Bootstick für alten Mac auf einem M1-Mac erstellen?
Antwort #10: Juni 05, 2022, 13:30:13
Oder nächste Woche... bin leicht im Stress. Und das Wetter war auch zu schön... :)