Forum

Re: Smart Home
Antwort #15: Januar 10, 2022, 15:43:06
Aber Dinge wie „Wenn der letzte das Haus verlassen hat und es nach Sonnenuntergang ist und der Bewegungsmelder am Gartentor auslöst, Licht im Wohnzimmer, Diele und Badezimmer oben an“ wird mit einer Zeitschaltuhr schon schwierig.

Die Spielereien werden komplexer. ;D
Re: Smart Home
Antwort #16: Januar 11, 2022, 09:07:46
Mit der Ausnahme, dass du keine (Strom)Verkabelung zu einem Zentralschalter brauchst? Oder täusche ich mich?

Ja, stimmt. Diese Verbindung erfolgt eben durch WLAN. Fummelei ist es natürlich und ich hoffe, dass das praktisch eine einmalige Fummelei bleibt.

Das kann jede günstige Zeitschaltuhr.

Natürlich. Am Ende ist das alles nicht wirklich notwendig und Spielerei.
Es lassen sich dann noch viel mehr Spielereien, die alle nicht wirklich lebenswichtig sind, ergänzen.
Das Haus kann erkennen, ob jemand zu Hause ist, und entsprechend unterschiedliches Verhalten zeigen. Ein Sensor im Briefkasten kann melden, dass Post eingeworfen wurde. Eine Nachricht kann kommen, wenn ein Fenster zu lange offen ist oder wenn die Luftfeuchtigkeit (Badezimmer) zu hoch ist...
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller

mathias

  • Trompeten statt Raketen!
Re: Smart Home
Antwort #17: Januar 12, 2022, 16:58:03

Solange mir das System nicht aus dem Keller Bier holt, wenn keines mehr im Kühlschrank ist, ist alles wirklich nur Spielerei.
Aber vermutlich ein schöner Zeitvertreib für einige. Jeder Jeck ist eben anders.
_______
"Gestern ist mir die Milch runtergefallen. Die war nicht mehr haltbar!"

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Smart Home
Antwort #18: Januar 12, 2022, 18:50:45
Ist zwar für den Garten, aber Loch in den Boden und verlängern… nur bitte auf die Sicherheit achten.

https://www.bierlift.de/bierlift-2-0/bierlift-2-0-projektbeschreibung/