Forum

Florian

  • Defender of the Crown
Re: MacBook Pro 14" und 16" - Late 2021
Antwort #16: November 01, 2021, 17:09:34
iFixit hat fertig. Das Macbook steigert sich von 1 auf 4 von 10 möglichen ReparaturPunkten:
https://www.heise.de/news/Teardown-Was-an-den-neuen-MacBook-Pro-Modellen-anders-ist-6237338.html
« Letzte Änderung: November 08, 2021, 16:06:46 von radneuerfinder »
Re: MacBook Pro 14" und 16" - Late 2021
Antwort #17: November 02, 2021, 13:45:48
Muss mich auch mal wieder einbringen...

Habe das dickste 14"er hier bei einem Mitarbeiter am laufen. Es ersetzt einen Tonnen-MacPro.

In erster Linie hatte ich mir mehr Performance für die Creative-Suite erhofft. Diese wird teilweise auch erfüllt, allerdings liegen bei uns ein paar Hürden im Weg, wofür das neue MacBook-Pro nix kann. InDesign 2019 und 2020 (Kunden verwenden das und ich kann hier nichts tun), die unter Rosetta laufen. Da geht wenig.
Schöner Unterschied zum 2021 und der ganz neuen 2022 - welche für M1 "optimiert" wurden. Was auch immer das bei Adobe bedeutet.. Da merkt man schon einen Unterschied und der Zeitfaktor bei großen Dokumenten ist deutlich! Ansonsten ist InDesign natürlich übel, wenn Content von externen Medien kommt. Da muss immer nachgeladen werden... da kann der M1 wenig von seiner Performance ausspielen.

Alle anderen Dinge, wie zB. Bildbearbeitung, langweilen das Gerät. Das war aber so abzusehen. Evtl. habe ich hier eine Nummer zu groß gekauft, denn wenn kein Video-Schnitt ansteht, war das wohl etwas zu hochgegriffen. Egal - muss für die nächsten 8 Jahre wieder reichen.. Tonne - Rest in Peace :-)

_______
«Das Internet? Gibt's diesen Blödsinn immer noch?»  (Homer Simpson)

Florian

  • Defender of the Crown
Re: MacBook Pro 14" und 16" - Late 2021
Antwort #18: November 02, 2021, 14:35:50
Können die aktuellen Versionen denn die alten Dateien nicht 1:1 laden und speichern? Ja, dumme Frage, ist ja Adobe...

Wir sind ja generell an dem Punkt, dass die Rechner viel Däumchen drehen. Das war auch vor dem Switch schon so. Erfreue mich trotzdem an der Snappiness. :)
Re: MacBook Pro 14" und 16" - Late 2021
Antwort #19: November 06, 2021, 12:46:35
« Letzte Änderung: November 15, 2021, 16:05:28 von radneuerfinder »
Re: MacBook Pro 14" und 16" - Late 2021
Antwort #20: November 08, 2021, 15:40:50
Hatte heute die neuen MBP in den Händen. Es ist ein bißchen so, als hätte ich sie designt, quadratisch, praktisch, gut, aber etwas unelegant. ;) 

Ein neben dem 14" stehendes aktuelles 13" sieht und fühlt sich halb so dünn an. Erstaunlich wird doch die Dicke bei beiden Geräten mit gut 1,5 cm angegeben. Der mit 16:10 + Menüleiste pragmatisch etwas höhere Bildschirm entfernt die Proportionen des Geräts vom goldenen Schnitt und die schwarzen Zwischenräumen zwischen den Tasten tragen zum gravitätischen Eindruck bei. Im direkten Vergleich wirkt es wuchtiger und plumper als bisherige Modelle. Ohne Vergleich ist aber ästhetisch alles greifbar im grünen Bereich.


Erfahrungsbericht zum 14" Macbook Pro M1 Max nach 14 Tagen von 'Spiel und Zeug':
https://www.youtube.com/watch?v=rAHZJQhBZiw
Re: MacBook Pro 14" und 16" - Late 2021
Antwort #21: November 09, 2021, 17:50:08
Können die aktuellen Versionen denn die alten Dateien nicht 1:1 laden und speichern? Ja, dumme Frage, ist ja Adobe...


Ja, schon. Hilft aber nix, wenn Kunden die Daten wieder zurückbekommen und in der alten Version weiterarbeiten...

Adobe-Updates für die CC sind eh zu inflationär. Keiner kommt in Produktionsumgebungen hinterher, weil Workflows oder PlugIns nicht so schnell mitziehen.
Der Witz dabei.. ich sehe kaum Unterschiede der letzten 5 Versionen :-)
_______
«Das Internet? Gibt's diesen Blödsinn immer noch?»  (Homer Simpson)

Florian

  • Defender of the Crown
Re: MacBook Pro 14" und 16" - Late 2021
Antwort #22: Dezember 19, 2021, 19:02:37
Re: MacBook Pro 14" und 16" - Late 2021
Antwort #23: Dezember 24, 2021, 11:21:36
Adobe Indesign und M1: bei mir ein absolutes No-Go. Selbst die neueste Version von InDesign hat einen absolut nervtötenden Bug: Texte verschwinden einfach beim Bildschirm-Refresh. Erst ein vVrgößern und wieder Verkleinern lässt den Text wieder erscheinen. Ne Minute danach das selbe Spiel wieder. Indesign hat diesen Bug seit knapp 8 Monaten, Adobe ist unfähig ihn zu beseitigen. Inzwischen arbeite ich wo ich kann mit Affinity Publisher. Der kann zwar nicht so viel wie Indy, aber läuft irre schnell mit den M1-Macs und für 95% der Anwendungen ist das ausreichend. Meine Kunden schicken ohnehin keine Indesign-Dateien und brauchen von mir auch keine. Publisher macht IDML-Dateien recht präzise auf, die Nacharbeiten sind in der Regel minimal.

Fazit: Adobe ist – wie immer – viel zu träge, um Neuentwicklungen adäquat aufzugreifen. Photoshop ist das einzige Programm, das halbwegs up-to-date bleibt. Der Illustrator hat eine grottige Performance unter dem M1. Inzwischen arbeite ich hier zu 99% mit Affinity-Designer. Das ganze Handling beim Designer ist 10x angenehmer als bei diesem Methusalem-Programm Illustrator. Den nehme ich nur noch her, um Fremddateien einmal abzuspeichern, um sie dann in Affinity zu öffnen. Das klappt ganz gut.

Adobe ist eine superträge rückständige Firma geworden, die ein Heidengeld für unterdurchschnittliche Leistung verlangt. Irgendwann werde ich die bei mir rausschmeissen.
_______
I will not make any deals with you. I've resigned. I will not be pushed, filed, stamped, indexed, briefed, debriefed or numbered.
My life is my own.
Re: MacBook Pro 14" und 16" - Late 2021
Antwort #24: Dezember 27, 2021, 14:28:40
Adobe Indesign und M1: bei mir ein absolutes No-Go.

Bei uns läuft das bisher recht gut. Sogar mit den Versionen 2019, 2020 und 2021. Den Bug hatten wir noch nicht auf unseren 3 neuen M1.
Ansonsten natürlich volle Zustimmung was Adobe angeht.
_______
«Das Internet? Gibt's diesen Blödsinn immer noch?»  (Homer Simpson)
Re: MacBook Pro 14" und 16" - Late 2021
Antwort #25: Dezember 28, 2021, 12:51:58
Ja, eventuell ist das Zusammenspiel mit bestimmten Monitoren das Problem. Mac mini hier mit LG und Apple Monitor hier. Könnte der Grund sein.
_______
I will not make any deals with you. I've resigned. I will not be pushed, filed, stamped, indexed, briefed, debriefed or numbered.
My life is my own.