Forum

iPhone 13 mini, 13, 13 Pro und 13 Pro Max
September 15, 2021, 10:09:32
Auf dem gestrigen Event stellte Apple die neuen Modelle des iPhone 13 vor. Im Wesentlichen enthalten diese die üblichen Verbesserungen bei Display, Geschwindigkeit, Akku und Kamera.

Beim Gehäuse ändert sich gegenüber dem Vorgängermodell fast nichts. Nut der Platz für die Noch am oberen Rand ist etwas kleiner geworden und die Anordnung der Kameralinsen ist teilweise anders.
Es gibt weiterhin die 3 Größen:
iPhone 13 mini: 5,4"
iPhone 13 und iPhone 13 Pro: 6,1"
iPhone 13 Pro Max: 6,7"

Die Displays sind nun um 28% heller als vorher. Die Pro-Modelle unterstützen dynamisch anpassbare Bildwiederholraten von 10-120Hz. Die Geschwindigkeit wird automatisch vom System an den Bedarf angepasst.
Der A15-Bionic-Chip hat weiterhin sechs Rechenkerne und 4 (13 mini und 13) bzw. 5 GPU-Kerne (Pro)
Die Kameras wurde wie üblich verbessert (größerer Sensor etc.).
Durch einen größeren Akku steigt die Akkulaufzeit um ca. 1,5h (13 Pro und 13 mini) bzw. ca. 2,5h (13 und 13 Pro Max).
Als Farben gibt es beim 13 und 13 mini Rosé, Blau, Mitternacht, Polarstern und Rot. Die Pro-Varianten gibt es in Graphit, Gold, Silber und Sierrablau. Die Speicherausstattung beginnt bei 128GB.

Preise:
iPhone 13 Mini: ab ca. 800€
iPhone 13: ab ca. 900€
iPhone 13 Pro: ab ca. 1150€
iPhone 13 Pro Max: ab ca. 1250€
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller

Florian

  • Defender of the Crown
Re: iPhone 13 mini, 13, 13 Pro und 13 Pro Max
Antwort #1: September 15, 2021, 16:56:10
Es bleibt faszinierend, welche Leistung man heutzutage in solch ein Taschengerät stecken kann.

Pro richtet sich m.E. wirklich an Profis. Oder ambitionierte Laien. Auf jeden Fall können sie wesentlich teureres Equipment teilweise ersetzen und sind so gesehen ein Schnäppchen. Für den reinen Manchmal-Knipser halte ich sie für viel zu teuer.

Leider sind 800 € für das Mini schon zu viel für meinen Geschmack. Aber die werden allesamt wieder weggehen wie Freibier. 0%-Finanzierung wird ja angeboten…

Nach den Apple-Vorstellungen frage ich mich immer öfters, ob ich nicht an der falschen Adresse bin. Hippe, dauerkreative Leute, die aus dem Grinsen nicht mehr rauskommen in den Werbespots. Die albernen Sprecherwechsel andauernd. Hochpreisige Statement-Produkte, die aber massenhaft verkauft werden und von Anfang an das Gegenteil von Exklusivität verkörpern.

Die Konkurrenzprodukte dagegen bekommt man mit Mobilfunkvertrag hinterher geschmissen. Alles recht kurios.