Forum

Frage zu iCloud
März 17, 2021, 10:19:10
Derzeit nutze ich iCloud Standard 5 GB.
Ich nutze iCloud für die Synchronisation von Kontakte, Kalender, Erinnerungen, Safari, Notizen.
Weiterhin ist noch iCloud Drive bei iCloud aufgeführt.
Ist für Sync. von div. Apps auf iPad.
ICloud zeigt an iMac > Systemeinstellungen 779,4 MB von 5 GB benutzt.

Meine Frage
Falls ich ein große Devonthink DB über iCloud zwischen iMac, MBP, iPad synchronisieren würde geht mir das auf Kosten des Speicherplatz?

Jochen
_______
Wenn Du es eilig hast, gehe langsam.
Re: Frage zu iCloud
Antwort #1: März 17, 2021, 14:50:02
Falls ich ein große Devonthink DB über iCloud zwischen iMac, MBP, iPad synchronisieren würde geht mir das auf Kosten des Speicherplatz?

Selbstverständlich.
Du belegst ja Speicherplatz auf Apples Servern.

Ich bin mir aber nicht sicher, ob das überhaupt funktioniert, ob Du überhaupt alles in die iCloud laden kannst.
Re: Frage zu iCloud
Antwort #2: März 17, 2021, 14:56:48
Falls ich ein große Devonthink DB über iCloud zwischen iMac, MBP, iPad synchronisieren würde geht mir das auf Kosten des Speicherplatz?

Selbstverständlich.
Du belegst ja Speicherplatz auf Apples Servern.

Ich bin mir aber nicht sicher, ob das überhaupt funktioniert, ob Du überhaupt alles in die iCloud laden kannst.

Danke

Dann geht das nicht da die zwei Datenbanken zusammen schon ca. 10 GB haben.
Es geht um Devonthink.
Früher hat das syncen geklappt, nun nicht mehr.
Früher habe ich iCloud nicht genutzt.
Bin da mit den Sync Einstellungen auf Kriegsfuß

Jochen


Jochen
_______
Wenn Du es eilig hast, gehe langsam.
Re: Frage zu iCloud
Antwort #3: März 17, 2021, 15:05:08
Du kannst ja einfach versuchen, die Datenbanken hochzuladen. Das sollte dann nicht funktionieren und iCloud wird dich auffordern Zusatzspeicher zu kaufen.
Re: Frage zu iCloud
Antwort #4: März 17, 2021, 15:07:44
Du kannst ja einfach versuchen, die Datenbanken hochzuladen. Das sollte dann nicht funktionieren und iCloud wird dich auffordern Zusatzspeicher zu kaufen.

Ich möchte nicht einfach losrennen und in den Schlamm geraten.
Dann muss ich erst wieder hier nachfragen wie ich wieder aus dem Schlamm komme.
Ich suche einen Weg der von Anfang an gangbar ist.

Jochen
_______
Wenn Du es eilig hast, gehe langsam.

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Frage zu iCloud
Antwort #5: März 17, 2021, 18:17:55
Einfach hochladen ist nicht der richtige Weg!
Die Synchronisation muss von DevonThink selbst angestossen werden. Mit der iCloud würde ich das bei umfangreichen Datenbanken sowieso nicht machen, denn die ist einfach viel zu langsam, zweitens macht man sich abhängig und drittens sind die Probleme mit iCloud eine Endlos-Serie.

Was ist denn mit dem lokalen Sync übers eigene Netzwerk? Der müsste doch noch funktionieren, bin da aber etwas raus aus dem Thema DT und nutzte es auch immer nur auf dem Mac. Aber wenn es da Probleme gibt, würde ich den Support fragen.

Wenn Du unbedingt auch unterwegs synchronisieren willst, empfehle ich eine eigene, kleine Datenbank mit aktuellem Zeugs, man braucht ja fast nie das ganze Archiv sofort.
Re: Frage zu iCloud
Antwort #6: März 17, 2021, 18:26:59
Danke für feedback

Was ist denn mit dem lokalen Sync übers eigene Netzwerk? Der müsste doch noch funktionieren, bin da aber etwas raus aus dem Thema DT und nutzte es auch immer nur auf dem Mac. Aber wenn es da Probleme gibt, würde ich den Support fragen.

Derzeit habe ich auf iMac - ist ja der Server? - Lokaler Sync Store und Bonjour aktiv.
Auf MBP ist Lokales Netzwerk aktiviert und Bonjour.
Auf iPad ist auch was aktivier, Bonjour ist auch AN.

Irgendwie klappte das mit dem Syncen nicht,
Mit support stehe ich nun in Kontakt.

Deren Antworten sind komplizierter als meine Fragen.

Jochen
_______
Wenn Du es eilig hast, gehe langsam.
Re: Frage zu iCloud
Antwort #7: März 18, 2021, 06:15:49
Das Problem dass zwischen iMac, MBP, iPad nicht synchronisiert werden konnte wurde gelöst.
Es lag an einer URL ohne Inhalt. Sie befand sich noch in einer DB. Den genauen Ablauf kann ich nicht genau rekonstruieren. Jedenfalls wurde sie in der DB gelöscht und auch im Papierkorb von macOS.
Danach klappte alles. Support von devon-technologies hat es herausgefunden.
Das synced läuft mit Bonjour.

Jochen
_______
Wenn Du es eilig hast, gehe langsam.

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Frage zu iCloud
Antwort #8: März 18, 2021, 12:37:48
Danke für die Weitergabe der Lösung!
Da kommt man ja selbst nie drauf. Sollte ein Programm auch eigentlich nicht gleich so verwirren.