Forum

mathias

  • Heute schon promoviert?
Neuinstallation - welches OS - TM Kompatibilität
Dezember 27, 2020, 11:53:34
Also, ich muss jetzt den alten iMac neu installieren. Der ist mittlerweile unbenutzbar langsam. Dazu will ich das OS neu installieren und Nutzerdateien von TM zurückholen. Ich will also nicht den iMac mit TM wiederherstellen, dann hätte ich ja den Status quo wieder hergestellt.
Jetzt gibt's folgende Fragen und Unsicherheiten.

1. Welches OS soll ich installieren? Gleich das neueste kompatible, oder das zuletzt installierte? Spielt das im Zusammenhang mit TM eine Rolle?
2. Wenn ich nur Nutzerdateien von TM zurückholen will (Dokumente, iPhoto Library, iTUnes, usw.) geht das dann über den Migrations-Assistenten? Oder über TM? Oder ist das ein manueller Vorgang?

Ich habe im Netz schon recherchiert, aber zu diesen Fragen keine befriedigende Antwort gefunden. Das Thema scheint mir doch etwas komplex und wenig dokumentiert von Apple?
_______
"ihr sechs spielt jetzt 5-gegen-2!"
Re: Neuinstallation - welches OS - TM Kompatibilität
Antwort #1: Dezember 27, 2020, 12:14:52
1. Welches OS soll ich installieren? Gleich das neueste kompatible, oder das zuletzt installierte? Spielt das im Zusammenhang mit TM eine Rolle?

Bezgl. TM ist es nur wichtig, dass Du nicht eine OS installierst, was älter ist als das, was im TM-Backup liegt. D.h. das gleiche oder ein neueres ist egal.
Wenn es keine besonderen Gründe gegen die neueste kompatible Version gibt, dann würde ich die nehmen.

Zitat
2. Wenn ich nur Nutzerdateien von TM zurückholen will (Dokumente, iPhoto Library, iTUnes, usw.) geht das dann über den Migrations-Assistenten? Oder über TM? Oder ist das ein manueller Vorgang?

Es gibt drei Möglichkeiten:
1. Manuell über TM. Man kann nach Einrichtung des Rechners aus dem alten Backup per TM die Daten wieder manuell auswählen und zurück holen. Viel Arbeit, ein paar Stolpersteine, bei den Einstellungen wird schwieriger. Fazit: Würde ich nicht machen.
2. Nachträglich mit dem Migrationsassistenten (MA). Also erst das OS installieren, dann Benutzer einrichten und dann mit dem MA die Benutzer aus dem Backup holen lassen. Dabei sind die dann nach der Installation zunächst angelegten Benutzer überflüssig und kommen wieder weg, d.h. überflüssige Arbeit. Fazit: Würde ich nicht machen.
3. Direkt bei der Installation des OS. Bei der Installation des OS (AFAIR nach dem ersten Neustart, aber bevor man einen Benutzer anlegen soll) wird man gefragt, ob man schon alte Daten auf einem anderen Mac oder in einem TM-Backup hat. Das einfach bejahen, mit dem TM-Backup verbinden, die zu emigrierenden Daten auswählen und in einem Rutsch wird das neue OS und die alten Benutzer samt Daten installiert. Am wenigsten Arbeit und es funktioniert. Fazit: So würde ich es machen.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller

mathias

  • Heute schon promoviert?
Re: Neuinstallation - welches OS - TM Kompatibilität
Antwort #2: Dezember 27, 2020, 12:54:34
Okay, schonmal vielen Dank, ich werde vermutlich 2. ausprobieren, und den User dann als Admin weiterleben leben lassen.
- werden bei der Migration der Nutzer auch Programme mitinstalliert? Aus dem Ordner Programme? Das möchte ich nämlich nicht.
- und muss man den Rechner vorher von iCloud abmelden bzw. die Nutzer von iCoud abmelden?

_______
"ihr sechs spielt jetzt 5-gegen-2!"
Re: Neuinstallation - welches OS - TM Kompatibilität
Antwort #3: Dezember 27, 2020, 13:16:29
- werden bei der Migration der Nutzer auch Programme mitinstalliert? Aus dem Ordner Programme? Das möchte ich nämlich nicht.

Das kann man auswählen.

Zitat
- und muss man den Rechner vorher von iCloud abmelden bzw. die Nutzer von iCoud abmelden?

Nein.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller

mathias

  • Heute schon promoviert?
Gelöst! Re: Neuinstallation - welches OS - TM Kompatibilität
Antwort #4: Dezember 28, 2020, 14:11:02
Sodele, vielen Dank an MacFlieger für die Infos. Ich hab nun bigsur neuinstalliert (obwohl mir das Design eigentlich nicht gefällt...) und es hat alles geklappt mit dem Importieren der Accounts aus TimeMachine. Insgesamt hat alles netto ca. 4 Stunden gedauert. Der import aus TM alleine hat schon 2 Stunden gebraucht  ???
Der iMac läuft jetzt auch wieder annehmbar, kommt aber an die Performance des MacBook Air nicht ran. Was es nicht mehr gibt ist die ehemalige "Kindersicherung", die ist jetzt in der Bildschirmzeit integriert, gilt, dann aber für alle Geräten eines Familienangehörigen, was schon mal für Diskussionen gesorgt hat  :(. Das hat Apple nicht so gut gelöst, oder ich kapier's nicht richtig, was ich nicht ausschliessen würde.
Ansonsten hat alles einwandfrei funktioniert.
_______
"ihr sechs spielt jetzt 5-gegen-2!"