Forum

Florian

  • Zurück in der Zukunft
Re: Windows & Linux auf ARM/Silicon Macs
Antwort #33: April 13, 2023, 11:23:51
MS will scheinbar exklusiv Windows-Lizenzen verkaufen, die mit Parallels funktionieren. Man arbeitet wohl zusammen, aber nach wie vor läuft nicht alles wegen fehlender Treiber. Spiele kann man eher vergessen, aber wer spielt die schon in einer VM? Und dann kostet eine Lizenz noch 200 $.
https://www.theverge.com/2023/2/16/23602718/microsoft-windows-11-apple-mac-m1-m2-support-parallels-virtual-machines
_______
"If music be the food of love, play on!”
                         William Shakespeare

Florian

  • Zurück in der Zukunft
Re: Windows & Linux auf ARM/Silicon Macs
Antwort #35: April 15, 2023, 13:39:57
Aber ohne Lizenz… warum auch immer.
_______
"If music be the food of love, play on!”
                         William Shakespeare

Florian

  • Zurück in der Zukunft
Re: Windows & Linux auf ARM/Silicon Macs
Antwort #37: Januar 25, 2024, 14:10:12
Oh, es wird erlaubt… die sollten ihr ARM-Windows lieber mal voranbringen und promoten, aber die PC-Branche will halt nicht recht umsatteln. Keine Geräte, keine Verbreitung, keine Programme.

Da ist m.E. klüger, x86-Windows zu emulieren oder eben tatsächlich deren Online-Vm. Wie steht es da eigentlich um den Datenschutz? Okay, bei Windows eh schon fast wurscht.

Das sich MS, wie Apple, das Recht herausnimmt, zu erlauben oder zu versagen, ist man ja gewohnt. Passt aber eigentlich nicht zur Philosophie.
_______
"If music be the food of love, play on!”
                         William Shakespeare
Re: Windows & Linux auf ARM/Silicon Macs
Antwort #40: Gestern um 22:02:20
Die Performance des virtualisierten ARM-Windows ist dabei größtenteils alltagstauglich. Nur wenn es um die x86-Emulation geht, spürt man stellenweise Einschränkungen, je nach Anwendung. Das ist aber weniger der Hardware als dem Betriebssystem anzukreiden:
https://www.heise.de/ratgeber/So-laeuft-Windows-11-auf-dem-MacBook-9786703.html?seite=all  (€)