Forum

RTF und PNG. Fotos werden nicht vollständig angezeigt.
Oktober 25, 2020, 20:27:19
Hallo
Habe unter macOS Screenshots erstellt und in DevonThink in ein RTF eingefügt.
Auf iMac und MBP habe ich DT und die PNGs werden im RTF vollständig angezeigt.
Auf iPad mit DTTG welches mit DT synchronisiert ist, werden die PNGs rechts abgeschritten.
Entwickler von DT schreibt u.a. dass ... Rich Text ist kein Format für mobile Endgeräte...ist, und empfiehlt, dass man das originäre PNG auf iMac runterskalieren soll.
Nun meine Frage.
Auf iMac hatte das PNG eine Breite von ca. 2.000 Pixel.
Das iPad Air 3. Generation hat ein Display von 9,7" 2.048 x 1.360 Pixel.
Ich habe das PNG auf eine Breite von 1.000 Pixel skaliert.
Trotzdem wird es immer noch nicht vollständig angezeigt.
Wo liegt das Problem und mein Denkfehler?
Screenshot zeigt RTF mit eingebettet PNGs auf iPad, Breite jeweils 1.000 Pixel.

Jochen


« Letzte Änderung: Oktober 25, 2020, 21:58:43 von Jochen »
_______
Wenn Du es eilig hast, gehe langsam.
Re: RTF und PNG. Fotos werden nicht vollständig angezeigt.
Antwort #1: Oktober 26, 2020, 07:30:59
Entwickler von DT schreibt u.a. dass ... Rich Text ist kein Format für mobile Endgeräte...ist,

Beginn meiner Meinung(!):
Entweder ist das arg aus dem Zusammenhang gerissen, oder er meint damit etwas anderes oder es ist eine Ausrede. :)
RTF ist RTF und fertig.

Das ist ein DT-Problem.
Ende Meinung

Beginn meiner Vermutung.
Was ich mir vorstellen könnte (aber völlig ohne Wissen einfach mal nur eine Vermutung ins blaue hinein):
DT benutzt zur Darstellung eines RTF Routinen von iOS, hat somit keinen Einfluss auf die Darstellung und iOS schneidet alles außerhalb des sichtbaren Bereiches ab.
Ende Vermutung

Da wird nur der DT-Support helfen können bzw. jemand, der ebenfalls DT hat, durch Probieren eine Lösung finden.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re: RTF und PNG. Fotos werden nicht vollständig angezeigt
Antwort #2: Oktober 26, 2020, 09:09:07

Beginn meiner Meinung(!):
Entweder ist das arg aus dem Zusammenhang gerissen, oder er meint damit etwas anderes oder es ist eine Ausrede. :)
RTF ist RTF und fertig.

Das ist ein DT-Problem.
Ende Meinung


Komplette Antwort von DT


Rich Text ist kein Format für mobile Endgeräte, und Apple hat keine native Unterstützung dafür bereitgestellt. Das bedeutet, dass wir Frameworks von Drittanbietern einsetzen müssen, um mit ihnen in DEVONthink To Go zu arbeiten. Es gibt Mängel in den Frameworks, einschließlich dieses Frameworks. Wir sind auf der Suche nach besseren Frameworks, die unser bisheriges ersetzen sollen, so dass dies hoffentlich in Zukunft behoben wird.


Nochmal meine Verständnisfrage

Wenn ich die Breite des Screenshots auf iMac auf 1.000 Pixel skaliere, müsste der Screenshot auf iPad angezeigt werden der eine displaygröße von 2048 x 1360 Pixel hat?

 Jochen
« Letzte Änderung: Oktober 26, 2020, 09:15:08 von Jochen »
_______
Wenn Du es eilig hast, gehe langsam.
Re: RTF und PNG. Fotos werden nicht vollständig angezeigt
Antwort #3: Oktober 26, 2020, 09:38:29
Komplette Antwort von DT

Aha, d.h. meine Vermutung lag schon ziemlich richtig. Sie benutzen zwar nicht Systemfunktionen zur Darstellung von RTF, sondern fremde Komponenten, aber das Ergebnis ist das gleiche. Die verwendeten Funktionen tun nicht ganz das, was gewünscht wäre, und sie können es nicht ändern.
Also definitiv ein DT-Problem.
Mit der Aussage "kein Format für mobile Endgeräte" meinen sie wohl, dass es von Apple auf iOS keine native Unterstützung gibt, sie sich also selbst drum kümmern müssten. Ist in der Formulierung natürlich Quatsch, denn sie sagen damit implizit, dass alle Formate, für die es von iOS aus keine native Unterstützung gibt, keine Formate für mobile Endgeräte sind. Etwas komischer Schluss, denn damit würde Apple definieren, was ein Format für ein mobiles Endgerät ist...
Richtiger wäre wohl: "Es ist auf mobilen Endgeräten von Apple kein gutes Format, da es von iOS nicht direkt unterstützt wird". Wie die Situation bei Android aussieht, weiß ich nicht.

Zitat
Wenn ich die Breite des Screenshots auf iMac auf 1.000 Pixel skaliere, müsste der Screenshot auf iPad angezeigt werden der eine displaygröße von 2048 x 1360 Pixel hat?

Ich vermute mal, dass es daran liegt, dass 1 Pixel in einem Dokument nicht unbedingt 1 Pixel auf dem Bildschirm ist. Ansonsten könnte man auf hochauflösenden Bildschirmen (Stichwort Retina-Display) kaum etwas erkennen, weil es zu klein ist.
Mach den Screenshot doch mal deutlich kleiner (also so 500 oder 250 Pixel breit). Klar, ist das nicht sinnvoll und ergibt sicher Pixelmatsch. Aber nur mal zum Testen, ob und wie sich das auswirkt.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re: RTF und PNG. Fotos werden nicht vollständig angezeigt
Antwort #4: Oktober 29, 2020, 12:36:41
Mach den Screenshot doch mal deutlich kleiner (also so 500 oder 250 Pixel breit). Klar, ist das nicht sinnvoll und ergibt sicher Pixelmatsch. Aber nur mal zum Testen, ob und wie sich das auswirkt.

Habe den auf iMac erstellten ersten originären screenshot mit Breite 2.028 px auf 1.000 px/ 600 px skaliert und an DT aif iPad synchronisiert.
Alle drei screenshots werden innerhalb DT vollständig als eigenes PNG angezeigt.
Das Problem liegt offensichtlich an der Einbettung in ein RTF Dokument auf iPad.

Jochen
_______
Wenn Du es eilig hast, gehe langsam.
Re: RTF und PNG. Fotos werden nicht vollständig angezeigt
Antwort #5: Oktober 29, 2020, 13:05:53
Das Problem liegt offensichtlich an der Einbettung in ein RTF Dokument auf iPad.

Klar, Dir ging es um RTF und um die Frage, warum ein verkleinerter Screenshot im RTF auch abgeschnitten wird ("Wenn ich die Breite des Screenshots auf iMac auf 1.000 Pixel skaliere, müsste der Screenshot auf iPad angezeigt werden der eine displaygröße von 2048 x 1360 Pixel hat?"
Daher ja auch meine Bitte, die ich wiederhole:
Mach den Screenshot, den Du in das RTF einbettest, doch mal deutlich kleiner (also so 500 oder 250 Pixel breit). Klar, ist das nicht sinnvoll und ergibt sicher Pixelmatsch. Aber nur mal zum Testen, ob und wie sich das auswirkt.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re: RTF und PNG. Fotos werden nicht vollständig angezeigt.
Antwort #6: November 03, 2020, 09:16:55
Hast Du es jetzt mal probiert, viel kleinere Bilder in ein RTF zu packen? Dann könnte Deine eigentliche Frage evtl. gelöst werden.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re: RTF und PNG. Fotos werden nicht vollständig angezeigt.
Antwort #7: November 03, 2020, 09:28:07
Hast Du es jetzt mal probiert, viel kleinere Bilder in ein RTF zu packen? Dann könnte Deine eigentliche Frage evtl. gelöst werden.

Kommt noch. Musste erst meine Devonthing Datenbank neu aufbauen.
Funktioniert erst seit gestern wieder richtig.

Jochen
_______
Wenn Du es eilig hast, gehe langsam.
Re: RTF und PNG. Fotos werden nicht vollständig angezeigt.
Antwort #8: November 03, 2020, 10:35:22
Erste Ansicht des RTF auf iPad im Querformat.

Jochen

_______
Wenn Du es eilig hast, gehe langsam.
Re: RTF und PNG. Fotos werden nicht vollständig angezeigt.
Antwort #9: November 03, 2020, 10:36:50
Zweite Ansicht des RTF auf iPad im Querformat

Jochen
_______
Wenn Du es eilig hast, gehe langsam.
Re: RTF und PNG. Fotos werden nicht vollständig angezeigt.
Antwort #10: November 03, 2020, 11:04:22
OK, das zeigt also die Antwort auf Deine Frage.
Werden unterschiedlich große Bilder in das RTF eingebunden, dann werden die auch auf dem iPad unterschiedlich groß angezeigt.
Das RTF wird nicht skaliert, d.h. bei einem zu breiten RTF wird der Inhalt rechts abgeschnitten. Das liegt an der Einbindung der RTF-Anzeige von DT.

Deine Frage "Wenn ich die Breite des Screenshots auf iMac auf 1.000 Pixel skaliere, müsste der Screenshot auf iPad angezeigt werden der eine displaygröße von 2048 x 1360 Pixel hat?" hatte ich mit meiner Vermutung entsprechend schon richtig beantwortet. Ein Bildschirmpixel (2048 beim iPad) entspricht nicht einem Pixel im Bild (1000 beim Bild), sondern 2 Bildschirmpixel sind 1 Bildpixel. Das hat seinen Grund im Retinadisplay.

Die iPads (und Macs) ohne Retinadisplay stellen alle Bilder 1:1 dar, d.h. ein 1000 Pixel breites Bild wird auch auf dem Bildschirm 1000 Pixel breit sein.
Dann wurden Retinadisplays eingeführt, die auf der gleichen(!) Fläche in der Breite doppelt so viele Pixel untergebracht haben. Wäre man nun bei der 1:1-Darstellung geblieben, wäre auf dem Bildschirm alles plötzlich nur noch halb so groß und damit unlesbar geworden. Daher wurde ein 2:1-Skalierung eingeführt. Ein Bild mit 1000 Pixel Breite wird automatisch auf einem Retinadisplay mit 2000 Pixeln dargestellt. Dadurch ist weiter alles gleich groß und lesbar.

Frage beantwortet?
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re: RTF und PNG. Fotos werden nicht vollständig angezeigt.
Antwort #11: November 03, 2020, 12:46:34
Frage beantwortet?

Soweit nachvollziehbar.
Schicke ich mir den screenshot Breite 2028 px direkt via email vom iMac an iPad, so wird im Mailprogramm komplett angezeigt.
In der App Fotos auch komplette Breite im Hoch und - Querformat.
RTF mit PNG ist das Problem.
Werde zukünftig dann screenshots kleiner skalieren wenn ich sie in DT in ein RTF einfügen möchte.

Jochen
_______
Wenn Du es eilig hast, gehe langsam.

Florian

  • Es lebe der König!
Re: RTF und PNG. Fotos werden nicht vollständig angezeigt.
Antwort #12: November 03, 2020, 13:54:01
Ist .rtf denn unabdingbar?
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: RTF und PNG. Fotos werden nicht vollständig angezeigt.
Antwort #13: November 03, 2020, 13:57:47
Ist .rtf denn unabdingbar?

Nicht unbedingt.
Was schlägst Du vor, siehe screenshot?

Jochen

_______
Wenn Du es eilig hast, gehe langsam.

Florian

  • Es lebe der König!
Re: RTF und PNG. Fotos werden nicht vollständig angezeigt.
Antwort #14: November 03, 2020, 14:09:20
Da müsste man vorher ansetzen.
Was willst Du machen? Drucken, Verteilen, Archivieren? Auf welche Geräte muss das editierbar sein? Usw.

Kann schon sein, dass Rich Text Format am Ende die einfachste Lösung ist. Je nachdem.
Der Support hatte ja geraten, einfach das Bild in Devonthink zu tun. Aber willst Du ein editierbares Dokument mit Bildern, ist das natürlich nicht geeignet.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides