Forum

Florian

  • Defender of the Crown
Re: MacOS Big Sur
Antwort #105: Mai 04, 2021, 11:34:40
Hm, bei Shirtpocket schreiben sie von einem Bug. Das Apple auf Protest reagiert, ist auch selten. Aber kann sein, sie wollen Apple nur nicht verärgern.

Sei‘s drum, sicherlich sind viele Hersteller Schrottverpacker, aber was mich wundert, dass bei herkömmlichen Backups solche Probleme nicht auftreten, oder wird das nur nicht kommuniziert?
Zweitens scheint es unter Windows solche Probleme nicht massenhaft zu geben, wobei auch hier die Frage ist, ob es einfach untergeht.


Anderes Thema:
Vor Jahren wurde es angekündigt, für Catalina ist jetzt stillschweigend Schluss mit OpenCL:
https://www.heise.de/news/Sicherheitsupdate-fuer-macOS-10-15-killt-OpenCL-6033614.html
Re: MacOS Big Sur
Antwort #106: Mai 04, 2021, 11:49:52
Sei‘s drum, sicherlich sind viele Hersteller Schrottverpacker, aber was mich wundert, dass bei herkömmlichen Backups solche Probleme nicht auftreten, oder wird das nur nicht kommuniziert?
Zweitens scheint es unter Windows solche Probleme nicht massenhaft zu geben, wobei auch hier die Frage ist, ob es einfach untergeht.

Naja, das Problem scheint ja nur deshalb aufzutreten, weil die SSD über längere Zeit extrem beansprucht wird, dabei heiß wird und anstatt dann langsamer zu werden dann Fehler produziert. Für mich ist das ziemlich eindeutig ein Fehler der betreffenden SSD.
Vermutlich haben die meisten Benutzer einfach Glück, weil sie die SSD nicht so lange so stark fordern.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller