Forum

Florian

  • Es lebe der König!
MacBook Pro 16“ late 2019
November 13, 2019, 17:37:20
Apple hat heute ein neues Macbook Pro vorgestellt. Mit neuer Größe, 16 Zoll. Mit neuer Tastatur, mit bewährter Verankerung statt diesem Butterfly-Mist; mit Pfeilfeld, wie man es kennt; und mit echter, physisch vorhandener Escape-Taste.

Es ersetzt das bisherige 15“ Pro und kostet ab 2699 €.

Display, Leistung sind verbessert. Besonders hervorgehoben wird auch der neue Lautsprecher und das Mikro.

Aber der entscheidende Unterschied für viele Leute bleibt sicherlich das Keyboard.

https://www.apple.com/de/macbook-pro-16/

Erste Eindrücke der Haus-und-Hof-Journalisten:
https://daringfireball.net/2019/11/16-inch_macbook_pro_first_impressions
https://marco.org/2019/11/13/mbp16


_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: MacBook Pro 16“ late 2019
Antwort #2: Dezember 03, 2019, 11:20:23
Da ich grad einen Rechner für "überall" brauche, habe ich das Ding bestellt. Es ersetzt meinen 2013er-MacPro.
Ich erwarte hier viel - der i7 mit 32GB RAM und der dicken 8GB Graka sollte den (im Nachhinein betrachteten echt laschen) Pro mit seiner 2GB Graka in den Schatten stellen. War echt ein Witz hier eine zweite Karte einzubauen, die kein Programm nutzen konnte. Fehlkauf! iMac wäre hier die bessere Wahl gewesen - vor allem für den Adobe-Dreck, der kaum Kerne nutzen kann.

Zu hoffen ist, dass meine "alten" Monitore, vor allem mein Eizo CG277, mit der Metal-Graka sauber laufen....

Ich werde berichten.
_______
«Das Internet? Gibt's diesen Blödsinn immer noch?»  (Homer Simpson)
Re: MacBook Pro 16“ late 2019
Antwort #3: Dezember 03, 2019, 11:52:52
Re: MacBook Pro 16“ late 2019
Antwort #4: Dezember 03, 2019, 14:06:35
Brauche für Adobe eher mehr GHz als Kerne. Deshalb der i7. Ist höher getaktet (2,6 GHz statt 2,3 GHZ im i9), hat aber nur 6 statt 8 Kerne.
InDesign nutzt, glaub ich, max. 2 Kerne.

CPU ist in meinem Fall schon länger nicht mehr so das große Problem, da ich kaum Video/Audio, sondern fast nur Grafik mache.
_______
«Das Internet? Gibt's diesen Blödsinn immer noch?»  (Homer Simpson)

Florian

  • Es lebe der König!
Re: MacBook Pro 16“ late 2019
Antwort #5: Dezember 03, 2019, 14:38:25
Das Ding wäre auch meine Wahl derzeit.
Allerdings ist es für mich privat zu hochpreisig, kann‘s auch nicht absetzen. Für dieses Hobby mag ich nicht mehr so viel ausgeben.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: MacBook Pro 16“ late 2019
Antwort #6: Dezember 03, 2019, 14:40:43
Klar, als Firma ist das einfacher.

Ich merke immer mehr, dass ich alles auch zu Hause brauche. Da ist die Mülltonne natürlich unvorteilhaft  ;D
_______
«Das Internet? Gibt's diesen Blödsinn immer noch?»  (Homer Simpson)
Re: MacBook Pro 16“ late 2019
Antwort #7: Dezember 03, 2019, 17:27:41
Was mich wundert ist der Umstand, dass die Modelle bei den Versendern (Cancom, MacTrade) rund 200 Euro günstiger sind, als bei Apple selbst.
Das war bei Neuheiten doch nie der Fall ...
_______
«Das Internet? Gibt's diesen Blödsinn immer noch?»  (Homer Simpson)

Florian

  • Es lebe der König!
Re: MacBook Pro 16“ late 2019
Antwort #8: Dezember 03, 2019, 17:50:07
Das scheint seit einiger Zeit so zu sein.
Sehr verwunderlich für den langjährigen Beobachter auch die schneller sinkenden Preise bei älteren Geräten. Vielleicht kommt es mir auch nur so vor, weil diese anfangs so hoch sind. 200 € sind bei 3000 € jetzt auch nicht so viele Prozente. Naja.
Auch gab es früher, m.W. auch nicht so viele „Vorführmodelle“ usw. auf Ebay, bei den Mobilgeräten mehr als beim Mac. Die erscheinen bei den meisten Preisvergleichen nicht, OVP usw. fehlt auch, dafür noch günstiger. Finde ich für privat überlegenswert, wenn der Händler eingesessen und gut bewertet ist.
Mein iPhone 8 habe ich dort zu einem super Preis gekauft. Nach kurzer Zeit ging der Homebutton nicht mehr. Angemailt, zurückgesetzt, abgeschickt, sofort war ein neues Gerät da. Mag sein, ich hatte nur Glück, keine Ahnung. Allerdings hatte ich bei Ebay noch nie Probleme, andes als anderswo.

Unsereins kann nur mutmassen, ob die Händlermargen gestiegen sind. Zweitens stelle ich mir die Frage, wo die ganzen beschädigten Geräte hingehen. Apple selbst tauscht ja meist nur noch aus. Könnte mir vorstellen, die landen bei Händlern, die sie reparieren und nach einer Von Apple verfügten Frist weiterverkaufen.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides