Forum

iMac bootet nachts neu
Juli 17, 2019, 09:39:13
Seit ein paar Wochen habe ich bei meinem iMac (21,5", Mitte 2011) mit High Sierra 10.13.6 ein Problem.

Ich lasse den iMac durch laufen und boote nur neu, wenn ein Update dies erfordert. Nachts wird er in den Ruhezustand versetzt.
Das funktioniert nun schon seit vielen Jahren ohne Probleme so.

Nun höre ich so ca. einmal in der Woche mitten in der Nacht ein- oder zweimal den Einschaltgong. Wenn ich morgens an den Rechner komme, ist er komplett ausgeschaltet und ich muss neu booten. Danach wird mir angezeigt, dass der iMac nicht korrekt abgeschaltet wurde. Im angebotenen Fehlerbericht steht nicht viel:

No samples for specified time interval

================================================================
                                           
status: 0x40003       
Code: 0x401000014             
Stackshot reason: Watchdog

     Model: iMac12,1, BootROM 85.0.0.0.0, 4 processors, Intel Core i5, 2,5 GHz, 16 GB, SMC 1.71f22
Graphics: AMD Radeon HD 6750M, AMD Radeon HD 6750M, PCIe
Memory Module: BANK 0/DIMM0, 8 GB, DDR3, 1333 MHz, 0x8394, 0x393732303230412028393737303230412900
Memory Module: BANK 1/DIMM0, 8 GB, DDR3, 1333 MHz, 0x8394, 0x393732303230412028393737303230412900
AirPort: spairport_wireless_card_type_airport_extreme (0x168C, 0x9A), Atheros 9380: 4.0.74.0-P2P
Bluetooth: Version 6.0.7f13, 3 services, 27 devices, 1 incoming serial ports
Network Service: Ethernet, Ethernet, en0
Network Service: iPhone, Ethernet, en4
Serial ATA Device: ST3500418AS, 500,11 GB
Serial ATA Device: Samsung SSD 860 EVO 1TB, 1 TB
Serial ATA Device: ST1000LM024 HN-M101MBB, 1 TB
USB Device: USB 2.0 Bus
USB Device: FaceTime HD Camera (Built-in)
USB Device: Hub
USB Device: BRCM2046 Hub
USB Device: Bluetooth USB Host Controller
USB Device: USB 2.0 Bus
USB Device: Hub
USB Device: IR Receiver
USB Device: Internal Memory Card Reader
Thunderbolt Bus: iMac, Apple Inc., 25.1

Bei einer Internetrecherche finde ich, dass der Mac wohl angeblich zu langsam aufgewacht ist und ein Watchdog dann den Neustart ausgelöst hat. Nachts wachen die Rechner ja manchmal automatisch kurz auf.

Tja, hat schon mal jemand etwas über dieses Problem gehört/gelesen?
Wie kann ich dieses nächtliche Aufwachen, was ich eh nicht benötige, vielleicht deaktivieren, dann würde das Problem vielleicht nicht mehr ausgelöst werden?
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re: iMac bootet nachts neu
Antwort #1: Juli 17, 2019, 10:47:18
Mein iMac 27“ macOS 10.13.6 war heute morgen auch aus obwohl ich ihn immer laufen lasse.
Es kam nach einschalten auch eine Meldung bzgl. Problem ...
Habe ich aber nicht näher angeschaut.

Jochen
_______
Wenn Du es eilig hast, gehe langsam.
Re: iMac bootet nachts neu
Antwort #2: Juli 18, 2019, 07:54:37
Mist!
Heute morgen schon wieder aus. Das kann auf die Dauer nicht gut sein.
Es finden sich wohl auch einige andere Berichte zu diesem Problem unter High Sierra, aber irgendwie nirgendwo eine Lösung oder Ursache.

Wie hieß noch einmal dieses Feature, dass der Mac regelmäßig aus dem Schlafzustand so halb aufwacht? PowerNap oder so?
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re: iMac bootet nachts neu
Antwort #3: Juli 18, 2019, 09:03:04
OK, habe es gefunden. Das heißt tatsächlich PowerNap. Ist allerdings bei meinem iMac gar nicht möglich bzw. aktiv.

Was mache ich nur?
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller

mathias

  • Heute schon promoviert?
Re: iMac bootet nachts neu
Antwort #4: Juli 27, 2019, 10:08:49
Frage: du hörst den Einschaltgong, der Rechner ist aber morgens ausgeschaltet? ???
Vielleicht ein Stromproblem?
_______
"ihr sechs spielt jetzt 5-gegen-2!"
Re: iMac bootet nachts neu
Antwort #5: Juli 27, 2019, 16:44:07
Naja, nach dem Einschaltgong fängt er wahrscheinlich an zu booten. Ich habe aber Filevault aktiv. D.h. wenn ich nicht das Kennwort eingebe, kann er nicht weitermachen. Und wenn man nichts eingibt, geht er auch automatisch wieder aus.

Das letzte Sicherheitsupdate von High Sierra wurde zurück gezogen, weil genauso ein Problem wie bei mir wohl bei einigen auftritt.
Dumm nur, dass ich dieses Update noch gar nicht installiert habe. Aber evtl. ist das Problem das gleiche.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re: iMac bootet nachts neu
Antwort #6: August 15, 2019, 08:20:19
Ende Juli habe ich das übliche Voodoo durchgeführt, d.h. SMC-/PRAM-Reset, mit gedrückter Shift-Taste booten etc.
Danach trat das Problem nicht sofort wieder auf, allerdings war ich dann 2 Wochen n Urlaub , in der der iMac sowieso aus war, d.h. kein belastbarer Testzeitraum.

Heute morgen war der iMac wieder aus, d.h. das Problem trat heute Nacht erneut auf. Schlimmer noch: Ich benutze FileVault und mein Kennwort wurde nicht akzeptiert, d.h. der iMac bootete erst gar nicht.  :o
Nach dem ersten Schock und etwas Überlegen kam mir die Idee, dass vielleicht nicht das deutsche Tastaturlayout im Anmeldebildschirm aktiv war und ich tippte das Kennwort entsprechend der englischen Tastatur. Puh, zum Glück klappte das...

Trotzdem wüßte ich gerne, was mein iMac plötzlich für ein Problem hat und wie ich das umgehen oder besser noch beheben könnte.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re: iMac bootet nachts neu
Antwort #7: August 16, 2019, 07:40:36
Die Fehlermeldung ist "Sleep Wake Failure" betitelt, deshalb habe ich den iMac gestern Abend mal manuell in den Schlafzustand versetzt. Dabei fiel mir auf, dass noch viele Minuten danach der Lüfter leise vor sich hin schnurrte. Werden die nicht normalerweise auch praktisch gleichzeitig abgeschaltet?
Heute morgen liess sich der iMac auch nicht mehr aufwecken, sondern nur neu booten. :(
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re: iMac bootet nachts neu
Antwort #8: August 20, 2019, 07:58:19
Ich habe jetzt jeden Tag manuell in den Schlafmodus gesetzt und vorher Handbrake beendet, weil pmset anzeigte, dass Handbrake ein automatisches Einschlafen evtl. verhindert.
Hat aber nichts geholfen. Auch heute musste der Rechner wieder neu starten.

Wenn ich nach Sleep Wake Failure google, dann finde ich viele Berichte, mit ähnlichem Verhalten, allerdings hauptsächlich mobile Rechner.
Insgesamt werden dort zwei Lösungsszenarien behandelt:
- FileVault abschalten (löst das Problem bei vielen). Das möchte ich aber nicht.
- Den Schlafmodus mit pmset umstellen (da geht es allerdings um die mobilen Rechner)

Tja...
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re: iMac bootet nachts neu
Antwort #9: September 04, 2019, 10:49:07
Es wird nicht besser. Ich habe den iMac nun immer manuell schlafen geschickt, aber auch dann tritt das Problem ab und zu auf.

Insgesamt scheinen solche Sleep/Wake Failures unter High Sierra bei einigen aufzutreten, aber die Ursache scheint nicht eine einzige zu sein.

Mit "pmset -g log" erhalte ich für die Brotzeit heute morgen einen Eintrag "Sleep Failure [code:IGPU()]". IGPU soll wohl die interne Grafikkarte der CPU sein. Tja, hilft mir auch nicht viel weiter.

Hat denn keiner eine Idee, in welche Richtung ich noch schauen oder analysieren könnte?
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re: iMac bootet nachts neu
Antwort #10: September 04, 2019, 11:44:21
Hat denn keiner eine Idee, in welche Richtung ich noch schauen oder analysieren könnte?

Helfen kann ich gewiss nicht, mir ist aber heute wieder EtreCheck eingefallen?

Jochen
_______
Wenn Du es eilig hast, gehe langsam.
Re: iMac bootet nachts neu
Antwort #11: September 04, 2019, 12:34:36
Ja, habe ich auch schon laufen lassen und es ist nichts auffälliges zu sehen.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re: iMac bootet nachts neu
Antwort #12: September 05, 2019, 17:39:18
Vielleicht hilft dir das Update auf 10.14.6.

„Behebt ein Problem, bei dem manche Mac-Geräte während des Ruhezustands heruntergefahren wurden“
Re: iMac bootet nachts neu
Antwort #13: September 06, 2019, 07:44:04
Hilft leider nicht, da ich bei 10.13.6 stehe und 10.14 gar nicht installieren kann.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller