Forum

Florian

  • Es lebe der König!
Re: SSD gesucht
Antwort #15: Januar 09, 2019, 23:17:09
Ich würde auch eine SSD einbauen und vielleicht die HD gegen eine größere tauschen.

Bei ifixit habe ich schon öfters die Bauanleitung gelesen, schien mir immer recht tricky mit dem empfindlichen Kabeln. Die sind wohl auch nicht bei allen Macs der Baureihe gleich. Die Kommentare zeigen auch, dass manche Leute die Kabel killen, oder sonstige Probleme haben. Und dann wird es richtig teuer bzw. man kann den Mac wegschmeißen.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: SSD gesucht
Antwort #16: Januar 10, 2019, 08:21:09
Was willst Du genau tauschen. Du hast an Anschlüssen:
SATA 1: Originale HDD
SATA 2: leer bzw. originale SSD
SATA 3: DVD

Ich bin bisher immer sehr gut mit den Anleitungen bei iFixit zurecht gekommen. Bei jedem schritt habe ich mir deren Bilder und mein Gerät jeweils gut angeschaut. Zur Not auch mit Vergrößern und Lupe. Bei allen Reparaturen/Umbauten an unverklebten Geräten ist nie etwas kaputt gegangen. Man muss sich einfach Zeit lassen und nicht mit Gewalt arbeiten. Z.B. auch nicht am Kabel einen Stecker aus der Buchse ziehen, sondern am Stecker, auch wenn das etwas umständlicher ist.

Das einzig wirklich empfindliche ist das Display-Signalkabel. Wenn man das nicht in die richtige Richtung aus der Buchse zieht, sondern senkrecht zur Steckrichtung, dann geht der Stecker kaputt oder schlimmer noch man reißt die Buchse vom Motherboard. Das ist dann praktisch ein Totalschaden. Aber: Warum sollte man das tun, wenn man sich vorher genau anschaut, wie es richtig geht?
Das Display abzustöpseln ist etwas eng. Man hebt das Display leicht an, damit man an die Kabel darunter kommt. Man kann es aber nur leicht anheben und kommt so gerade mit der Hand dann darunter. Man muss immer darauf achten, dass man die Kabel dabei nicht unter Spannung setzt. Entweder man hält das mit der einen Hand und  macht alles andere mit nur einer Hand (habe ich so gemacht, dauert dann aber gerade beim Zurückstecken des Display-Signalkabels etwas) oder man stellt was unter das Display oder jemand anderes hält das fest.
Nur die Reihenfolge beim Ab-/Anstecken der Displaykabel würde und habe ich anders gemacht als bei ifixit. Die stecken das Display-Signalkabel als letztes aus. Aber um an das zweite und dritte Kabel unten zu kommen, müsste man das Display-Signalkabel schon ziemlich unter Spannung setzen. Daher habe ich mich praktisch von vorne nach hinten beim Ausstecken gearbeitet. Dabei kann man das Display immer weiter kippen und kommt besser dran. Wenn es bei Dir akut wird, könnte ich Dir die Reihenfolge, die ich benutzt haben, aufschreiben.

Klar, bei solchen Umbauten melden sich auch Leute, bei denen das schief geht. Und eigentlich melden sich nur diese. Und wenn man sieht, wie grobmotorisch einige arbeiten...
Mit Gefühl, ohne Gewalt und lieber etwas mehr Zeit und ich halte das Risiko für extrem gering.

Bisher habe ich erst ein Gerät beim Zerlegen zerstört. Das hatte ich auch schon vorher befürchtet und ein hohes Risiko vorhergesagt. Das war das verklebte Display eines MacBookPro. Dessen Signalkabel hatte einen Bruch, so dass nur bei bestimmten Winkeln des Displays ein Bild zu sehen war. Das Kabel kostete nicht viel, aber man konnte das nur vom Display lösen, wenn man vorher die verklebte Scheibe abgekriegt hatte. Das hatte ich noch nie gemacht und die Anleitungen bei iFixit und auch woanders sind da ziemlich schwammig. Da steht einfach nur "Displayrand erwärmen, z.B. mit Fön" und dann auseinanderhebeln. Keine Angabe von Temperatur, Dauer etc. Also habe ich nach Hinweis auf die Gefahr und Verzichtserklärung mit einem temperaturgesteuerten Heißluftfön erst leicht erhitzt (100° und kurz). Die Verklebung löste sich nicht. Dann habe ich Temperatur und Dauer gesteigert, bis die Verklebung sich lösen ließ. Das war aber schon zu viel, man sah eine Verfärbung im Display selber. OK, also nicht nur Kabel, sondern auch Display tauschen. Dann Stück für Stück die Verklebung heiß gemacht und weiter die Scheibe gelöst. Tja und an irgendeiner Stelle war die Spannung dann zu groß und die Scheibe zerbrach. D.h. danach musste der ganze Deckel (Gehäuse, Display, Kabel) getauscht werden.
Ich hasse Verklebungen.
In der Nachbetrachtung war wohl die Temperatur zu hoch. Ich hätte wohl nicht Temperatur und Dauer erhöhen sollen, sondern nur Dauer. Wie gesagt, mir fehlten da die Angaben, mit welcher Temperatur man maximal arbeiten sollte.
Ich würde es wieder probieren und beim nächsten mal würde es evtl. besser klappen, aber das Risiko würde ich immer noch als sehr hoch einschätzen.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller

Florian

  • Es lebe der König!
Re: SSD gesucht
Antwort #17: Januar 10, 2019, 14:46:48
Eigentlich wollte ich nur eine SSD in SATA 2 einbauen. Andererseits ist das DVD-Laufwerk eh defekt, könnte man noch eine HD rein tun.

Ich gehe noch mal in mich, ob ich das selber mache oder machen lasse und ob sich das überhaupt noch lohnt. Liebäugele nämlich wieder mit einem Hakintosh und in nicht mal zwei Jahren muss auf den iMac dann eh Linux oder man bekommt keine Sicherheitsupdates mehr.

Jedenfalls danke für Deinen Erfahrungsbericht!
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: SSD gesucht
Antwort #18: Januar 10, 2019, 15:39:04
Eigentlich wollte ich nur eine SSD in SATA 2 einbauen. Andererseits ist das DVD-Laufwerk eh defekt, könnte man noch eine HD rein tun.

An SATA 2 ist nur dann ein Kabel dran, wenn man den Mac ursprünglich mit bestückter SSD gekauft hat. Wenn nicht, muss man dieses Kabel wie bei iFixit beschrieben auch noch selber einbauen/verlegen. Ich hatte das damals beim Einbau der 2. HDD gemacht. Dann rechne noch mal gut 30 Minuten drauf, weil man das Motherboard losschrauben muss und das Kabel von unten einsteckt und auch unten verlegt. Ich habe damals das Umbauset von iFixit gekauft. Da war dann neben dem benötigten Kabel auch noch Werkzeug (z.B. die beiden Saugnäpfe zum Abheben der Glasscheibe) dabei.

Falls Du das machen willst, melde Dich, dann kann ich Dir schreiben, was Du brauchst.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller

Florian

  • Es lebe der König!
Re: SSD gesucht
Antwort #19: Juni 01, 2019, 20:31:38
Nun ist die HD hin und ich werde eine SSD an ihrer statt einbauen. Das scheint ja noch recht einfach zu sein. Das Superdrive ist schon lange hin, aber der Umbau ist ja echt der Hammer, dass lasse ich.

Offenbar reicht es, dass Vsync-Kabel abzustöpseln. Zumindest wird behauptet, man könne dann das Display abstützen z.B. mit Stiften, die Öffnung würde reichen um an die HD zu kommen. Das käme mir sehr entgegen.

Wenn der Preis stimmt, lasse ich es vielleicht machen.

Neben der HD im iMac ist auch mein SE hinüber. Wasserschaden. Und mein internes Netzwerk will derzeit auch nicht, angeblich ist das entscheidende Kabel nicht verbunden. Das auszutauschen ist auch eine Freude, weil es ist an die 20m lang.
Irgendwie war das nicht meine Technikwoche. Aber der C64 läuft!
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: SSD gesucht
Antwort #20: Juni 02, 2019, 08:36:17
Offenbar reicht es, dass Vsync-Kabel abzustöpseln. Zumindest wird behauptet, man könne dann das Display abstützen z.B. mit Stiften, die Öffnung würde reichen um an die HD zu kommen. Das käme mir sehr entgegen.

Das würde ich nicht machen. Die Öffnung ist dann sehr klein und eng und man kommt nur schlecht an alles ran. Außerdem besteht die Gefahr, dass man dann beim Abziehen von Steckern doch gegen das Display stößt und etwas zu weit öffnet, dabei dann ein Kabel des Display abreißt...
Wenn Du das Display schon so weit geöffnet hast, dann ist auch das vollständige Trennen und Entnehmen kein Problem mehr.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller

Florian

  • Es lebe der König!
Re: SSD gesucht
Antwort #21: Juni 04, 2019, 16:45:19
Müsste schon sehr sicher stehen... danke für den hilfreichen Einwand. Man liest ja so viel.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides