Forum

Re: Fußball-WM 2018 in Russland
Antwort #60: Juli 21, 2018, 12:19:21
Wie so oft hat man bei Löw den Eindruck, dass das Ergebnis für ihn zweitrangig ist.

Ich habe bei Löw den Eindruck, er hat sich ein paar (damals neue) Methoden bei Klinsmann abgeschaut und kopiert diesen Stil seit nunmehr 12 Jahren.
Entscheidungen trifft er ungern und bildet deswegen lieber einen Arbeitskreis mit den Assistenten aus 2. und 3. Reihe. Dieses Kollektiv beschließt dann so tolle Sachen wie „Lahm spielt zentral“ oder „ins Halbfinale kommen wir so oder so“.


EDIT: In der ARD gibt`s gerade Tierquälerei in Reinkultur.

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Fußball-WM 2018 in Russland
Antwort #61: Juli 22, 2018, 14:42:00
Und ich glaube, er kopiert immer 1:1 vom FC Bayern. Inkl. Lahm ins MF, abgekupfert von Pep. Und auch auf Wunsch Lahms selbst.
Auf jeden Fall ist schon auffällig, wie sehr die Trends von Bayern und der DFB-Elf sich ähneln. Ich sag ja, es hängt nun alles an Kovac. :)

Was reinreden angeht, heißt es öfters, er sei beratungsresistent. Keine Ahnung, auf jeden Fall fehlt mir seit Jahren der Pfeffer im Spiel. Und nach der EM war schon klar, dass sich was ändern muss, aber lieber träumte man vom WM-Finale. Ausnahmsweise muss ich K.H.Rummenigge rechtgeben, der DFB ist „durchsetzt mit Amateuren“. Das ist ja auch so gewollt, aber m.E. nicht mehr zeitgemäß.
Fand auch gut, dass Bierhoff und Löw sich vom DFB nicht reinreden ließen. Aber eben auch nicht von anderen Leuten mit mehr Ahnung. Es fehlt wirklich an vielen Stellen Sachverstand. Und wären wir jetzt mit viel Glück Rumpel-Vize-Weltmeister würde ich das auch sagen. 





_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Fußball-WM 2018 in Russland
Antwort #62: August 30, 2018, 06:57:03
Nun haben Löw und Bierhoff artig und perfekt einstudierte, harte Selbstkritik geübt. Alles wie gehabt, es geht ausschließlich um Außendarstellung, ab sofort geht es weiter wie bisher.

„Identifikation schaffen“, „Nähe zu den Fans schaffen“, „arrogant und überheblich aufgetreten“, „selber Fehler gemacht“.... alles Plattheiten, die ein Unternehmensberater in Stichworten für die DFB-Spitze zusammengeschrieben hat und die von den beiden Oberpfeifen des DFBs nur noch abgelesen werden mussten.

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Fußball-WM 2018 in Russland
Antwort #63: August 30, 2018, 13:31:15
Ganz meine Meinung. Nach Monaten der Vorbereitung ein viel-, weil nichtssagender, Auftritt. Hat er ernsthaft so viel Zeit gebraucht um diesen Text vorzubereiten oder meinte er, erstmal sollten sich die Wogen legen? Das kann er vergessen nach dem Auftritt.

Mea maxima culpa und weiter geht's. Der Tomi muss gehen, aber kriegt das Chefscout-Amt. Der bisherige Chefscout Ursi bleibt aber auch und beobachtet weiterhin Gegner, damit man auch in Zukunft wie gegen Mexiko überrascht werden kann. Das bringt Würze ins Trainerdasein. Kommt jetzt der Hansi zurück oder reichen Jogi auch zwei Co-Trainer?

Der Sami darf erstmal nimmer, dafür kommt jetzt z.B. wieder ein Hoffenheimer mit, wahrscheinlich weil er weiß, wie man Franzosen aus dem Spiel grätscht.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Fußball-WM 2018 in Russland
Antwort #64: Oktober 14, 2018, 00:41:55
Immer weiter, immer weiter…

Uninspiriert, fehlerhaft, pomadig.

Die Spieler sind das eine, aber da kann man sich nicht plötzlich neue Superstars aus dem Hut zaubern. Verfügbare Trainer gäbe es ein paar und falls nicht, macht's halt der Jupp. ;) Löw ist nur noch im Amt wegen Grindels Alleingang mit der Vertragsverlängerung. Aber jetzt noch eine Klatsche gegen den Weltmeister, Abstieg in die B-Gruppe und vielleicht sind wir die Herren endlich los, und wenn die Kündigung den DFB in den Ruin treibt, konzentriert er sich vielleicht mal wieder auf das Wesentliche.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Fußball-WM 2018 in Russland
Antwort #65: Oktober 14, 2018, 12:15:33
Ich hab`s nicht gesehen, aber Kroos im Vorfeld Selbstvertrauen vortäuschen sehen.
Man kann jetzt wirklich nur auf einen großartig aufspielenden Weltmeister hoffen. Ich denke ab 0:5 ist Löw weg.

Ich finde es erschreckend, wie man nichts ändert, sondern immer nur weitere Floskeln in die Mikrophone faselt und dann im Anschluß auch noch selber überrascht ist, dass es nix bringt.

Nach einer Klatsche gegen Frankreich, wird dann wohl Bierhoff mit dem Neuanfang beauftragt...

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Fußball-WM 2018 in Russland
Antwort #66: Oktober 14, 2018, 14:40:18
Ich fasse schnell zusammen:
Beide Seiten begannen vorsichtig, keiner wollte das Spiel machen. Trotzdem gab es hier und da Chancen für beide. Müller hätte treffen können, ein absoluter 100%er war m.E. aber nur beim später eingewechselten Sané zu sehen. Gut, Müller hätte ins lange Eck schieben sollen, aber ich kann nicht beurteilen, ob er das wirklich konnte - Filigranspieler ist er ja nicht.
Dann schoßen die NL ein Tor nach Ecke und Neuer-Fehler sowie Tiefschlaf unserer Weltmeister-Innenverteidigung.

Daraufhin zogen sich die NL zurück und überließen GER das Spiel, die konnten mit dem Platz aber gar nichts anfangen. Trotzdem ließen sie sich zum Schluß dann zweimal auskontern, weil vorne blöd rumstehen sieht wohl besser aus als abzusichern. Beide Tore resultierten aus jeweils einem lächerlichen Ballverlust des eingewechselten Draxlers. Der sitzt bei Paris übrigens auch nur noch auf der Bank oder der Tribüne.

Die Unsicherheit war wirklich mit Händen zu greifen. Man hat das Gefühl, sie tragen nach wie vor schwer an dem Versagen bei der WM oder was weiß ich. Erstaunlich ist jedenfalls, dass man immer wieder dieselben Fehler macht. Ecken und Freistösse braucht sich GER auch nicht erarbeiten, es kommt nie was raus dabei. Und das sind Dinge, die am Trainer liegen.

Wer jetzt noch nicht gemerkt hat, dass hier mal frischer Wind durchblasen muss, dem kann echt keiner mehr helfen.

Nach dem Spiel wird dann gesagt: „Wir hätten nur unsere Chancen machen müssen.“, „Dieses Spiel darf man eigentlich nicht verlieren.“, “Wir brauchen einfach mal ein Schweinetor.“

Ratlosigkeit, so sieht sie aus. Und die NL waren wirklich nicht besonders stark. Deutschland hat am Ende wieder mal Harakiri gespielt, dass hätte auch ein Regionalligist ausgenutzt.



_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Fußball-WM 2018 in Russland
Antwort #67: März 07, 2019, 16:09:58
Zu einem kuriosen Zeitpunkt werden Müller, Boateng und Hummels von Löw nun doch aussortiert.

Sportlich kann man das wohl begründen, wobei Hummels gerade erst gegen Liverpool gezeigt hat, was er in einer funktionierenden Mannschaft noch zu leisten vermag.

Mich irritiert was ganz anderes: Der Hauptschuldige bleibt im Amt mitsamt seiner Entourage von Nike-Vertretern, Speichelleckern und sonstigen Knallchargen. Da hat die Ausbootung von Verteidigern, die im System Löw die ärmsten Säue sind, schon ein Geschmäckle.
Zum anderen erfolgt die Trennung just nach einer Äußerung von DFB-Oberhäuptling Grindel, der ja, völlig ohne Not und Befugnis, Löws Rentenvertrag vor der WM erst verlängert hat.
Hätte der DFB-Vorstand einen Hauch von Tatkraft, wären die alle schon weg.

Was muss eigentlich noch passieren, bis diese Herren mal gehen (müssen)? Es fehlt an ganz grundsätzlichen Dingen wie Anstand und Selbstkritik.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Fußball-WM 2018 in Russland
Antwort #68: März 07, 2019, 16:41:50
Ich bin ja schon länger nicht mehr auf dem aktuellen Stand des TV-Fußballs, aber ich habe mich auch gefragt, ob die Truppe denn adäquaten Ersatz für die drei aussortierten hat?

Und klar, Löw, Bierhoff & Co. haben ihren Job wohl deutlich schlechter gemacht, als die drei Aussortierten.

Grindel wird schon deswegen nicht gehen, weil er ein Berufsnichtsnutz ist. Der hat es irgendwie hinbekommen, vom Hinterbänkler in der Politik ins helle Rampenlicht des Sports aufzusteigen. Aus seiner Sicht war das ein Geniestreich und wenn den keine Live-Kameras mit der Hand in der Kasse erwischen, bleibt der. Über Bierhoff mag ich nicht mehr ernsthaft reden und Löw war halt Trainer, als die Truppe Weltmeister wurde und es gibt im DFB immer noch genug Leute, die glauben, er hätte den Titel geholt und es wird schon noch werden.

Ich habe diese Woche erst wieder einen Meilenstein als Funktionär im Amateurfußball gesetzt. Ich habe 300 Stück 0,3l Biergläser und die passenden Gläserkörbe dafür gekauft. Für heute Abend ist das Eintrinken der Gläser im Vorstand angesetzt, willige Sportler und Zuschauer dürfen sich aber ausnahmsweise dazu gesellen.

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Fußball-WM 2018 in Russland
Antwort #69: März 08, 2019, 00:18:59
Ich bin ja schon länger nicht mehr auf dem aktuellen Stand des TV-Fußballs, aber ich habe mich auch gefragt, ob die Truppe denn adäquaten Ersatz für die drei aussortierten hat?

Müller als Flügelspieler: Ja
Müller als Mittelstürmer: Nein. Deutschland hat keinen guten Mittelstürmer, auch dieser Werner ist keiner.

In der Innenverteidigung sehe ich nur Süle als gleichwertig, ganz ohne Bayern-Brille. Tah, Ginter, Rüdiger, Kehrer (gestern erst krasser Bock in der CL!) sind zwar auch nicht schlecht, aber ob sie die Klasse haben, weiß man nicht wirklich. Ausser bei Ginter, der hat sie gewiss nicht.

Zitat
Ich habe diese Woche erst wieder einen Meilenstein als Funktionär im Amateurfußball gesetzt. Ich habe 300 Stück 0,3l Biergläser und die passenden Gläserkörbe dafür gekauft. Für heute Abend ist das Eintrinken der Gläser im Vorstand angesetzt, willige Sportler und Zuschauer dürfen sich aber ausnahmsweise dazu gesellen.

0,3l? Maßkrüge müssen’s sein! :)
Trotzdem Prost!
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Fußball-WM 2018 in Russland
Antwort #70: März 08, 2019, 10:00:18
0,3l? Maßkrüge müssen’s sein! :)
Trotzdem Prost!

Da habe ich mich auch gefragt, ob hier auch die Kinder schon Bier trinken dürfen...  ;D
_______
«Das Internet? Gibt's diesen Blödsinn immer noch?»  (Homer Simpson)
Re: Fußball-WM 2018 in Russland
Antwort #71: März 08, 2019, 10:46:57
Wir kommen von 0,2l-Gläsern und müssen das langsam umstellen, weil kaum einer etwas an der Anzahl der Biere, die er trinkt, ändern wird.
Deswegen liegen auf dem Oktoberfest auch so viele vollgesoffene Preußen vor den Latrinen.

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Fußball-WM 2018 in Russland
Antwort #72: April 02, 2019, 15:55:59
Immerhin der Grinch Grindel ist jetzt weg. Gestolpert aber nicht wegen eigenmächtiger Löw-Verlängerung oder der Fettnäppchen, in der er ständig stieg. Nein, der als Saubermann angetretene „Ehrenämtler“ hat, ohne das Präsidium oder die Öffentlichkeit zu informieren, vom Vorgänger Niesbach auch einen Aufsichtsratposten in einer DFB-Tochter übernommen. Machte noch mal 6000 €/Monat obendrauf zu den über 14000 € aus „Aufwandsentschädigung“ und „Dienstausfall“.
War zwar nur ein Jahr, aber das hätte man auch sein lassen können, denn als DFB-Chef rückt man doch eh bald in UEFA- und FIFA-Räte ein und da wird der Mann im Ehrenamt dann für ein paar Treffen im Jahr, wo man einfach zu allem zustimmt, so richtig gut entlohnt. ‘Ne halbe Million im Jahr ist da drin. Muss man da lange überlegen, warum sich dort nie was ändert?

Die Chancen, Löw noch loszukriegen sind womöglich gestiegen! Aber ich fürchte, der Last-Minute-Sieg gegen die Niederlande reicht wieder für die nächsten zwei Jahre.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Fußball-WM 2018 in Russland
Antwort #73: April 02, 2019, 17:06:55
Ja, der Sieg gegen die Niederlande könnte noch unangenehm werden. Vermutlich geht der Trainer nur nach einer verpasste Quali oder einem weiteren Vorrundenaus.

Loddar als DFB-Chef?
Re: Fußball-WM 2018 in Russland
Antwort #74: April 03, 2019, 10:07:23

Loddar als DFB-Chef?

Da ist aktuell der Metzelder im Gespräch. Mich wundert's, dass Lahm nicht gleich zugreift!
_______
«Das Internet? Gibt's diesen Blödsinn immer noch?»  (Homer Simpson)