Forum

Re: DVB-T2-Receiver gesucht
Antwort #285: Januar 28, 2020, 17:09:40
Ein neuer „Ad-Supported Video on Demand“ 0 € Streaming Anbieter mit gut abgehangenen Filmklassikern:
https://popcorntimes.tv/de
Re: DVB-T2-Receiver gesucht
Antwort #286: Januar 28, 2020, 18:49:18
Endlich:
https://www.br.de/unternehmen/inhalt/technik/blue-button-replay-br-fernsehen-102.html
Aber nur für Geräte mit HbbTV 2. Arte kann's mit allen HbbTV Geräten, die Internet haben.
Re: DVB-T2-Receiver gesucht
Antwort #288: Februar 19, 2020, 10:16:34
Programme, Apps, Plugins, Add-ons? Hier eine schlichte Webseite, mit Suche, für alle Inhalte der öffentlich-rechtlichen Mediatheken. Downloads einfach per Rechtsklick:
https://mediathekdirekt.de/
« Letzte Änderung: Februar 19, 2020, 10:23:59 von radneuerfinder »
Re: DVB-T2-Receiver gesucht
Antwort #289: März 09, 2020, 10:46:25
Privatsender über DVB-T2 werden teurer. FreenetTV erhöht den Preis ab Mai von jetzt 5,75 € auf 6,99 € pro Monat (+22 %):
https://www.infosat.de/digital-tv/freenet-tv-preiserh-hung-steht-fest

Florian

  • Defender of the Crown
Re: DVB-T2-Receiver gesucht
Antwort #291: März 26, 2020, 14:16:03
Geschenkt noch zu teuer.  ;D
Re: DVB-T2-Receiver gesucht
Antwort #297: Januar 14, 2021, 18:10:17
sollen bis zur nächsten Welt­funk­konfe­renz 2023 aufwen­dige Studien ange­fertigt werden. Diese sollen zeigen, wer die UHF-Frequenzen effek­tiver und effi­zienter nutzen kann: Kultur und Medien wie bisher oder der Mobil­funk:
https://www.teltarif.de/dvb-t2-hd-antenne-fernsehen-antennenfernsehen/news/78773.html

https://netzpolitik.org/2020/uhf-band-die-zukunft-der-rundfunk-und-kulturfrequenzen-muss-im-parlament-verhandelt-werden/