Forum

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Fairphone
Antwort #15: März 09, 2015, 17:34:49
Am Anfang hatten sie versprochen, dass sie alles tun, um alternative OSe zu ermöglichen.
Ob sie das Versprechen gehalten haben oder nicht, umgesetzt werden konnte das leider nicht. Nun hat man den Salat und die User blieben und bleiben auf Android 4.2.2 vom Februar 2013 sitzen.

Ich hoffe sehr im zweiten Anlauf klappt das wesentlich besser.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Fairphone
Antwort #16: Juni 16, 2015, 15:57:28

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Fairphone
Antwort #17: Juni 17, 2015, 01:07:03
Gute Ideen, aber erstens entscheidet über die Haltbarkeit ja auch die Software, zumindest wenn man nicht an einem unsicheren System festsitzen will. Das iPhone 4S jedenfalls ist in der Hinsicht dem Fairphone 1 (und allen Android-Geräten) derart überlegen, dass sich schon die Frage stellt, ob es ohne Kontrolle der Software überhaupt Sinn macht. Das hier immer noch nichts Konkretes vorliegt über alternative OSe, ist enttäuschend.

Zweitens ist der Preis und die Zielgruppe u.U. mehrheitlich nicht kompatibel, insbesondere wenn man auch noch auf alternative Firmware setzt, um die Softwarefalls zu umgehen. Auch die DIY-Schiene ist bei aller Einfachheit des Geräts gerade nicht premium, das Gehäuse wirkt auch billig.
Da bin ich doch skeptisch.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Fairphone
Antwort #18: Juni 17, 2015, 08:11:17
Dass die Software maßgeblich die Lebensdauer mitbestimmt, ist Fairphone bewusst.

Für das erste Fairphone nutzte man die MT6589-Plattform von Mediatek. Der Cortex-A7-Quadcore war zwar performancetechnisch eine gute Wahl für ein Gerät mit Mittelklasseansprüchen, erwies sich aber als Hemmnis für Custom ROM-Entwickler. In Ermangelung von entsprechendem Treibersupport durch Mediatek blieb das Smartphone – wie auch zahlreiche andere Geräte – bei Android-Version 4.2 hängen. Aufgrund des Treibermangels gibt es auch bis heute keine einzige fertige Alternativ-Firmware. Daher soll nun das Fairphone 2 mit einem Chip von Qualcomm bestückt werden.
http://derstandard.at/2000015860308/Fairphone-2-kommt-mit-Qualcomm-Chip-und-LTE-Support

https://www.fairphone.com/2015/05/13/designing-the-next-fairphone-from-the-inside-out/

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Fairphone
Antwort #19: Juni 19, 2015, 11:46:01
Schon - wäre ja auch schlimm, wenn sie das nicht bemerkt hätten. Das ist aber auch das Mindeste.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Fairphone
Antwort #23: April 29, 2016, 18:16:58
Ja, schön. Nur schade, dass Google mittlerweile so viel nicht quelloffen implementiert hat, dass es kaum Sinn macht, es ohne Google-Dienste zu probieren. Wer tut sich das an?

Das ist nicht die Schuld von Fairphone, klar. Es gibt ja kaum Alternativen.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Fairphone
Antwort #24: April 29, 2016, 20:16:10
Welche Google Dienste sind denn unentbehrlich auf einem Androiden? Bin da leider nicht informiert.

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Fairphone
Antwort #25: Mai 01, 2016, 17:16:13
Unentbehrlich würde ich auch wieder nicht sagen, habe etwas übertrieben. Bis auf Telefon und Adressbuch muss man sich halt alles neu suchen oder mit den uralten Open-Source-Varianten von Google vorlieb nehmen. Die wurden nämlich nach Ersatz durch closed-source-Apps nicht mehr gepflegt. V.a. fehlt halt die Integration der verschiedenen Services untereinander und wenn einem die Platzhirsch-Alternativ-App nicht gefällt, hat man kaum Chancen auf gleichwertigen Ersatz.
Wolke und Synchronisierung muss man sich potentiell selber basteln (Server aufsetzen).
 
Aber vielleicht passt es sogar zum Selberbastel-Aspekt des Fairphones… Es ist halt ähnlich wie beim Wechsel zu Linux auf dem Desktop, ohne aber wirklich dessen Freiheit zu genießen. Einen Fork von Android kann man nämlich machen, aber kaum einer wird einem dann ein Handy herstellen, weil dann fliegt man aus der Google-Allianz.

Ich habe viel Sympathie fürs Fairphone und auch Open Source, nicht das ich falsch verstanden werde. Auch überlege ich ja selbst, ob ich nicht endlich lieber alles auf Open Source umstelle.

Lesestoff:
Etwas ältere Übersicht:
http://arstechnica.com/gadgets/2013/10/googles-iron-grip-on-android-controlling-open-source-by-any-means-necessary/
Selbstversuch:
http://arstechnica.com/gadgets/2014/07/exploring-the-world-of-foss-android-can-a-smartphone-be-open-source/

_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Fairphone
Antwort #28: Juli 17, 2017, 16:55:32

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Fairphone
Antwort #29: Juli 17, 2017, 23:45:28
Vorgestellt wurde es im Mai 2013. Geliefert aber später, so dass 3½ Jahre rauskommen.

Es ist klar, dass es viel Geld kostet, Ersatzteile vorzuhalten. Wegen Kleinstmengen neu produzieren geht gar nicht. Insofern finde ich das für so eine kleine Firma beim Erstling noch in Ordnung und bin gespannt, ob das 2er wirklich länger überdauert.

In diesen Zusammenhang würden mich aus sehr die Ersatzteilsituationen bei Samsung, LG oder Huawei interessieren.

Das man nun aber doch nicht Android 4.4 fertig fürs Fairphone 1 anpasst, ist wohl ein gebrochenes Versprechen und das könnte ihnen böse auf die Füsse fallen.

Sie stossen wohl an ihre Grenzen. Aber gute Anstösse für die ganze Industrie haben sie schon mal gegeben. Es ist eben nicht so teuer, möglichst korrekt zu handeln, wie immer behauptet wird. Es wäre für alle möglich und gerade Apple mit seiner Riesenmarge ist massiv in der Pflicht. Immerhin scheinen sie ja tatsächlich einiges anzugehen, und wäre das iPhone mal ein faires Phone, wäre das ein Riesenschritt über den sich sicher auch die Fairphoner freuen würden.
« Letzte Änderung: Juli 17, 2017, 23:49:12 von Florian »
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides