Forum

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Neuer Mac Pro
Antwort #105: Januar 02, 2014, 23:14:37
Komisch, ob das daran liegt, dass sie in den USA fertigen?
Jedenfalls werden die Specs nach diversen Monaten auch nicht frischer.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Neuer Mac Pro
Antwort #106: Januar 03, 2014, 10:46:57
Unter den Apple-Resellern geht man wohl von "großen Problemen" bei der Qualität aus.
Scheinbar sind die Dinger noch sehr oft sehr schrottig.
"Made in USA" ist aber auch wirklich nur bei den Amis selber ein Qualitätssiegel.
Für mich liegt's hinter "Made in China", vielleicht gleich auf mit "Made in Bangladesh".

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Neuer Mac Pro
Antwort #107: Januar 03, 2014, 12:34:28
Ich dachte zwar mehr an die Produktionsquantität, man startete dort ja bei Null und vielleicht in Erwartung wesentlich niedrigerer Bestellzahlen.
Aber sicher, ich denke auch die Qualität könnte leiden, denn man arbeitet hier ja wohl auch mit ganz neuen Mitarbeitern mit, und zudem, wie Du schreibst gehen da die Ansprüche wohl manchmal wirklich auseinander.

À propos, ich wünsche Fiat viel Spaß mit Chrysler. :)
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Neuer Mac Pro
Antwort #108: Januar 03, 2014, 13:26:13
À propos, ich wünsche Fiat viel Spaß mit Chrysler. :)

Chryslers PT Cruiser war für mich so ein Schlüsselerlebnis zum Thema „Made in USA“.
Als das Ding frisch auf den Markt kam, bin ich es mal probegefahren.
Ein unglaubliches Ding!
Eine butterweiche Federung, die selbst auf langgezogenen deutschen Autobahnkurven an seine Grenzen kommt, Stoßdämpfer wie ein Sofa vom Müll... ich fand es eine bemerkenswerte Leistung von Daimler, so viel Kohle für die Bestechung der Zulassungsstellen für die Betriebserlaubnis auszugeben. ;)

mbs

Re: Neuer Mac Pro
Antwort #109: Januar 04, 2014, 12:51:13
Nach meinen Informationen soll hierzulande das kleine Modell des Mac Pro in der letzten Februarwoche in den Fachhandel kommen, das große Modell Mitte März. Mit BTO-Konfigurationen sieht es mau aus …

Falls wir den Thread später mal wieder ausgraben: Ich meinte 2014.  ;D
Re: Neuer Mac Pro
Antwort #110: Januar 05, 2014, 10:10:28
Unter den Apple-Resellern geht man wohl von "großen Problemen" bei der Qualität aus.
Scheinbar sind die Dinger noch sehr oft sehr schrottig.

Ach du liebe Güte, und da beschweren wir uns u.a. über Elbphilharmonie, Berliner Flughafen, ICE Züge …  ;)

Jochen
_______
Wenn Du es eilig hast, gehe langsam.
Re: Neuer Mac Pro
Antwort #111: Januar 07, 2014, 09:12:48
da der Prozessor austauschbar ist, lohnt sich offenbar erst mal das kleine Modell zu kaufen.
_______
Grüße Gerhard
iMac 12.2 27" 16GB, MBP 5.3 8GB, Mac mini 8GB mit 24" LED Cinema Display, Canon EOS 7D MkII, Mac OS X und CaptureOne pro immer aktuell

http://www.flickr.com/photos/23942097@N04/
Re: Neuer Mac Pro
Antwort #112: Januar 07, 2014, 09:19:51
da der Prozessor austauschbar ist, lohnt sich offenbar erst mal das kleine Modell zu kaufen.

Ja, das war auch mein erster Gedanke.
Re: Neuer Mac Pro
Antwort #113: Januar 07, 2014, 12:12:16
Ist nur die Frage, ob man einen passenden Prozessor zum vernünftigen Preis bekommt und der Tausch mit vertretbarem Aufwand möglich ist.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Neuer Mac Pro
Antwort #114: Januar 07, 2014, 14:03:12
Das sind doch ganz normale Xeons, die dürfte es auch in ein paar Jahren noch zu kaufen geben.

Allerdings kosten 12-Kerner um die 2000 €.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Neuer Mac Pro
Antwort #115: Januar 07, 2014, 14:20:16
Klar sind das normale Prozessoren, aber bei den alten PPC-Macs, Powermacs und Mac Pros waren die Prozessoren immer auf einer entsprechenden Karte. Mit dieser konnte man den Prozessor zwar wechseln, aber man bekam die Karten nicht an jeder Ecke. Kommt man nun direkt an die Prozessoren dran ohne Karte?

Und wenn ja: Ist der Einbau eines solchen modernen Prozessors immer noch einfach und von Amateuren machbar? Ich habe so im Ohr, dass es bei modernen Prozessoren nicht mehr so simpel ist, diese gut und richtig einzubauen.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller

mbs

Re: Neuer Mac Pro
Antwort #117: Januar 08, 2014, 09:11:29
Klar sind das normale Prozessoren, aber bei den alten PPC-Macs, Powermacs und Mac Pros waren die Prozessoren immer auf einer entsprechenden Karte. Mit dieser konnte man den Prozessor zwar wechseln, aber man bekam die Karten nicht an jeder Ecke.

Bei den PPC-CPUs waren die Prozessoren fest eingelötet und man konnte sie nur mit ihrer Karte austauschen. Bei den Mac Pros befinden sich die Prozessoren zwar je nach Modell auch auf einer Karte, aber sie sind ganz normal gesockelt und lassen sich wechseln. Das gilt übrigens nicht nur für die Mac Pros, sondern auch für einige andere (leider nicht alle) Intel-Macs.

Ist der Einbau eines solchen modernen Prozessors immer noch einfach und von Amateuren machbar?

Naja, der Einbau eines 2000-EUR-Bauteils mit 1150 Anschlüssen ist sicher nicht jedermanns Sache. Diejenigen, die sich an sowas rantrauen, dürften das aber problemlos schaffen.

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Neuer Mac Pro
Antwort #118: Januar 08, 2014, 13:21:23
Das schwierigste am Prozessorwechsel ist meiner Erfahrung nach die Montage diverser Lüfter. Das ist beim Mac Pro ja kein Problem.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Neuer Mac Pro
Antwort #119: Januar 08, 2014, 13:30:56
Das ist beim Mac Pro ja kein Problem.

Was Ihr so alles über den neuen Mac Pro wisst! ;D