Forum

Re: (Zur) Wiedervorlage: Kommt der Apple-Fernseher?
Antwort #60: Januar 03, 2013, 18:31:41
Frage an Tue Mantoni, CEO von B&O:

Zitat
Es gab einst viele High-End-TV-Hersteller in Europa. Sie sind verschwunden wie Grundig, Nordmende, Blaupunkt oder haben Schwierigkeiten wie Loewe oder Metz. Wie lange können Sie in diesem Markt noch überleben?

TV ist wirklich schwierig. In den letzten zehn Jahren verdienten auch wir damit kein Geld. Es gibt Überkapazitäten im Markt, die Technologie entwickelt sich sehr schnell, und wir treten an gegen wirklich grosse Player.
_______
Complete liberty of contradicting and disproving our opinion, is the very condition which justifies us in assuming its truth for purposes of action; and on no other terms can a being with human faculties have any rational assurance of being right. (John Stuart Mill - On Liberty)
Re: (Zur) Wiedervorlage: Kommt der Apple-Fernseher?
Antwort #61: Januar 05, 2013, 12:57:05
Was soll Apple schon anders machen, das war bislang auch meine Frage. Seit Weihnachten nicht mehr. Ich habe meinem dad einen flatscreen geschenkt. Das Gerät einzurichten war ... Nun ja. Ich hätte es beinahe durchs geschlossene Fenster gefeuert. Ich habe ihm extra ein Gerät von PANASONIC gekauft, weil ich Zuhause auch einen habe. Dachte, die Bedienungssoftware wäre weitgehend identisch. Bullshit. Da ist alles anders (und noch komplizierter als bei mir).
Ein Gerät von Apple hätte zumindest eines: eine Software, die die Bedienung dieser Scheiß-Elektronikgattung erleichtert. Mehr würde ich, um keinen Herzinfarkt wegen Wutausbrüchen zu bekommen auch nicht erwarten. Im übrigen könnte das heute schon jeder verschissene TV-Hersteller leisten, aber Sie können es einfach nicht. Sie können es nicht. Und sie werden wieder schauen wie die Ölgötzen, wenn Apple tatsächlich was rausbringt und einfach nur eines anbietet: ein Gerät das man bedienen kann, ohne einen Schreikrampf zu Kriegen.
_______
I will not make any deals with you. I've resigned. I will not be pushed, filed, stamped, indexed, briefed, debriefed or numbered.
My life is my own.

Florian

  • Es lebe der König!
Re: (Zur) Wiedervorlage: Kommt der Apple-Fernseher?
Antwort #63: März 27, 2013, 14:00:45
Das wäre aber ziemlich Apple-untypisch.

Ultra HD wird nämlich noch eine ganze Weile brauchen und ist bis dahin nur für die Frühkäufer interessant, die gerne Geld verbrennen, wenn sie nur das Neueste daheim haben.
Apple nimmt doch lieber Märkte ins Visier, die schon bestehen, aber schlecht versorgt werden.

Es sind noch nicht mal Anschlüsse definiert und Player gibt es auch keine. Nun könnte Apple natürlich 4K streamen… und damit 90% der Internetanschlüsse überfordern. Ein 4K-Film ist schließlich um die 100 GB schwer. Weiß nicht, wer ewig auf den Film warten will… und wäre das noch Apple-like?

Und nicht zuletzt stellt sich auch die Frage, ob überhaupt schon genug 4K-Material verfügbar wäre. Da müssten die Filmstudios schon voll mitziehen und sich sehr weit auf Apple einlassen.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: (Zur) Wiedervorlage: Kommt der Apple-Fernseher?
Antwort #64: März 27, 2013, 15:43:55
Nun könnte Apple natürlich 4K streamen… und damit 90% der Internetanschlüsse überfordern.

Ich werfe mal in die Runde, dass die Telekom eine Drosselung auch bei VDSL plant...
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller

Florian

  • Es lebe der König!
Re: (Zur) Wiedervorlage: Kommt der Apple-Fernseher?
Antwort #65: März 27, 2013, 15:52:22
Eben. Und in den USA ist es m.W. auch nicht so toll mit dem Superbreitband.
(Weil ich nämlich denke, dass zunächst eh nur die USA versorgt würden.)
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: (Zur) Wiedervorlage: Kommt der Apple-Fernseher?
Antwort #66: März 27, 2013, 19:05:28
Es sind noch nicht mal Anschlüsse definiert und Player gibt es auch keine.

Da darf ich wiedersprechen. HDMI kann 4k (seit Version 1.4, verabschiedet 2009):
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Neue-HDMI-Version-mit-erweiterter-4K-Unterstuetzung-1406104.html

Und 4k Player sind auch nicht mehr fern:
http://www.player.de/2012/06/13/ratgeber-4k-faehige-blu-ray-player-wie-gut-sind-sie-wirklich/
(Allerdings - und darauf wollte Florian vermutlich hinaus - sie sind nur für Fotos, es gibt noch keine Scheiben mit 4k.)


Früher war es schon typisch für Apple Vorreiter zu sein. Ich erinnere an USB, DVD Player, DVD Brenner
Re: (Zur) Wiedervorlage: Kommt der Apple-Fernseher?
Antwort #67: März 28, 2013, 08:35:16
Ich möchte hier nicht den Spielverderber geben aber ein 4K wird 2013 bzw. 2014 NICHT kommen, denn wir reden von Apple und nicht SAMESUNG oder irgendwelchen japanischen Herstellern.
4K ist - zumindest hier in Deutschland - noch weiter von der Realität entfernt, wie HDTV Ende der 90er Anfang der 2000er. Da gab es zwar 16:9 TV-Sets aber keine HD-Sets - obwohl das schon in Japan und USA am entwickeln war (warum auch? Das Programm war zu 90% 4:3 und nur in SD zu empfangen). Dann kam HDready als Zwischenspiel (das sich für fast alle als Fehlinvestition erwiesen hat) und inzwischen haben wir FullHD.
Die Öffentlich/Rechtlichen haben sich auf 720p als Standard festgelegt, die Privaten auf 1080i - beides ist meilenweit von 4K entfernt, denn 4K benötigt eine ganz andere Hardware, die (doppelte x,y Auflösung, 4x mehr Pixel und damit 4x leistungsfähigere Chips und Geräte) in den Sendeanstalten das erst mal MÖGLICH macht. Nachdem nun überhaupt in D erst mal die HD-Geräte "eingeführt" wurden bei den Sendern, und das HD-Angebot immer noch spärlich und teuer für den Verbraucher ist, sehe ich NULL Chancen einer 4K Technologie in den nächsten 4-5 Jahren.
Die (ersten) Geräte selbst sind bislang zwar zum Teil 4K fähig, aber das sind Geräte im Hochpreissegment und mit Kinderkrankheiten die dem schören Verkaufsmammon geschuldet sind. Man will ja was neues verkaufen, als Hersteller, nicht wahr. Das ist in etwa so wie immer mehr PS und immer höhere Topspeed. Kaum jemand nutzt es wirklich aus, aber man MUSS es haben.
Da machen die diesmal die Rechnung ohne den Verbraucher. Schon 3D war eine Totgeburt und wenn ich mir die ständigen "Klötzchen" ansehe, die ich bei manchen HD-Sendern (die ich gebucht habe) permanent habe, dann fehlt mir komplett der Glaube, dass der Verbraucher im Mittelpunkt steht.
Nein. Apple wird da wie bei allen Technologiesprüngen ABWARTEN, wie sich der Markt entwickelt. Ich glaube sowieso nicht an einen Apple TV, denn fast alle TV-Hersteller liegen in den Seilen. Panasonic will die Plasmapanelproduktion aufgeben und LCD/LED einschränken, und auch LG und SHARP haben eminente Probleme auf dem Markt zu bleiben. Von LOEWE will ich gar nicht anfangen, die sind faktisch pleite.
Apple wird diesen Markt nicht betreten, vor allem da auch SAMESUNG nur Gewinne macht, weil sie so gut wie alles kopiert haben, was es auf dem Markt gab. Mein erster SAMESUNG hat ausgesehen wie ein LOEWE. Inzwischen machen die auch andere Designs.
_______
I will not make any deals with you. I've resigned. I will not be pushed, filed, stamped, indexed, briefed, debriefed or numbered.
My life is my own.
Re: (Zur) Wiedervorlage: Kommt der Apple-Fernseher?
Antwort #68: März 28, 2013, 08:58:46
Ich möchte hier nicht den Spielverderber geben...

Machst Du gar nicht. ;)
Mir würde es wohl Geld sparen.

Ich hoffe ja immer noch auf eine Apple Fernbedienung.

mbs

Re: (Zur) Wiedervorlage: Kommt der Apple-Fernseher?
Antwort #69: März 28, 2013, 09:09:02
Zitat
Ich werfe mal in die Runde, dass die Telekom eine Drosselung auch bei VDSL plant...

Bei Telekom-VDSL stand Drosselung immer schon im Vertrag. Mit VDSL25 bei 100 GB/Monat, und mit VDSL50 bei 200 GB/Monat. Die Umsetzung der Drosselung wurde (angeblich) bisher aber großzügigerweise ausgesetzt.

Florian

  • Es lebe der König!
Re: (Zur) Wiedervorlage: Kommt der Apple-Fernseher?
Antwort #70: März 28, 2013, 15:37:22
Ich verstehe nicht, warum die Netzbetreiber gegen die Netzneutralität ankämpfen, wenn sie doch eh schon keine echten Flatrates mehr verkaufen. Bzw. ich verstehe es schon, nur ist das Argument über die Vielsauger, die es für alle teurer machen, vorgeschoben. Es geht um anderes.

Zurück zum TV: Um die Sender kann es nicht gehen, wie Terrania richtig ausführt. Die brauchen noch ewig. 4K würde sich also an Film-Enthusiasten richten, die sich teure Scheiben kaufen - die es noch nicht gibt. Streaming scheint ausgeschlossen für die nächsten Jahre. Ein klarer Nischenmarkt.

Kann sein, dass Apple den paar Leuten liebend gerne Fernseher für 10 000 $ verkaufen will. Wahrscheinlich ist es m.E. nicht, dass sie dafür viel reinstecken und sich viel negative Presse einfangen („viel zu früh“, „für Neureiche“).

Was dagegen sehr wahrscheinlich ist: Das das Apple TV 4K lernt, theoretisch.

 
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides

paris

  • Wirst schon sehen!
Re: (Zur) Wiedervorlage: Kommt der Apple-Fernseher?
Antwort #72: April 15, 2013, 16:09:32
Wunder mich gerade über den Preis, hätte da mehr vermutet...
_______
Signaturen werden unter jedem Beitrag und jeder Privaten Mitteilung angezeigt. In der Signatur können Smileys und BBCode verwendet werden.
Re: (Zur) Wiedervorlage: Kommt der Apple-Fernseher?
Antwort #73: April 16, 2013, 07:17:53
Stimmt, der Preis überrascht mich auch.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller