Forum

Final Cut Pro X, Motion 5 und Compressor 4 - jetzt im AppStore
Juni 21, 2011, 15:14:56
Apple hat Heute die Updates der unter Profis lang ersehnten Programme Online gestellt.


Final Cut Pro X für 239,99 Euro http://www.apple.com/finalcutpro/

Motion 5 für 39,99 Euro http://www.apple.com/finalcutpro/motion/

Compressor 4 für 39,99 Euro http://www.apple.com/finalcutpro/compressor/

Das alte Final Cut Pro kostete knapp 1000 Euro. Damit zeigt sich wieder der deutliche Preisverfall von Apple-Software, sobald sie im AppStore erscheint.

« Letzte Änderung: Juni 21, 2011, 15:20:10 von FOX »
_______
«Das Internet? Gibt's diesen Blödsinn immer noch?»  (Homer Simpson)

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Final Cut Pro X, Motion 5 und Compressor 4 - jetzt im AppStore
Antwort #1: Juni 21, 2011, 15:31:07
Stellt sich noch die Frage: Was ist mit Soundtrack und Color? Oder wurden die integriert?

(Und bekommt man eine vernünftige Rechnung? :))
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Final Cut Pro X, Motion 5 und Compressor 4 - jetzt im AppStore
Antwort #2: Juni 21, 2011, 16:00:43
Was ist mit Soundtrack und Color?

"Final Cut Pro X includes the key sound editing and colour grading features from Final Cut Studio, so now you can use a single application for the entire post-production workflow."

Siehe auch:
http://www.apple.com/finalcutpro/all-features/#audio-editing
http://www.apple.com/finalcutpro/all-features/#color-grading

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Final Cut Pro X, Motion 5 und Compressor 4 - jetzt im AppStore
Antwort #4: Juni 21, 2011, 16:13:36
Danke für die Klarstellung!
Also doch auch eine Preiserhöhung - für Express-Nutzer.

Naja kann man wohl verkraften.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Final Cut Pro X, Motion 5 und Compressor 4 - jetzt im AppStore
Antwort #6: Juni 21, 2011, 19:40:36
Wegen der Rechnung (ich habe noch einmal nachgefragt):
Man kann für jeden Einkauf im AppStore, der mindestens eine kostenpflichtige App beinhaltet, jeweils eine Rechnung beantragen. Aber auch auf dieser wird keine USt ausgewiesen. Laut meinem Steuerberater würde das auch nichts nutzen, da man die USt, die ja in Luxemburg gezahlt wird, nicht wieder bekommt. Außerdem wäre es mit einer Menge Papierkrieg verbunden, dass ganze auch einfach nur nach Saarlouis zu melden.

Nun ja, zumindestens soll es eine Rechnung geben. Ob das wirklich der Fall ist, werde ich in Kürze testen.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller

mbs

Re: Final Cut Pro X, Motion 5 und Compressor 4 - jetzt im AppStore
Antwort #7: Juni 21, 2011, 21:05:56
Man hört eigentlich nur Schlechtes ...  :-\
Wie es aussieht, ist die neue Version nicht wirklich ein Nachfolger der Final Cut-Reihe, sondern eher eine Art "iMovie Pro".

Zitat
Man kann für jeden Einkauf im AppStore, der mindestens eine kostenpflichtige App beinhaltet, jeweils eine Rechnung beantragen. Aber auch auf dieser wird keine USt ausgewiesen.

Hm, für Selbständige wäre das eigentlich ja richtig. Aber es müsste in der Form ausgewiesen sein, dass die Rechnung umsatzsteuerfrei ist, weil es sich um eine "EU-Binnenlieferung einer Dienstleistung zwischen Unternehmen" handelt. Es müssten auch die UStIDs von Lieferant und Empfänger angegeben sein.

mbs

Re: Final Cut Pro X, Motion 5 und Compressor 4 - jetzt im AppStore
Antwort #9: Juni 21, 2011, 21:30:47
Weitere kritische Stimmen: Apple Pro Discussions
Diskussion im deutschen "slashCAM"-Forum

Zitat
Damit zeigt sich wieder der deutliche Preisverfall von Apple-Software, sobald sie im AppStore erscheint.

... was aber gleichzeitig auch mit einem deutlichen "Feature-Verfall" einhergeht. Das Programm ist "nur noch eine App" und kann noch nicht mal die Projekte von älteren Final Cut-Versionen importieren.
Re: Final Cut Pro X, Motion 5 und Compressor 4 - jetzt im AppStore
Antwort #10: Juni 21, 2011, 22:17:33
Ich habe im Vorfeld eigentlich durchweg Positives gehört. Aber der Unterschied zwischen Demovideos und dem realen Programm sind dann doch zwei paar Schuhe...

Auch die Aussagen eines Betatesters waren recht euphorisch. Fehlende Importoptionen von Vorversionen sind allerdings ein No-Go!
_______
«Das Internet? Gibt's diesen Blödsinn immer noch?»  (Homer Simpson)
Re: Final Cut Pro X, Motion 5 und Compressor 4 - jetzt im AppStore
Antwort #11: Juni 21, 2011, 22:21:06
Die deutsche Anleitung ist online:
http://help.apple.com/finalcutpro/mac/10.0/
Re: Final Cut Pro X, Motion 5 und Compressor 4 - jetzt im AppStore
Antwort #12: Juni 21, 2011, 22:25:27
Fehlende Importoptionen von Vorversionen sind allerdings ein No-Go!

Weiß gar nicht was Du hast, iMovie Projekte lassen sich doch importieren. ;D
Re: Final Cut Pro X, Motion 5 und Compressor 4 - jetzt im AppStore
Antwort #13: Juni 21, 2011, 23:11:59
Prima, dann ist's ja was für mich  ;)

Habe mal den Thread im slashCam-Forum gelesen... Boah! Da kann sich Heise aber verstecken  8)
_______
«Das Internet? Gibt's diesen Blödsinn immer noch?»  (Homer Simpson)
Re: Final Cut Pro X, Motion 5 und Compressor 4 - jetzt im AppStore
Antwort #14: Juni 21, 2011, 23:15:19
Es handelt sich also um ein aufgebohrtes Final Cut Express, eine Pro Version gibts nicht mehr. Alle Links zu FCP 7 auf den Apple Seiten wurden eilig entfernt und das bisherige Pro Programm wurde auf End of Life gesetzt. Viele Film und Videoproduktionen und auch ettliche TV Sender finden sich in einer Sackgasse wieder.

So erscheint auch der Satz von Phil Schiller nicht mehr nur aus der Luft gegriffen:
“We have shown it to many of the world’s best Pro editors, and their jaws have dropped.”