Forum

Re: Der Weg zur neuen Kamera
Antwort #75: Oktober 19, 2011, 13:41:29
Der Finanzinvestor Blackstone hat von AMC Leica-Anteile erworben und hält damit, wenn die Kartellbehörden zustimmen, 44% an Leica.
http://www.tagesschau.de/wirtschaft/leica100.html
_______
„Es gibt nur ein Anzeichen für Weisheit: gute Laune, die anhält.“
Montaigne
Re: Der Weg zur neuen Kamera
Antwort #76: Januar 09, 2013, 14:04:28
Die CES zeigt: Der Trend zur Edelkompakten, oft in Retro-Optik, hält an. Übersicht gibt es z.B. bei
http://www.heise.de/foto/ oder http://www.dpreview.com/
_______
„Es gibt nur ein Anzeichen für Weisheit: gute Laune, die anhält.“
Montaigne
Re: Der Weg zur neuen Kamera
Antwort #78: Mai 22, 2013, 01:16:51
Hach, ich habe leider so überhaupt keine Ahnung vom Fotografieren, aber würde mich damit eigentlich auch mal gerne auseinandersetzen. Glaube das würde mir Spaß machen...
_______
Wenn Microsoft die Lösung ist, hätte ich gern das Problem zurück!
Re: Der Weg zur neuen Kamera
Antwort #79: Mai 24, 2013, 15:49:15
Probier's aus. Brauchst ja keine teure Kamera, um reinzuschnuppern.
_______
„Es gibt nur ein Anzeichen für Weisheit: gute Laune, die anhält.“
Montaigne
Re: Der Weg zur neuen Kamera
Antwort #81: Juni 27, 2013, 08:35:11
Eine neue Luxus-Kamera hat das Licht der Welt erblickt: Hasselblad Lunar.

Eine Hasselblad für 6.000,-€..... geht doch eigentlich.

Nur schade, dass die „Lunar“ nix weiter als eine „Sony NEX 7“ ist und die ist derzeit für 1.000,-€ zu bekommen. ;D
Re: Der Weg zur neuen Kamera
Antwort #82: Juni 27, 2013, 11:21:05
Eine neue Luxus-Kamera hat das Licht der Welt erblickt: Hasselblad Lunar.

Eine Hasselblad für 6.000,-€..... geht doch eigentlich.

Nur schade, dass die „Lunar“ nix weiter als eine „Sony NEX 7“ ist und die ist derzeit für 1.000,-€ zu bekommen. ;D

Ja, es ist schade wie diese Firma verkommt oder verkommen ist  :(
Herr V. H. würde sich im Grabe umdrehen.

Jochen
_______
Wenn Du es eilig hast, gehe langsam.
Re: Der Weg zur neuen Kamera
Antwort #83: Juni 30, 2013, 21:19:07
Schöne Vergleichseite zur Größe von Bildsensoren:
http://j.mp/18p9jj9#sthash.YXm4NIhD.dpuf

Schöne Vergleichseite zur Größe von Kameras:
http://camerasize.com/compare/

Schöne Vergleichseite zu den technischen Daten:
http://www.dpreview.com/products/compare/cameras

Meine bevorzugte Seite für Tests von WechselObjektiven:
http://www.photozone.de/Reviews
« Letzte Änderung: Juni 30, 2013, 21:57:37 von radneuerfinder »
Re: Der Weg zur neuen Kamera
Antwort #84: Juni 30, 2013, 22:15:04
Danke!
Vor allem die ersten beiden Links find ich klasse.
Re: Der Weg zur neuen Kamera
Antwort #85: August 01, 2013, 08:55:07
Mal wieder eine bemerkenswerte Kamera Vorstellung:

   
http://www.dpreview.com/news/2013/08/01/panasonic-reveals-lumix-dmc-gx7-enthusiast-mirrorless-camera

+ sehr komplett ausgestattet (mir fehlt nur GPS und ein MikroAnschluß)
+ relativ klein und tragbar
+ vielversprechendes Bedienkonzept

Wenn jetzt noch die Bildqualität stimmt ...
Re: Der Weg zur neuen Kamera
Antwort #86: August 01, 2013, 09:42:06
Wenn jetzt noch die Bildqualität stimmt ...

Das wird überbewertet.

Ich hatte meine M9 mit zwei Objektiven mit auf eine Bergtour genommen, aber es in 10 Stunden auf ganze 6 Bilder gebracht.
Ich war zu kaputt, zu sehr mit mir beschäftigt um knipsen zu können/wollen und als das Gelände schwieriger wurde und Stürze drohten, habe ich sie in den Rucksack verbannt.

Ein Bekannter hatte seine kleine Panasonic Lumix um Gürtel hängen und hat sehr viel mehr geknipst.
Das Ding war die richtige Kamera an diesem Tag.
Re: Der Weg zur neuen Kamera
Antwort #87: August 02, 2013, 14:20:07
Alles hat halt seinen Einsatzort/zweck.

Deswegen wird aber doch die Bildqualität nicht überbewertet, oder? Gerade die kleineren Kameras sind da manchmal schon recht unterschiedlich.
_______
„Es gibt nur ein Anzeichen für Weisheit: gute Laune, die anhält.“
Montaigne
Re: Der Weg zur neuen Kamera
Antwort #88: August 03, 2013, 08:05:55
Deswegen wird aber doch die Bildqualität nicht überbewertet, oder?

Es ist halt viel einfacher sich mit der Technik zu befassen, jedes neue Modell mit noch mehr Auflösung zu kaufen, Gläser mit noch breiterem Zoombereich vorne dran zu flanschen und die Einstellungen über einen Touchscreen vorzunehmen, als einfach nur ein gutes Bild zu machen.
In der Fotografie kann man sich wunderbar mit dem Rundherum beschäftigen, so dass man über Jahre nicht merkt, wie wenig vernünftige Bilder am Ende bei den vielen Highspeed-Serienbelichtungen eigentlich herausgekommen sind. Aber scharf waren sie alle... ;D
Re: Der Weg zur neuen Kamera
Antwort #89: August 05, 2013, 15:32:41
Hallo
ich muss ,einen Senf dazu geben-tut mir Leid. Ich bin der Meinung, dass es nicht ein so teures Gerät sein muss. Ich investiere mein Geld lieber in Reisen und finde dort die tollsten Motive.