Forum

Re: Alternativen zu OS X
Antwort #120: April 05, 2022, 23:13:06
Warum nimmt sich nicht ein größerer Computerhersteller Elementary an? Spendiert 20 Linuxentwickler und baut passgenaue Hardware. Warum soll das kein Geschäftsmodell sein?

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Alternativen zu OS X
Antwort #121: April 06, 2022, 17:06:10
Eher kein Markt vorhanden, schätze ich. Zuviel Aufwand auch.

99% der Firmen machen nur das, was absolut sicher Profit abwirft, und das ist nun mal das Gleiche, wie der Konkurrent macht. Vielleicht hat man eine Idee, wie man billiger oder besser produzieren kann. Mehr aber selten.
_______
Zitat von: Sledge Hammer
Vertrauen sie mir - Ich weiß, was ich tue!

mathias

  • Trompeten statt Raketen!
Re: Alternativen zu OS X
Antwort #122: April 06, 2022, 22:34:10
Warum nimmt sich nicht ein größerer Computerhersteller Elementary an? Spendiert 20 Linuxentwickler und baut passgenaue Hardware. Warum soll das kein Geschäftsmodell sein?
Stimme Florian zu. Viel zu aufwendig. Ist ja auch kein einmaliges Investment, sondern müsste über Jahre gemacht werden, die SW aktuell zu halten. Wenn es ein Geschäftsmodell wäre, würde es längst gemacht. Am Geld/Kapital liegt es sicher nicht, da gibt es genug von.
99% der Firmen machen nur das, was absolut sicher Profit abwirft, und das ist nun mal das Gleiche, wie der Konkurrent macht. Vielleicht hat man eine Idee, wie man billiger oder besser produzieren kann. Mehr aber selten.
Richtig. Es gibt für Unternehmer eigentlich nur 2 Möglichkeiten, ein Produkt auf den Markt zu bringen: 1. Etwas, was es noch nicht gibt, entwickeln: teuer, hohes Risiko, lange Entwicklungszeiten usw. oder 2. Das, was die Konkurrenz macht, besser und/oder günstiger zu machen.
_______
"Gestern ist mir die Milch runtergefallen. Die war nicht mehr haltbar!"
Re: Alternativen zu OS X
Antwort #123: April 07, 2022, 09:17:24
Heute wird bis zum Quartalsende gedacht. Das bringt den motivierten Managern ausreichend Einkommen, da muss nix verändert oder gar riskiert werden.
Ich habe wieder auf die Zahlungen eines Kunden warten müssen, weil der grundsätzlich keine Rechnungen 10 Tage vor Quartalsende zahlt. Der Mutterkonzern verlangt vier mal im Jahr nach geschönten Quartalszahlen.

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Alternativen zu OS X
Antwort #125: April 22, 2022, 01:22:26
Genau, dieses Betriebssystem von Google. Damit sie wirklich alles von mir wissen, egal welchen Browser oder Dienst ich nutze. Da ist ja selbst Windows noch ein Waisenknabe dagegen. Und dann hat Flex noch nicht mal den Google Softwareladen und wird vermarktet als ein Terminal für Googles Webdienste.

Keine Alternative für macOS oder irgendwas sonst. Alter Mac ist Intel und damit zu allen möglichen Linux-Distributionen, Windows und einigen Exoten kompatibel. Auch für uralte Macs mit PPC gibt es noch aktuelle Distris.
_______
Zitat von: Sledge Hammer
Vertrauen sie mir - Ich weiß, was ich tue!