Forum

Re: Fragen zur iPhone Bedienung
Antwort #150: April 03, 2011, 13:32:55
Du machst da einen Gedankenfehler. Mit DRM hat das nichts zu tun.

Mein Gedanke geht so:
Der zweite Mechanismus für eine Musikfreigabe im Netzwerk wurde nur eingeführt weil es DRM innerhalb von iTunes gibt. Die 'Privatfreigabe' erlaubt es auch geschützte Inhalte wie Filme drahtlos zu verwenden. Das DRM war also die Triebfeder für die Komplizierung.

Meine Beschwerde ist, daß es drei Funktionen gibt Inhalte drahtlos von einem Gerät zum anderen zu schunkeln (Freigabe, Privatfreigabe, Airplay). Ich finde das wenig maclike. Eine universelle Funktion würde mir besser gefallen. Auch diese könnte ja, an den von Apple für notwendig erachteten Stellen, ihre Beschränkungen haben.

Flieger, mit deinen 3 Punkten hast du technisch natürlich recht. Für mich als Anwender ist das aber eine Funktion: Musik drahtlos von einem Gerät zum anderen Übertragen, egal in welche Richtung.
Re: Fragen zur iPhone Bedienung
Antwort #151: April 03, 2011, 13:53:35
Mein Gedanke geht so:
Der zweite Mechanismus für eine Musikfreigabe im Netzwerk wurde nur eingeführt weil es DRM innerhalb von iTunes gibt. Die 'Privatfreigabe' erlaubt es auch geschützte Inhalte wie Filme drahtlos zu verwenden. Das DRM war also die Triebfeder für die Komplizierung.

Nein. Es gab keine Verkomplizierung, sondern eine neue zusätzliche Möglichkeit, die einfacher ist als die alte und mehr Möglichkeiten bietet.
Eine Verkompliziereung gab es in der Hinsicht, dass es nun statt einer, zwei Möglichkeiten gibt, Musik im Netzwerk für andere Geräte freizugeben bzw. zu benutzen.
Früher war es so, dass man Musik, Videos etc. (durchaus auch mit DRM!) über die Freigabe freigegeben hatte und auf anderen Geräten nutzen konnte. Die Privatfreigabe war dann eine neuere einfacher zu konfigurierende Möglichkeit genau das gleiche zu tun und noch zusätzlich automatisch Titel kopieren zu können. Ja, sie hätten die alte Methode komplett streichen können, weil die genau das gleiche macht. Aber dann würde die Zusammenarbeit mit älteren Geräten und Geräten von Drittherstellern aufhören zu funktionieren. Nicht erstrebenswert.

Zitat
Meine Beschwerde ist, daß es drei Funktionen gibt Inhalte drahtlos von einem Gerät zum anderen zu schunkeln (Freigabe, Privatfreigabe, Airplay). Ich finde das wenig maclike.

Es gibt drei Methoden um zwei völlig unterschiedliche Dinge zu tun. Einmal möchte man Inhalte von einem anderen Gerätes nutzen (Freigabe, Privatfreigabe = Input) und das andere mal, möchte man Daten zu einem anderen Gerät schicken (Airplay = Output).

Zitat
Eine universelle Funktion würde mir besser gefallen. Auch diese könnte ja, an den von Apple für notwendig erachteten Stellen, ihre Beschränkungen haben.

Es sind zwei völlig verschiedene Funktionen, die gar nicht vereint werden können.
Bei Funktion 1 können mehrere Geräte gleichzeitig auf eine Mediathek zugreifen. Bei Funktion 2 kann nur ein Gerät gleichzeitig Audio ausgeben.

Was Dich zu Recht stört, sind die Beschränkungen seitens Apple, dass ein Computer mit iTunes oder ein iPhone/iPad nicht Sound-Empfänger sein kann.

Zitat
Für mich als Anwender ist das aber eine Funktion: Musik drahtlos von einem Gerät zum anderen Übertragen, wobei mir die Richtung wurscht ist.

Es ist Dir scheinbar nicht ganz wurscht ;) , denn Du willst eben nicht mit dem iPhone steuern, sondern das iPhone soll nur "willenloser" Empfänger sein.

Eigentlich wäre die Lösung ganz einfach. Apple macht ihre Software so, dass ihre Geräte "willenloser" Geber sind, aktive Steuerung und "willenloser" Empfänger. An letzterem fehlt es.

Es liegt also nicht an "3 verschiedenen Funktionen für das gleiche", sondern daran, dass Apple nicht alle Funktionen überall eingebaut hat.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re: Fragen zur iPhone Bedienung
Antwort #152: September 03, 2011, 09:29:47
Einige Tipps und Wege um Daten oder Inhalte zwischen Mac und iOS Gerät auszutauschen, ohne iTunes und Kabel:
http://lifehacker.com/5656574/how-to-break-down-the-barrier-between-your-iphone-and-computer
Re: Fragen zur iPhone Bedienung
Antwort #153: November 25, 2011, 08:16:14
Gibt es eine Möglichkeit eBooks, die man in iBooks besitzt, auf dem Mac zu lesen?

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Fragen zur iPhone Bedienung
Antwort #154: November 25, 2011, 12:02:25
DRM-geschützt: Nein, zumindest nicht so einfach.
Ansonsten: iTunes/Bücher, einfach drag&drop in Ordner. Ist's DRM, sind die Seiten weiß. Oder Zeichenwirrwarr.
_______
Zitat von: Sledge Hammer
Vertrauen sie mir - Ich weiß, was ich tue!
Re: Fragen zur iPhone Bedienung
Antwort #155: November 25, 2011, 12:46:28
Ah, danke. Brauche ich noch einen ePub Reader? Empfehlungen?

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Fragen zur iPhone Bedienung
Antwort #156: November 26, 2011, 18:01:45
Sorry, Deine Frage hatte ich übersehen. Mir reicht Stanza (Beta, kostenlos): http://www.lexcycle.com/download-macintosh
Gibt's auch für iOS, habe ich aber nicht ausprobiert, weil ich das iPhone eigentlich nicht zum Lesen nutzen will.

Die Vollversion könnte dann was kosten, weiß man noch nicht.

DRM geht vielleicht doch, mit Adobe Editions… habe ich nicht ausprobiert. Überhaupt ist mir das alles irgendwie zuwider, wie unkompliziert ist dagegen ein Buch.
_______
Zitat von: Sledge Hammer
Vertrauen sie mir - Ich weiß, was ich tue!
Re: Fragen zur iPhone Bedienung
Antwort #157: Dezember 14, 2011, 10:04:54
Mein MacBook Pro hat keinen analogen Videoausgang mehr.  :(. Mein iPhone aber schon.  :). Als drahtloser Adapter macht es mit Hilfe von Stream to me eine erstaunlich gute Figur. Nur findet die Steuerung am iPhone statt  Das liegt aber hinter dem TV. Kennt jemand eine ähnliche SoftwareKombi aus Mac Server und iOS Empänger, der die Steuerung am Mac zulässt?
« Letzte Änderung: Dezember 14, 2011, 16:39:20 von radneuerfinder »
Re: Fragen zur iPhone Bedienung
Antwort #158: Dezember 14, 2011, 10:07:07
Bemerkenswertes Konstruktion! ;D

Nee, helfen kann ich dir nicht.
Re: Fragen zur iPhone Bedienung
Antwort #159: Dezember 14, 2011, 12:02:03
Ja, AppleTV für Arme. Wobei mit dem iPhone-HDMI Kabel könnte diese Konstruktion auch 720p. Und das Verrückte, es geht prinzipiell auch mit DVDs, leider muss jede VOB Datei einzeln angeklickt werden.
« Letzte Änderung: Dezember 14, 2011, 12:17:13 von radneuerfinder »
Re: Fragen zur iPhone Bedienung
Antwort #160: Dezember 14, 2011, 16:37:21
Die Fragen sind erstmal rudimentär gelöst.
Stream to me erlaubt es Dateien eines Ordners in Reihenfolge abzuspielen, also auch die .vob einer DVD. Gibt dann immer eine Pause von 4 Sekunden.  :-\
Lädt man sich nicht nur Stream to me Server auf den Mac, sondern auch den Player so gibt es eine primitive Fernsteuerung für andere Streamtomes im Netzwerk.

Kann ich eigentlich (unterwegs) ohne Router eine WLAN Netzwerk mit dem iPhone aufbauen?
Re: Fragen zur iPhone Bedienung
Antwort #161: Dezember 14, 2011, 16:39:44
"Stream to me" habe ich auch gekauft und "versucht"... leider hat da bei mir überhaupt nix funktioniert. Schon alleine die Geräte haben sich nicht gefunden. Das Setup ist nicht so ganz einfach...
_______
«Das Internet? Gibt's diesen Blödsinn immer noch?»  (Homer Simpson)
Re: Fragen zur iPhone Bedienung
Antwort #162: Dezember 14, 2011, 16:46:02
Bei mir ging es auch erst nicht. Lag daran, daß ich für den Mac zuerst den Player und nicht die Server.app heruntergeladen hatte. ;D  Mit dem Server gings dann sofort. Auf Windows Maschinen soll man sich noch Bonjour herunterladen. Benuzt also anscheinend Bonjour und das hat bei mir bisher eigentlich immer sehr gut funktioniert.
Re: Fragen zur iPhone Bedienung
Antwort #163: Dezember 14, 2011, 16:52:31
Danke. Werde es bei Gelegenheit noch mal testen...
_______
«Das Internet? Gibt's diesen Blödsinn immer noch?»  (Homer Simpson)
Re: Fragen zur iPhone Bedienung
Antwort #164: Dezember 15, 2011, 12:15:52
Ganz toll: man kann also auf dem Mac in iTunes gekaufte Bücher nicht auf dem Mac lesen, da diese ja meist mit DRM versehen sind. Welche Bücher DRM haben, steht aber nicht in der Produktbeschreibung.

http://www.lexcycle.com ist offline, Adobe Digital Editions läuft nicht auf Lion und verwendet wenn ichs richtig verstehe Flash. Lesen nur mit Lüftergeräusch?? Nein danke.
Laut Wikipedia gibt es auch keine Möglichkeit das DRM zu umgehen:
http://de.wikipedia.org/wiki/EPUB#Entfernen_des_Kopierschutzes

Fazit: so geht's gar nicht
« Letzte Änderung: Dezember 15, 2011, 12:19:45 von radneuerfinder »