Forum

iwo

Re: Mac Appstore
Antwort #75: Mai 28, 2011, 00:20:52
Andrew Stone ist ein Entwickler für Next/OS X seit Urzeiten (Tiffany kann man immer noch bei ihm bekommen). Seine Erfahrung mit dem Apple Store beschreibt er in seinem Blog. Zitat: "I've sold more copies of Videator in the last 2 weeks than in all previous 5 years put together." Link: http://stone.com/blog/index.html
Re: Mac Appstore
Antwort #76: Mai 29, 2011, 01:04:52
Dann muss der MAS ja gut sein :)
Zumindest für die Anbieter ;)
Re: Mac Appstore
Antwort #77: Juli 01, 2011, 08:17:33
Re: Mac Appstore
Antwort #78: Juli 13, 2011, 15:55:20
Hmm, Anpassungen der Preise an den schwachen Dollar?

Zitat
iTunes Connect will be undergoing scheduled maintenance on Wednesday, July 13 from 9 a.m. to 4 p.m. PDT.

During this time, iTunes Connect will still be available. However, pricing changes made between 9 a.m. and 4 p.m. PDT will cause the app to become unavailable for purchase until maintenance is complete, at which point the app will become available at the new price. To avoid interruptions to the availability of your apps, do not make price changes during this time.

Lastly, customers may not be able to purchase apps in the Mexico, U.K., Australia, Switzerland, Japan or Norway storefronts during the scheduled maintenance.

Regards,

The App Store team
_______
Complete liberty of contradicting and disproving our opinion, is the very condition which justifies us in assuming its truth for purposes of action; and on no other terms can a being with human faculties have any rational assurance of being right. (John Stuart Mill - On Liberty)

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Mac Appstore
Antwort #79: Juli 13, 2011, 19:23:25
Ist schon eine auffällige Ländersammlung. Insofern schätze ich auch es handelt sich um Wechselkursanpassungen.

mbs

Re: Mac Appstore
Antwort #80: Juli 13, 2011, 21:17:51
Das denke ich nicht. Die Preisstufen und Umrechnungskurse für Apps sind in den Entwicklerverträgen festgelegt und fix. Um sie zu ändern, müsste Apple sämtliche Verträge mit allen Software-Anbietern kündigen.

Ich vermute eher notwendige Lastanpassungen für den Download von Lion ...

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Mac Appstore
Antwort #81: Juli 13, 2011, 22:57:15
Interessant!
Das ist aber für die Entwickler doch ganz schön riskant… und eine Chance. :) Also, bei den Währungskapriolen die es gibt, und die wohl in nächster Zeit noch zunehmen werden, erscheint mir das schon eine zu starre Vereinbarung.

Edit/Update:
Es handelt sich nun doch um Wechselkursanpassungen.

Wartungsarbeiten sind aber wohl auch unternommen worden, gestern gab es viele Verbindungsprobleme, vielleicht schraubt man schon seitdem oder muss schnell nachrüsten.

So, kommt Lion oder nicht?
« Letzte Änderung: Juli 14, 2011, 00:20:36 von Florian »

mbs

Re: Mac Appstore
Antwort #82: Juli 14, 2011, 08:36:05
Hm, ich bin wirklich überrascht.  :-[

Und tatsächlich wurden de facto gestern Abend noch in einer Nacht-und-Nebel-Aktion alle Verträge gekündigt. Updates und neue Apps können nur noch eingestellt werden, wenn man der neuen Preisliste zustimmt ...
Re: Mac Appstore
Antwort #83: Juli 14, 2011, 08:55:19
Also dürfen sich Entwickler auf ähnlich häufige Vertragsanpassungen einstellen, wie die iTunes Store Kunden. Wieso erhält man bei Apple bloss ständig den Eindruck, die Firma sei unfähig zu einer Planung, die deutlich über 48 Stunden hinaus geht? :-\
_______
Complete liberty of contradicting and disproving our opinion, is the very condition which justifies us in assuming its truth for purposes of action; and on no other terms can a being with human faculties have any rational assurance of being right. (John Stuart Mill - On Liberty)
Re: Mac Appstore
Antwort #84: Juli 14, 2011, 08:57:46
Ich habe eher das Gefühl, es ist das typisch unangenehme Verhalten eines Mächtigen.


Na gut, stimmt schon, planen muss der natürlich nichts, schließlich ist er Gott.
Re: Mac Appstore
Antwort #85: Februar 29, 2012, 18:09:59
Hier am Beispiel des Browsers Sleipnir, welche Feature der MacAppStrore anscheinend verhindert:
http://www.fenrir-inc.com/us/mac/sleipnir/#black
Re: Mac Appstore
Antwort #86: März 01, 2012, 08:54:44
Hier am Beispiel des Browsers Sleipnir, welche Feature der MacAppStrore anscheinend verhindert:

Hmm, Du meinst die Liste der unterschiedlichen Features zwischen blauer und schwarzer Version auf der rechten Seite?
Ich kann mir nicht vorstellen, dass alle diese Features aufgrund von Einschränkungen des MAS in der blauen Version fehlen. Ich kann mir jedenfalls bei einigen davon keinen Reim machen, warum das im MAS nicht gehen soll.
Gibt es irgendwo eine detailliertere Liste, was und warum der MAS das verhindert?
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re: Mac Appstore
Antwort #87: März 01, 2012, 09:00:49
Neben der Liste steht immerhin:
"We have unfortunately had to remove some basic functions in the Mac App Store version due to some restrictions by the Mac App Store."
Re: Mac Appstore
Antwort #88: März 01, 2012, 09:31:24
Ja, das habe ich auch gelesen. Da steht "some basic functions ... due to some restrictions".

Meine Frage war eben, ob alle diese aufgeführten Unterschiede auf Einschränkungen des MAS beruhen oder nur einige.
Und wenn alle, welche Einschränkungen des MAS es sind. das wäre schon interessant. mbs hatte öfters schon Einschränkungen des MAS beschrieben, aber irgendwie fällt mir bei einigen der erwähnten Features keine mir bekannte Beschränkung ein.

Z.B. "Zoom in/out", "View source" etc.: Warum soll man das nicht dürfen? Opera ist auch im MAS, gibt es da diese beiden Funktionen auch nicht? iCab im noch strengeren iTMS darf derartiges.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller

Bonobo

  • Rätselkönig
  • Wurde geboren, lebe noch. Vielseitig interessiert.
Re: Mac Appstore
Antwort #89: März 01, 2012, 17:35:46
Die Appstore-Version von ClamXav enthält u.a. keinen ClamXav Sentry, den »Überwachungsroboter«, siehe Info auf der Downloadseite

»slightly modified version« heißt das dort.