Forum

Re: Der Fußballclub
Antwort #60: November 21, 2012, 14:23:47
Sehr schön! ;D

War denn tatsächlich etwas vorgefallen, das den Roten zu Boden gestreckt hat?
Da im Anschluss der Aktion beide Scherzen zu spüren scheinen, bin ich mir nicht so sicher.

Falls es eine Schwalbe oder sogar ein Foul von Rot war, passt's schon. ;)

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Der Fußballclub
Antwort #61: November 21, 2012, 15:03:04
Der kriegt doch den Ellbogen ab (oder läuft auf), allerdings auf die Brust und nicht ins Gesicht. Aber da gibt es ja bei allen Fußballern diverse Schaltfehler im Nervensystem. ;D

Egal, es war Schiedsrichterball und damit eigentlich alles klar… ne, fair war das so oder so nicht.

_

Dem Bayerischen Fußballverband gehen die Leute aus, die sich bedrohen, bespucken und beleidigen lassen. Also Schiedsrichter. Jetzt schmeißen der Obmann und sein Vize hin. Andere Sesselfurzer finden das alles nicht so schlimm.
http://www.sueddeutsche.de/sport/gewalt-im-muenchner-fussball-schiri-ruecktritt-nach-morddrohungen-1.1528761

Bin jetzt selber wieder ab und zu (auch) bei Münchner Amateur- und Jugendspielen. Da spielen sich schon interessante Szenen ab. Natürlich auch im Umland, in den Großstädten kommen halt v.a. nationalistische Dinge der diversen Volksgruppen hinzu und ein größeres Potential Kleinkriminellen. Auch das Phänomen Soccer-Mom scheint in der großstädtischen Ausprägung noch etwas hysterischer.
Diverse Partien braucht man wirklich nicht aufsuchen, wenn man nicht hartgesotten ist. Wer da den Schiri macht, der braucht schon eiserne Nerven oder den Kick.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Der Fußballclub
Antwort #62: November 21, 2012, 17:03:00
Am Wochenende habe ich unseren Dorfverein zum Auswärtsspiel bei Türgücü begleitet. Auf der Anlage fand zeitgleich noch ein (noch unterklassigeres) Spiel zwischen Bosporus und einem Russenverein statt.
Ich hatte mich auf stimmungsvolle 90 Minuten gefreut, auf fliehende Schiedsrichter auf dem Weg zu ihren brennenden Autos, auf fliegende Döner und Vodkaflaschen..... nix von all dem geschah.
Zwei friedliche Fußballspiele und meine Truppe hat mal wieder verloren.

Nun sind wir in akuter Abstiegsgefahr und bekommen auch noch 6 Punkte am Saiasonende abgezogen, weil der Verein zu wenig Schiris bereitstellt.

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Der Fußballclub
Antwort #63: Dezember 22, 2012, 19:31:52
Nach Manager Allofs von Werder Bremen holt sich der VW Wolfsburg jetzt Trainer Hecking vom FC Nürnberg. Beide wechseln mitten in der Saison, Hecking jetzt immerhin zur Winterpause. Vertrag hatte er noch bis 2014.
Offensichtlich ist es mittlerweile nicht mehr so, dass man gerade arbeitslose Trainer (gibt ja genug) nimmt, nein, sie werden jetzt gehandelt wie die Spieler. Warum macht man dann noch langjährige Verträge?

Ansonsten sponsort VW natürlich auch Nürnberg und noch viele andere Bundesliga-Clubs. Wie viel Widerstand kann sich so ein Verein dann leisten? VW bzw. Audi gehören u.a. auch 9,1% vom FC Bayern und ein Herr Stadler (VV von Audi) ist stellvert. Aufsichtsratvorsitzender.

Wiederholt sich hier die Adidas-Story in größerer monetärer Dimension? Die sind ja auch ordentlich verwachsen mit vielen Clubs (und sind auch der zweite Miteigentümer beim FCB).
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Der Fußballclub
Antwort #64: Dezember 22, 2012, 22:04:44
Ich kann den ganzen Krempel nicht mehr ernst nehmen.
Wahrscheinlich werden einfach nur Meldungen produziert und eine Neuverpflichtung eines Trainers oder Spielers ist nur noch eine Folge der Meldung.

Spannend wird es nur dann noch 'mal, wenn die Sponsoren beschließen den z.B. FCB absteigen zu lassen und Ingolstadt dafür zum Championsleague-Sieger zu machen.
Re: Der Fußballclub
Antwort #65: Dezember 23, 2012, 13:22:12
Die Nummer ist für Clubfans schon eher bitter. Verstehen muss man das nicht, aber der VFL zahlt wohl doch a bissl mehr.
_______
«Das Internet? Gibt's diesen Blödsinn immer noch?»  (Homer Simpson)

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Der Fußballclub
Antwort #66: Dezember 23, 2012, 13:44:20
Die Nummer ist für Clubfans schon eher bitter. Verstehen muss man das nicht, aber der VFL zahlt wohl doch a bissl mehr.

Aber nein, Heckings Familie lebt doch in Niedersachsen. Das wusste er natürlich noch nicht, als beim Club unterschrieb. ;D
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Der Fußballclub
Antwort #67: Dezember 23, 2012, 23:40:11
Als ich noch den „großen Fußball“ live gesehen habe, durfte ich Zeuge werden, wie der KSV Hessen Kassel 3x den Aufstieg in die Bundesliga nicht schaffen wollte. Entscheidend mitgewirkt hat Dieter Hecking. ;)

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Der Fußballclub
Antwort #68: Januar 16, 2013, 19:38:01
Holla, der Pep Guardiola geht tatsächlich zu den Bayern… Chelsea bot angeblich (!) 22 Mio. im Jahr. Für einen Trainer!
So scheint in München wohl der Adidas-Konzern Finanzierungshilfe gegeben bzw. einen Sponsorvertrag mit dem Herrn abgeschlossen zu haben.

Wahrscheinlich muss er jetzt in den drei Jahren sechsmal Meister werden, damit die Erwartungen erfüllt sind.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Der Fußballclub
Antwort #69: Januar 16, 2013, 19:40:28
Das klingt gut.

Nur unter diesen Voraussetzungen kann der Verein ordentlich auf die Schnauze fallen. ;)

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Der Fußballclub
Antwort #70: Januar 16, 2013, 19:47:56
Ich freu mich auch schon irgendwie auf „Welttrainer verliert in Mainz“. ;D

Also, wenn schon Magath zweimal das Double holte (und doch entlassen wurde), sehe ich echt keine Notwendigkeit für so einen teuren Trainer. Auch wenn es wohl keine 22 Mio. sind, sondern deutlich weniger.
Bei dem Kader kann man ja schon fast nicht mehr versagen und die Reform im Jugendbereich macht doch der Sammer. Offensichtlich wollte man der Alphatier-Herde noch ein Schwergewicht hinzufügen, auf das es Pokale hagelt. Aber es gibt nur ein paar im Jahr…

Wenigstens wirkt er pflegeleichter als dieser Holländer.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides

DBe001

  • Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.
Re: Der Fußballclub
Antwort #71: Januar 16, 2013, 20:00:42
Ich find es gut!
_______
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil! Und deshalb überlese ich alle Windowsbeiträge.

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Der Fußballclub
Antwort #72: Januar 16, 2013, 22:54:55
Ich find es gut!

Ich auch!
Muss ihn ja auch nicht bezahlen. :)

Ich hoffe natürlich, dass er erfolgreich sein wird, auch indem er die ganze Bundesliga aufwertet. Mir scheint es nur ein bisschen wie ein Overkill. Aber klar, wenn er zu kriegen ist, muss ein Club mit einem solchen Selbstverständnis ja zugreifen.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Der Fußballclub
Antwort #73: Januar 17, 2013, 07:02:28
Ich hoffe natürlich, dass er erfolgreich sein wird, auch indem er die ganze Bundesliga aufwertet.

Den Spruch hab ich in der TV-Berichtwerstattung gestern auch gehört.

Wie soll das funktionieren, mit dem „Aufwerten“?

Das Unternehmen Bundesliga bekommt einen neuen, in der Szene prominenten Arbeitnehmer und nun?
Der FCB hat im letzten Jahr (fast) alles erreicht. Die Medienpräsenz für eine Vizemeisterschaft und ein verlorenes DFB-Pokal Endspiel und ein verlorenes Champions-League ist die gleiche, als wenn es Titel gegeben hätte. Der Unterschied interessiert nur die Fans, dem Verein und dem Konto ist's egal.

Die Bundesliga agiert doch in den Medien sowieso am Anschlag. Noch mehr „sensationelle, absolute Weltklasse“ kann es doch gar nicht mehr geben.
Bekommen die TV-Zuschauer nun noch weniger Fußball und dafür noch mehr super SlowMos vom Sakko des neuen Trainers?
Müssen in den Stadien noch mehr Stehplätze der Fans den Sitzplätzen der Erfolgsfans weichen?
Muss das Trikotdesign nun auch in der Winterpause geändert werden, damit man den Kiddies zwei Stück pro Saison verkaufen kann?

Die Verpflichtung dieses Trainers für die Bundesliga (ha, ha... den Unsinn hat Rummenigge gestern abgelaasen) den FCB, macht die Bundesliga für mich wieder ein Stück weniger zu einer ernst zu nehmenden Sportliga.

Ich glaube die einzigen die wirklich etwas davon haben, sind die Sportjournalisten. Jetzt können sie von einem weiteren Nebenkriegsschauplatz berichten. Ich erwarte dann zur offiziellen Vorstellung Breaking-News auf allen Sendern. ;)

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Der Fußballclub
Antwort #74: Januar 17, 2013, 13:32:05
Wir sind uns doch einig, und es wird auch von allen ganz unverhüllt gesagt: Das ist für das Image der Liga gut.
Wenn Superstars in die Bundesliga kommen, steigert das die Attraktivität, der Fußball wird besser, aber v.a. auch der Showwert - heißt mehr Einnahmen und noch mehr Geld für Stars.

Ich sehe gerne Top-Fußball, sage ich ganz ehrlich, auch wenn mich das Brimborium drumherum allmählich in den Wahnsinn treibt. Und da ist mir doch lieber, er findet auch hierzulande statt als nur in Spanien oder England. Außerdem finde ich es gut, dass man auch mit seriösem Wirtschaften den Scheich-Klubs so umworbene Leute  wegschnappen kann. Auch wenn es am Ende auch nur Petrol XY gegen Adidas ist, eigentlich.

Man merkt, ich ringe mit mir selbst… klar muss man über den Schatten seines Wissens springen.…
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides