Forum

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Der Fußballclub
Antwort #135: Februar 24, 2016, 18:30:53
Naja, in letzter Zeit kann man sich die Spiele von Nürnberg schon wieder ansehen. Gab schlimmere Zeiten.

Das ohne Frage. Hoffentlich klappt es mit dem Aufstieg heuer, trotz der Schiedsrichter und Leipzig.

@fränk:
Naja, Kampf ist schon auch okay, aber wenn die Spiele doch sehr auf Zufall beruhen und nicht viel zusammengeht, erinnert mich das immer an differenzierten Sportunterricht. :)
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Der Fußballclub
Antwort #136: Februar 24, 2016, 18:39:15
Naja, Kampf ist schon auch okay, aber wenn die Spiele doch sehr auf Zufall beruhen ...

Du merkst auch in der A-Klasse, welche Truppe den Zufall besser beeinflussen kann. ;)
Ernsthaft, selbstverständlich ist das Niveau ein anderes als im Profibereich, deswegen gibt's hier aber auch spielstarke Mannschaften und welche, die vom ersten Spieltag an gegen den Abstieg kämpfen.
Und ich kenne einige Fußballer aus der 6. oder 7.-Klasse, die konditionell den Superstars nicht nachstehen. Das sind Cracks, die sich vorm Spiel mit einem Waldlauf warm machen. Allerdings ist der Ball nicht immer ihr Freund.

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Der Fußballclub
Antwort #137: Februar 24, 2016, 19:14:36
Klar, laufen können viele. Kondition kann man auch nicht ewig verbessern. Lange Zeit wurde ja beim Fußball eh nicht viel gelaufen, und schon gar nicht stetig.

In der Schule waren die Vereinskicker natürlich auch weit besser als alle andere. Man sieht es also auf allen Niveaus, üben hilft. :) Ich sag mal zwischen Halbprofis und Vollprofis sind vielleicht 10%. Im Mannschaftssport summiert es sich halt noch mehr.

Generell, ich hab's ja gesagt, geht mir Sport-Gucken immer mehr auf den Keks. Das beschränkt sich nicht nur auf Fußball und nicht nur aufs Fernsehen. Lange hat's gedauert, jetzt ist es soweit. Wahrscheinlich vorübergehend. :)
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Der Fußballclub
Antwort #138: November 19, 2016, 19:04:56
Momentan spielt Dortmund gegen Bayern… und mich interessiert es eigentlich nicht besonders.

Fußball gucken ist wohl mein ältesten Hobbys, aber jetzt ist es passiert, ich kann weder die Schattenseiten weiter ignorieren noch reizt mich das Gekicke noch besonders - schon gar nicht live. So viel Leerlauf.
Und das ist jetzt nicht mehr „wahrscheinlich vorübergehend“.

Eine andere Sportart zum Gucken, die mich dauerhaft reizt, habe ich auch nicht gefunden. Und da bin ich froh drüber.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Der Fußballclub
Antwort #139: November 20, 2016, 00:28:05
 ;D
Tja Flo, so ist das!

Ich verbinde eine Städtereise nach Paris im März, mit einem Rugbyspiel.
Rugby funktioniert bei mir ganz gut, als Ersatz für deutschen Fernsehfußball. Wohl auch deswegen. weil ich beim Rugby keinem Info-Overkill ausgesetzt bin.

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Der Fußballclub
Antwort #140: November 20, 2016, 15:04:48
Das glaube ich auch, wenn man's selten sieht, ist alles interessanter.

Rugby krankt - meine subjektive Sicht - an den letztendlich immer gleichen Abläufen. Das gilt noch mehr für Basketball, Handball oder besonders für Volleyball.
Recht abwechslungsreich finde ich noch Eishockey, aber a) sieht man den Puck so schlecht und b) haben nur die allerbesten Teams so was wie schön anzuschauendes Spiel (für mich als Laien).
Fußball ist auch so ziemlich das einzige Spiel, wo das nominell schwächere Team immer eine Chance hat. (Auch wenn die Schere aufging.)

Alles ohne Ball/Spielobjekt ödet mich nach zehn Sekunden an. V.a. wenn nur Zeiten und Weiten verglichen werden.

Macht aber alles nichts, bleibt mir mehr Zeit für sinnvolle Dinge wie diesen Beitrag. ;)

_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Der Fußballclub
Antwort #141: Dezember 05, 2016, 19:12:53
So was finde ich trotzdem klasse. Wäre mir als FCB-Hymne auch viel lieber als die derzeitigen Peinlichkeiten.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Der Fußballclub
Antwort #142: Januar 18, 2017, 19:28:56
 :-X Das neue Juve-Logo ist ja wohl… also, für mich liegt es optisch zwischen ISIS und faschistischer Symbolik. Andere sehen nur einen Wegweiser zum Stadion für das globale Publikum, das mit dem bahnbrechend intelligenten Club-Motto „Black, white and more“ angesprochen werden soll.
http://www.sueddeutsche.de/sport/wappen-von-juventus-turin-das-neue-juve-ein-logo-wie-eine-marco-reus-frisur-1.3338904

_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Der Fußballclub
Antwort #143: Januar 18, 2017, 19:31:48
Das kommt davon, wenn man Fußballer unbeaufsichtigt werkeln lässt.

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Der Fußballclub
Antwort #144: Mai 09, 2017, 18:23:52
http://www.zeit.de/sport/2017-05/kommerzialisierung-fussball-kritik-fan-aktivisten-studie-play-fair-claus-vogt/komplettansicht

Halte die Macher für etwas naiv. Weder ist der Boom irgendwo am Ende, eben weil ganz andere Schichten, Frauen und Touristen jetzt Fußball gucken. Pay Tv wird auch immer akzeptierter dank Streaming-Diensten und Freenet oder wie das heißt.
Und nie und nimmer werden sich die Fußball-Oberen bzw. ihre Geldgeber beschränken, solange das Geschäft nicht einbricht. Das ausgerechnet auf die USA verweisen wird, ist auch witzig.

_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Der Fußballclub
Antwort #145: Mai 09, 2017, 19:02:13
Ich habe einigen Kontakt zu „echten Fans“, zu solchen, die schon vor 25 Jahren zum FC. Köln gefahren sind und es heute auch noch 10 mal im Jahr machen. Genau so Fans von BMG, Dortmund, Schalke und natürlich vom FCB.... bis auf einen, spürt keiner von denen die Einschläge. Die finden alles großartig und sie sind auch nicht genervt vom dem immer gleichen Gelaber, der immer gleichen Helden.

Ich glaube schon, dass es einige Fans gibt, die sich nicht mehr Wohlfühlen unter „Touristen“ in ihrer (inzwischen Sitzplatz-) Kurve. Wenn die aber nicht mehr ins Stadion gehen, dann stehen dafür drei Busse aus Chemnitz bereit, um leere Plätze zu füllen.
Auf meinem Dorfplatz schaut die Hälfte der Leute um mich herum auf ihr Handy und kommentiert die Fußballbundesliga live. Erwachsene Männer finden Ronaldo toll, aber arrogant und sind sich sicher, dass Marco Reus ein normal gebliebener junger Mann ist.... Fußballfans sind Idioten und sie es gibt unendlich viele von ihnen.

Ich würde mir auch wünschen, dass die Blase platzt und hatte auch mal die Hoffnung darauf... inzwischen habe ich aufgegeben und bin bei immer mehr Gesprächen Außenseiter.
Der Torwart von 1860 Minga ist ein Junge aus unserem Dorf. Sein Bruder spielt bei uns und so ist er manchmal bei uns auf dem Sportplatz. Ich bin immer heilfroh, wenn ihn keine erwachsenen Männer um ein Autogramm bitten. Die Kinder kennen ihn nicht, weil sie nicht wissen, dass es Ligen unterhalb der Bundesliga gibt.

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Der Fußballclub
Antwort #146: Mai 12, 2017, 00:12:28
Ich habe einigen Kontakt zu „echten Fans“, zu solchen, die schon vor 25 Jahren zum FC. Köln gefahren sind und es heute auch noch 10 mal im Jahr machen. Genau so Fans von BMG, Dortmund, Schalke und natürlich vom FCB.... bis auf einen, spürt keiner von denen die Einschläge. Die finden alles großartig und sie sind auch nicht genervt vom dem immer gleichen Gelaber, der immer gleichen Helden.

Also, ich kenne schon viele, die schimpfen.
Aber die Konsequenz zieht eigentlich keiner, auch ich nicht wirklich. Zwar schaue ich weniger, aber eben doch immer wieder

Wenn ich nun sehe, dass Blatter nur ein Infantino-Light war und die FIFA wirklich den letzten Hauch von Hoffnung auf Besserung das Klo runterspült, könnte ich gleich hinterher kübeln. Der DFB ist auch so ein Verein, der das alles mitträgt und so tut, als wäre man Weltverbesserer. Diese Tarnung halb-krimineller  Strukturen mag ja lange geklappt haben, aber ich denke das FBI hat ganz genau zugeschaut, was in Bahrain abging.

Aber auch das wird nichts ändern. Man muss sich nur mal mit RB Leipzig befassen. Das ist nicht mal mehr ein echter Verein. Die DFL verlangte ein kiltzekleine Logo-Änderung als wäre das Problem damit behoben oder man wüsste jetzt nicht mehr, welches Produkt da beworben wird. 
Konsequenz: Stadion voll, null Kritik in den Sportsendungen.
Und nein, Gewalt oder Beschimpfungen rechtfertigt dies natürlich nicht. Überhaupt scheinen doch einige Fußball-Fans ordentlich einen an der Waffel zu haben.

Die Oberen befassen sich mit der Kritik auch nicht nur nicht, sie denken öffentlich darüber nach, dass man das Pokalfinale doch in Shanghai austragen könnte. Eben erst frohlockt Herr Hoeness, wenn man denn mal einen Chinesen im Kader hat, und dann zur chinesischen Primetime spielt, schauen 300 Mio. Chinesen zu… jeder muss einen Euro zahlen… haha!
Auch sonst ein leicht verstörender Auftritt übrigens:
http://www.blick.ch/sport/fussball/international/bundesliga/bayern-boss-uli-hoeness-offen-wie-nie-unser-team-ist-kein-altersheim-id6650661.html

Fakt ist aber, der Hoeness sagt wenigstens, was Sache ist und tut nicht so scheinheilig. Also, was den Fußballkommerz angeht, meine ich.

Der Fan im Stadion ist doch nur Staffage für das Produkt, nützliche Idioten.
Könnte mich ja schwer amüsieren, wenn sie dann ihre Plakate gegen den Fußballkommerz hochhalten.
Und singt keiner mehr, kommt es eben vom Band. Oder so:
http://dietagespresse.com/rb-salzburg-kauft-islaendische-fans-200-millionen/
:)
« Letzte Änderung: Mai 12, 2017, 00:18:18 von Florian »
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: Der Fußballclub
Antwort #147: Mai 12, 2017, 10:07:01
Ach Flo... die Sache mit dem Fußball ist durch. Der große Fußball könnte mir auch schnell scheißegal sein, ich leide nur wegen der vielen Menschen um mich herum, die wohl viel dämlicher sind, als ich dachte.

Und Hoeneß hat wenig begriffen. Ich glaube, die Sache mit der Länge seiner Haftstrafe und dass keiner wegen so was vor ihm in den Knast gegangen ist, ist nicht korrekt.
Wenn ich die Presse von damals richtig in Erinnerung habe, dann war er gut bedient, was das Strafmass angeht.
Und außerdem, die alte Leier, er hat doch gespendet.

DFB-Pokal-Endspiel in China und bei uns nur um Pay-TV für 24,99€, fänd ich klasse. Ich glaube, dann würde es in so einigen, Kopfball geschädigten, Birnen ruckeln.

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Der Fußballclub
Antwort #148: Mai 15, 2017, 00:12:35
Zitat
Wenn ich die Presse von damals richtig in Erinnerung habe, dann war er gut bedient, was das Strafmass angeht.

Ja, und die verpfuschte und unvollständige und daher ungültige Selbstanzeige wurde sogar strafmildernd gewertet.

Zitat
DFB-Pokal-Endspiel in China und bei uns nur um Pay-TV für 24,99€, fänd ich klasse. Ich glaube, dann würde es in so einigen, Kopfball geschädigten, Birnen ruckeln.

Da würden sich wohl schon drei Millionen Deutsche finden, macht 75 Mio. €. Da ist sicher mehr als ARD und Sponsoren für das eine Spiel zahlen. Und in der HZ Werbung statt Kurz-Tagesthemen.

Bisher jetzt hat das Free TV (also nicht automatisch die Ö-Rs!) aber das Privileg u.a. des DFB-Pokal-Finals auszustrahlen.
(https://de.wikipedia.org/wiki/Free-TV)
Das heißt, die Politik spricht mit und will es sich wohl kaum mit den Fans vermiesen.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides