Forum

Re: Netzneutralität - Wem gehört das Internet?
Antwort #330: Februar 05, 2021, 11:40:08
Das WorldWideWeb, so wie wir es kennen - mit 100 MBit/s Download, 20 MBit/s im Upload, Latenz um 30 ms -  ist wohl tatsächlich bald weltweit an jedem Punkt der Erde verfügbar:
https://www.heise.de/news/Starlink-Schon-mehr-als-10-000-Nutzer-nicht-nur-in-den-USA-5047047.html

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Netzneutralität - Wem gehört das Internet?
Antwort #331: April 24, 2021, 14:04:13
Die Grünen veranstalteten eine Online-Konferenz... der Artikel ist trotzdem interessant.
https://www.heise.de/news/Urheberrechtler-Wir-sollten-uns-das-Zitatrecht-nicht-erkaufen-muessen-6027031.html

Florian

  • Defender of the Crown
Re: Netzneutralität - Wem gehört das Internet?
Antwort #334: November 07, 2021, 18:58:56
Nochmal zu Brave: Die Werbung kann man abschalten. Bei dem "Trinkgeld"-System macht niemand mit, dass kann man sich sparen.

Ansonsten ist der Browser aber sehr gut und mittlerweile mein Standardbrowser auf allen Systemen. Grund ist v.a. die beste Verteidigung gegen Tracking und anderen Mist. Auch Lockdown findet kaum noch was und mein Piihole ist auch fast leer. Wer beides nicht nutzt, dem empfehle ich umso mehr Brave. Man kann ihn sogar unter den Geräten synchronisieren ohne Cloud, was ich aber nicht mache.