Forum

Re:BlueRay & Apple
Antwort #90: Januar 06, 2011, 11:52:31
Aha, danke, das bringt etwas Licht.
Aber abwarten muss man sowieso, wie das konkret umgesetzt werden soll. Ich denke, da wird noch viel unerwähnt bleiben. Würde mich wundern, wenn da auf ein durchgängiges DRM bis zum Bildschirm wie z.B. bei BluRay verzichtet würde. Dann wäre das Problem genau das gleiche wie bei BluRay, denn die Hardware (das BluRay-Laufwerk) ist ja nicht das Problem, sondern funktioniert problemlos überall. Nur eben nicht das Abspielen von Filmen.
Und wenn die Medien nur gestreamt werden können, dann fällt das Sperren und Durchsetzen des DRM der Industrie noch leichter als bei Scheiben, die man in der Hand hat.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re:BlueRay & Apple
Antwort #91: Januar 07, 2011, 08:13:30
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re:BlueRay & Apple
Antwort #92: Februar 23, 2011, 20:12:29
Onkel Heinz macht den (überraschungsfreien) Praxistest:
http://www.heise.de/mac-and-i/artikel/Blu-ray-Blues-1194712.html
Re:BlueRay & Apple
Antwort #93: Februar 24, 2011, 09:09:42
Ja, der Praxistest ist recht überraschungsfrei. Bei dem eingebauten Laufwerk scheint es aber nicht nur bezgl. BluRay Probleme zu geben, denn da funktioniert ja auch vieles andere nicht. Ich denke, das ist ein Firmware-Problem. Als ich für einen Mac mini G4 einen DVD-Brenner gesucht habe, wurde auch darauf hingewiesen, dass nur bestimmte Modelle mit bestimmter Firmware gingen...

Lustig finde ich mal wieder den letzten Absatz, vor allem in Kombination mit den vorhergehenden Tests:
"Solange Apple seine Ablehnung gegen den DVD-Nachfolger nicht überdenkt, wird das wohl auch so bleiben."

Was für ein Quatsch. Mit solchen Kommentaren wird nur in den Köpfen das sowieso vorherrschende Vorurteil zementiert, dass Apple einfach nur nicht will, vor allem wegen der (nicht wirklich vergleichbaren) HD-Angebote im iTMS.
Dabei zeigt doch gerade auch das Nicht-Funktionieren der Win-Software unter einem Virtualisierer, wo es wirklich hakt. Solange wie keine geschlossene, abgesicherte "Kopierschutz"-Kette aufgebaut werden kann, spielt auch keine lizensierte Software die Filme ab. Und so eine Kopierschutzkette ist unter OS X, wie es heute ist, nicht möglich. Eine Lizenz zum Abspielen von BluRay-Filmen wird nur für Windows erteilt und selbst dort funktioniert sie nur unter bestimmten Bedingungen.

Sinniger und der Wahrheit näher kommen, würde meiner Meinung nach ein Fazit wie: "Solange Apple sein Betriebssystem nicht völlig umbaut und abschliesst, werden sie keine Erlaubnis zum Abspielen von BluRay-Filmen von der Filmindustrie bekommen."
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re: BlueRay & Apple
Antwort #94: Juli 07, 2011, 12:14:37
Kann diese Software seriös sein? The world's first blu-ray player for Mac:
http://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Blu-ray-Abspielsoftware-fuer-den-Mac-1274886.html
« Letzte Änderung: Juli 07, 2011, 12:18:56 von radneuerfinder »
Re: BlueRay & Apple
Antwort #95: Juli 07, 2011, 13:11:35
Nein, ist sie nicht.
Zum Abspielen wird eine Internet-Verbindung benötigt. Der Player hat aus logischen Gründen keine Lizenz und somit keinen legalen Schlüssel. Will man ein Video abspielen, holt sich die Software einen gestohlenen Schlüssel (einen, den auch die ganze BluRay-Rip-Programme verwenden) vom Server.

Mal abgesehen davon, dass die Version laut Berichten von Anwendern praktisch unbrauchbar ist, weil sie nur mit wenigen Laufwerken funktioniert, ruckelt und teilweise Scheiben auch gar nicht abspielen kann.

An der grundsätzlichen Problematik, dass niemand für SL eine Lizenz für eine BluRay-Videoabspielsoftware bekommt, hat und kann sich nichts ändern.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re: BlueRay & Apple
Antwort #96: Juli 24, 2011, 16:28:36
Für die Chronik:
Alle im Juli 2011 vorgestellten Macs haben keinerlei optische Laufwerke mehr.
   
http://www.ifixit.com/Teardown/Mac-Mini-Mid-2011-Teardown/6131

Externe optische Laufwerke von Apple, oder anderen Herstellern, sind aber per USB 2.0 anschließber.


Die Filmindustrie beginnt den BluRays Downloads "beizulegen":
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Blu-ray-Filme-mit-Android-Version-1284550.html
Re: BlueRay & Apple
Antwort #97: November 25, 2011, 13:31:03
HDCP geknackt?
Scheinbar ist der Übersuperhyper-geheime Masterkey öffentlich geworden.
http://www.engadget.com/2010/09/14/hdcp-master-key-supposedly-released-unlocks-hdtv-copy-protect/
(doch wieder ein Engadget-Link…)

Intel sieht's locker, es sei nicht trivial die Geräte zu modifizieren mit Chip und so. Wir werden sehen. 

Jetzt heißt die Schlagzeile HDCP ist endgültig geknackt. Kommentar auf:
http://www.golem.de/1111/88002.html
Re: BlueRay & Apple
Antwort #98: März 15, 2012, 07:53:16
http://www.appleinsider.com/articles/12/03/14/comparison_finds_itunes_1080p_video_nears_blu_ray_disc_quality.html

Nach Betrachtung der Beispiele tendiere ich aber eher zum Resume von Ars:
"despite an impressive effort by Apple, Blu-ray still reigns king when it comes to image quality"

Die Unterdrückung des Filmkorns finde ich einen deutlichen Verlust. Um das als möglichst originalgetreue Kopie zu sehen, fehlt mir dann zuviel.
Re: BlueRay & Apple
Antwort #99: März 15, 2012, 09:23:18
Ja, es ist echt doof, dass man unter OS X legal und einfach keine BluRay schauen kann.
Die sollen endlich mal die Lizenzen so anpassen, dass auch OS X eine bekommen kann!
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller

Florian

  • Es lebe der König!
Re: BlueRay & Apple
Antwort #100: März 16, 2012, 19:28:48
Für die Dateigröße ist die Qualität aber super.
Auf 'ne Bluray gehen halt 50 GB oder so, wer soll die laden wollen?

Okay: Ich. :) Darum halt dann weiterhin Scheibe.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides
Re: BlueRay & Apple
Antwort #102: August 30, 2012, 15:25:45
Re:BlueRay & Apple
Antwort #103: August 31, 2012, 07:15:33
Bei heise auch ein Artikel dazu:
UltraViolet": Geräteübergreifende Unterhaltungsplattform mit breiter Unterstützung

Das ist jetzt 1,5 Jahre her. Der geplante Markstart ist nun auch schon ein Jahr vorbei. Hat irgendjemand dieses irgendwo schon einmal entdeckt?
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller

Florian

  • Es lebe der König!
Re: BlueRay & Apple
Antwort #104: August 31, 2012, 14:52:21
Gibt es bis jetzt nur in den USA und in UK.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides