Forum

Re: Apple und die Sicherheit
Antwort #840: Februar 12, 2020, 09:14:32
« Letzte Änderung: Februar 12, 2020, 17:57:37 von radneuerfinder »
Re: Apple und die Sicherheit
Antwort #841: Februar 13, 2020, 07:54:50
Naja, wieder einmal: Der Titel ist reißerisch, der Inhalt relativiert es dann wieder.
Endergebnis ist: Es gibt einen Schädling, der über Firefox kam und ein gezielter Angriff war. Alles andere ist ungewollte Software, die vom Nutzer selber installiert werden muss...
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller
Re: Apple und die Sicherheit
Antwort #843: März 27, 2020, 07:57:57
Wenn ich das richtig verstehe, dann ist Inhalt des Bugs, dass beim Aktivieren des VPN bereits bestehende Verbindungen nicht getrennt und dann wieder neu per VPN verbunden werden.
Klar ist das ein Bug, der behoben werden muss.
Aber eines der genannten Probleme hat man auch, wenn das korrekt funktioniert: Die IP-Adresse ist bei den betroffenen Verbindungen sowieso schon bekannt, denn die Verbindung bestand schon vor Aktivierung des VPN.

D.h. aber auch: Wenn man ein ständig aktiviertes VPN hat, wie ich hier beschrieben habe, dürfte es kein Problem geben, weil es keine Verbindungen ohne VPN gibt.
_______
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen´gen nur gewesen." -- Schiller

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Apple und die Sicherheit
Antwort #847: April 30, 2020, 20:11:40
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides