Forum

Ist Mac OS X ein Highend-Unix-Server?
März 13, 2008, 17:25:13
Hallo,

eigentlich geht es beim Maclife Interview mit Bill Margeson, Gründer und CEO des US-Unternehmens CBL Data Recovery Technologies, um defekte Festplatten. Aber eins machte mich stutzig. Bill Margeson meinte "Mac OS X ist im Prinzip ein Highend-Unix-Server". Der Teil mit Unix ist klar, kann man Mac OS X wirklich als Highend-Unix-Server bezeichnen? (Ist er das im Prinzip tatsächlich?)
Re: Ist Mac OS X ein Highend-Unix-Server?
Antwort #1: März 13, 2008, 22:56:30
Soweit mir das immer erklärt wurde, unterscheidet sich die Client-Version OSX von der Server-Version nur durch einige Progrämmchen und Features, die auch in der Einzelplatzversion vorhanden sind. Nur sind diese Funktionen dort nicht so leicht zugänglich.

Filesharing ist unter OSX (Client) auch nur für max. 10 Rechner gestattet, wobei es bei der Serverlizenz den Unterschied zwischen 10 oder unlimited Clients gibt.

Ansonsten kann ich für meinen Teil behaupten, das die OSX-Serverversion ein wahrer Traum ist. Wir benutzen seit über 10 Jahren Rechner von Apple als Server. Angefangen mit Apple-Share IP 5 auf einem ollen türkisen G3, bis zur letzten Intel-Version unter Leopard. Wir benutzen zwei X-Serves (einer mit 10.4, der neue mit Leo) und ich muss sagen, dass die älteren, ein Dual G5 und der vorherige, ein G4, 1GHz, kaum Schwierigkeiten gemacht haben. Der G4 dient nur noch als Backup-Server, aber außer einiger kleinen Softwarekomplikationen hatten die Geräte keine Ausfälle.

Die Bedienung habe ich mir im Lauf der Jahre selbst beigebracht, wobei ich von Terminal-Befehlen keine Ahnung habe. Aber die mitgelieferten Serverprogramme sind wirklich leicht zu erlernen. Gut, man kann nicht alles wissen, aber zum Betrieb mit ca. 50 Clients hat es bei uns eigentlich immer gereicht.

Aber irgendwie hab ich jetzt Deine Frage nicht beantwortet, oder?  ;)

Deshalb von mir ein klares "Ja"
_______
«Das Internet? Gibt's diesen Blödsinn immer noch?»  (Homer Simpson)
Re: Ist Mac OS X ein Highend-Unix-Server?
Antwort #2: März 14, 2008, 08:27:02
Danke für Deine Antwort. :)
Re: Ist Mac OS X ein Highend-Unix-Server?
Antwort #3: März 14, 2008, 10:26:49
Wobei ich noch hinzufügen muss, dass bei uns der Serverbetrieb natürlich nicht als "Highend" bezeichnet werden kann. Im Prinzip laufen die Geräte bei uns "nur" als Fileserver mit angeschlossenen Raids. Das Benutzermanagement ist relativ einfach einzurichten und die Verwaltung der Volumes ist auch schnell konfiguriert. Zusätzlich läuft noch die Softwareverteilung der Clients darüber.

Es wurde mal irgendwo geschrieben, dass die Navy OSX-Server in ihren Atom-U-Booten einsetzt. Ich denke, da wäre dann eher der Ausdruck "Highend" angebracht. Ob es allerdings tatsächlich stimmt, weiß ich nicht genau...
_______
«Das Internet? Gibt's diesen Blödsinn immer noch?»  (Homer Simpson)

Florian

  • Es lebe der König!
Re: Ist Mac OS X ein Highend-Unix-Server?
Antwort #5: Januar 26, 2018, 18:31:38
Apple mal wieder im Dienste der Pro-User. ;)
Gut, die iT-Pros kommen mit den empfohlenen Alternativen auch zurecht. Aber gerade Mittelständler ohne IT-Beauftragten konnten den Server meist gut gebrauchen. Und war das nicht the rest of us?
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides