Forum

IP gespeichert

Twittern

Do 27. Oktober 2016: Apple lädt zum "hello again"
Oktober 19, 2016, 22:54:26
Der 27. muss fast Mac-Tag sein, so viel Spekulation ist da eigentlich nicht. Toi, toi, toi. :)

So ist es:

   

"Hello again" receycelt den Apple Slogan zur Einführung des ersten iMac. Es würde mich wundern, wenn diesmal keine Neuerung rund um den iMac vorgestellt wird. Ich spekuliere auf eine Runderneuerung aller Macs, inklusive Mac Pro.

Florian

  • Überwachter Übermüder

IP gespeichert

Twittern

Re: Do 27. Oktober 2016: Apple lädt zum "hello again"
Antwort #1: Oktober 19, 2016, 23:48:16
"Hello again" receycelt den Apple Slogan zur Einführung des ersten iMac. Es würde mich wundern, wenn diesmal keine Neuerung rund um den iMac vorgestellt wird. Ich spekuliere auf eine Runderneuerung aller Macs, inklusive Mac Pro.

Oder der Spruch wird sinnentleert wiederholt wie alle anderen auch. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

Die Gerüchte lassen die Desktops aus. Einzig das Thunderbolt-Display findet neben den Macbooks Erwähnung. Aber lange müssen wir ja nicht mehr warten, dann wissen wir es.
« Letzte Änderung: Oktober 19, 2016, 23:53:40 von Florian »
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides

Florian

  • Überwachter Übermüder

IP gespeichert

Twittern

Re: Do 27. Oktober 2016: Apple lädt zum "hello again"
Antwort #2: Oktober 23, 2016, 12:53:54
KGI war bisher stets eine recht zuverlässige Info/Gerüchtequelle.
Nun wird behauptet, was bisher auch anderswo schon behauptet wurde - mit einem kleinen Zusatz. Demnach kommen also nur neue Macbooks. Ein neuer iMac und sogar ein neues externes Display sollen erst im nächsten Jahr kommen. Von Mac Pro und Mini wird noch nicht mal mehr gerüchtelt.
https://9to5mac.com/2016/10/22/kgi-apple-to-release-3-new-mac-laptops-at-next-weeks-event-new-imac-5k-display-coming-next-year/
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides

Florian

  • Überwachter Übermüder

IP gespeichert

Twittern

Re: Do 27. Oktober 2016: Apple lädt zum "hello again"
Antwort #3: Oktober 27, 2016, 17:19:19
Es gibt heute wieder einen Livestream - wer es sich antun möchte - ab 19 Uhr:
http://www.apple.com/apple-events/october-2016/

Die Apple Stores werden gerade umgestaltet, könnte also sein das die Produkte sofort erhältlich sein werden.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides

IP gespeichert

Twittern

Re: Do 27. Oktober 2016: Apple lädt zum "hello again"
Antwort #4: Oktober 27, 2016, 20:28:40
Hab's mir angetan. Allerdings nur die letzten 40 Minuten, aber der PS Demo.
Muss sagen, Touchbar gefällt mir richtig gut. Ein Hauch von Apple vergangener Tage. Und den MacBookPro Clip mit Ive fand ich auch klasse. Bin mal gespannt, ob auch ein neuer mini oder MacPro präsentiert wurde. Denke aber eher nicht, leider.

Ach und bei dem "großen" MBP dachte ich zuerst: 17 Zoll?
Die Touchbar hätte ich vielleicht etwas breiter gemacht und oder unterhalb der Tastatur platziert. Aber Apple wird sich schon was dabei gedacht haben.

IP gespeichert

Twittern

Re: Do 27. Oktober 2016: Apple lädt zum "hello again"
Antwort #5: Oktober 27, 2016, 22:36:12
Sehr ernüchternd. Im Prinzip wurde eine Bedienerleiste vorgestellt. Und die auch nur in den Topmodellen. Dafür fallen (noch) wichtige Anschlüsse raus. Wie man auf MagSafe verzichten kann, ist mir ein Rätsel...

Alle anderen Geräte gammeln vor sich hin. Unglaublich.


Dafür hätten sie den Spruch etwas dünner gestalten dürfen.
_______
«Das Internet? Gibt's diesen Blödsinn immer noch?»  (Homer Simpson)

Florian

  • Überwachter Übermüder

IP gespeichert

Twittern

Re: Do 27. Oktober 2016: Apple lädt zum "hello again"
Antwort #6: Oktober 27, 2016, 22:53:04
Die Demos fand ich gut, aber ich stelle mir einige Fragen zur Tatsch-Leiste.

1. Ist es nicht recht unergonomisch, ständig nach unten zu gucken? Zehnfinger-Tipper haben das an sich nicht nötig.
Gerade, wenn man ein externes Display (*) dran hat.
2. Warum macht Apple nicht eine ganze Sache daraus? Ein Multitouch-Display haben die meisten nämlich schon. Viel cooler wäre es doch, könnte man ein iPhone ein- oder dranstecken und dieses würde in einem speziellen Modus reagieren. So wirkt das irgendwie alles doppelt.
Gerade bei dem DJ dachte ich mir: Aha, ist das etwas besser als mit einem iPad, die ja längst für diese Zwecke genutzt werden?
3. Ich habe Zweifel an dem doch arg dünnen Tatsch-Bereich. Für Wurstfinger eher nicht so der Bringer?
4. Optisch wirkt das alles unproportioniert. Tastatur ohne Hardware-ESC (na, ob die Leiste so verlässlich ist?) eingequetscht zwischen riesigem Touchpad und u.U. knallbunter Tatschleite.

Magsafe: da hoffe ich auf Kabel anderer Hersteller.
Ansonsten: Adapter, Adapter, Adapter.

(*) Das Thunderbolt-Display bekommt also keinen Nachfolger, denn anders kann man den Hinweis auf das LG-Modell, bei dem Apple mitgeredet haben will, ja nicht deuten.

Das keine anderen Macs kamen, war vorher klar, daher keine Enttäuschung.
Das Apple tatsächlich auch noch das 25. Jubiläum der Apple-Notebooks erwähnte, damit die Fallhöhe in die Höhe trieb und dann eine Stunde über die Tatschleiste redet, zeigt wieder einmal den Verlust von viel PR-Cleverness.

Die Geräte an sich scheinen schon gelungen, dies will ich bei allen Fragen nicht abstreiten. Und immerhin: Das 13er gibt es auch noch klassisch ohne Tatschleiste. Das sie leichter, dünner und schneller sind, ist schön und wie immer.
_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides

IP gespeichert

Twittern

Re: Do 27. Oktober 2016: Apple lädt zum "hello again"
Antwort #7: Oktober 28, 2016, 06:23:22
Das MacBook Pro gefällt mir nicht. Es sieht zwar klasse aus, aber die Touchleiste will ich nicht und Macsafe brauche ich. Das war ja schon bei dem Grotten-Retina-MacBook weggefallen. Gestern bin ich wieder auf die Strippe meines MacBook Air getreten, ich will das nicht mehr missen. Wenn die Tastatur die gleiche wie beim MacBook Retina ist, dann wünsche ich jetzt schon viel Spaß beim Tippen.
Die Speicher sind gewohnt so groß, wie es vor zwei Generationen üblich war, hier ist ein Aufpreis unumgänglich, ebenso für Adapter.

Kein neues Display verstehe ich nicht. Das Ding würde sich doch gut verkaufen.

Diese Vorstellung macht die Lage um moderne Macs eigentlich noch schlimmer. Jetzt gibt`s die Ratlosigkeit von Apple zu kaufen.
Ich glaube nicht an ein Konzept bei Apple, eher an ein mies koordiniertes Gewurschtel.
« Letzte Änderung: Oktober 28, 2016, 12:28:01 von fränk »

IP gespeichert

Twittern

Re: Do 27. Oktober 2016: Apple lädt zum "hello again"
Antwort #8: Oktober 28, 2016, 09:51:45
Das keine anderen Macs kamen, war vorher klar

Mir nicht. Da war noch Resthoffnung auf ein klares, auch vom Kunden her gedachtes, zukünftiges Konzept. Jetzt sehe ich klarer. Ich kann mich Fränks Analyse nur anschließen.

Alles wie befürchtet:
http://www.mactechnews.de/news/article/Fazit-zum-Event-War-das-wirklich-Hello-Again-165486.html
http://www.appgefahren.de/macbook-pro-2016-nicht-mit-dem-iphone-7-kompatibel-185791.html
http://www.maclife.de/news/neue-macbook-pro-laestert-netz-10084413.html

IP gespeichert

Twittern

Re: Do 27. Oktober 2016: Apple lädt zum "hello again"
Antwort #9: Oktober 28, 2016, 13:11:22
Na ein Glück, dass ich nur die restlichen 40 Minuten gesehen habe. Ja, was soll man da noch sagen. Ich denke, es wird genügend Leute geben die das kaufen werden.

Mein mini läuft noch und macht auch das was er soll und das MacOS funktioniert auch noch wie am ersten Tag. Mal abwarten, vielleicht kommt ja doch noch eine Überraschung.

Wurde eigentlich kommuniziert, wieso der MagSafe wegfiel? Wahrscheinlich wegen der Größe? Function follows form???

Florian

  • Überwachter Übermüder

IP gespeichert

Twittern

Re: Do 27. Oktober 2016: Apple lädt zum "hello again"
Antwort #10: Oktober 28, 2016, 13:36:18
Mir nicht. Da war noch Resthoffnung auf ein klares, auch vom Kunden her gedachtes, zukünftiges Konzept. Jetzt sehe ich klarer. Ich kann mich Fränks Analyse nur anschließen.

Die Gerüchte, gerade von KGI, bestätigen sich ja mittlerweile meistens zu 100%.
Nicht, das man es deswegen einfach als gegeben nehmen sollte, auch klar.

Über das Echo braucht sich Apple jetzt nicht wundern. Wie ich schrieb: „Oder der Spruch wird sinnentleert wiederholt wie alle anderen auch.“
Cook machte das auch schon mit „one more thing“.
Und dann noch die Überhöhung durch das Jubiläum, als wäre das neue Macbook ein Wurf wie damals das Powerbook oder das iBook.

Lustig fand ich ja, wie sie Ihre TV-App darstellten. Hui, auf der Startseite erscheint sofort die gerade angeschaute Sendung. Hui, man bekommt Vorschläge… bahnbrechend! ;) ist ja toll, dass man alle TV-Dienste in einer App hat, aber wer hat schon zig Abos, also hier in Deutschland zumindest kaum wer. Und Netflix sowie Amazon sind eh schon mal nicht dabei.

fränk: Es gibt das selbe Macbook auch ohne Tatschleiste - Magsafe muss man irgendwie anders bewerkstelligen, falls das überhaupt geht, was ich auch nicht verstehe. Im Gegenteil müssten eigentlich auch alle iDevices damit ausgestattet werden.

_______
Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.
Thukydides

IP gespeichert

Twittern

Re: Do 27. Oktober 2016: Apple lädt zum "hello again"
Antwort #11: Oktober 28, 2016, 13:48:57
a) Ich erlebte den Anfang von Apple.
b) Ich erlebte den Niedergang von Apple.
c) Ich erlebte den Aufschwung von Apple.
d) Nun erlebe ich wieder b).

Jochen
_______
Wenn Du es eilig hast, gehe langsam.

IP gespeichert

Twittern

Re: Do 27. Oktober 2016: Apple lädt zum "hello again"
Antwort #12: Oktober 28, 2016, 15:18:34
fränk: Es gibt das selbe Macbook auch ohne Tatschleiste - Magsafe muss man irgendwie anders bewerkstelligen, falls das überhaupt geht, was ich auch nicht verstehe. Im Gegenteil müssten eigentlich auch alle iDevices damit ausgestattet werden.

Ist schon klar.
Was mich nervt, ist die Art und Weise wie diese lächerliche Touchleiste zum großartigen Feature erhoben wird und ganz nebenbei wichtige Anschlüsse und Magsafe wegfallen.
Und wenn das schon beim Top-Modell so gehandhabt wird, ist ja klar, wohin die Reise auch bei den kleineren Modellen gehen wird.
Das MacBook Retina war einfach nur ein billigst zusammengespartes Laptop und dieser Trend hat sich nun beim MacBook Pro fortgesetzt. Und als Schmankerl gibt`s jetzt eine Touchleiste. Wetten, dass die deutlich billiger zu produzieren ist, als vernünftige Anschlüsse und Magsafe.
Wir haben hier ein Billig Laptop vor uns, das nur noch über die Touchleiste so etwas wie den Glamour Apples zu versprühen versucht.
Apple muss jetzt nur noch das Air versauen, dann ist die Modellpalette im Mobilbereich komplett abgewertet.
Jetzt fehlt nur noch, dass die nächste Gehäusegeneration nicht mehr aus Metall und als Unibody, sondern wieder aus zwei Plastehälfte daher kommt, dafür mit eine weiteren Display auf der Außenseite...

IP gespeichert

Twittern

Re: Do 27. Oktober 2016: Apple lädt zum "hello again"
Antwort #13: Oktober 28, 2016, 16:30:13
Gestern beim Vergleich mit dem MBA hat es für mich so angehört als ob das MBA gar nicht mehr gebraucht würde, da dass MB(P) eh in allen Belangen besser ist?

Kann aber auch sein, dass ich mich täusche und nur meine Interpretation war.

Und klar, wenn die Touch-Leiste die einzige Neuerung ist, dann ist, dass das "one more bzw. the only thing". Weil dann hätte ja eine Pressemitteilung genügt ;)

IP gespeichert

Twittern