Forum

IP gespeichert

Twittern

Re: Datenkrake Google
Antwort #75: März 05, 2015, 13:08:37
Ein Radiobeitrag über die Spuren, die man im Netz hinterlässt:
http://mp3-download.swr.de/swr1/mantel/der_abend/der-abend-20150210-2000.12844s.mp3

IP gespeichert

Twittern

IP gespeichert

Twittern

Re: Datenkrake Google
Antwort #77: Juni 04, 2015, 00:46:23
Zentrale Anlaufstelle für alle (Datenschutz) Einstellungen eines Google Kontos:
http://www.teltarif.de/google-mein-konto-test-google/news/59871.html

Florian

  • Überwachter Übermüder

IP gespeichert

Twittern

Re: Datenkrake Google
Antwort #78: Juni 04, 2015, 14:57:21
Noch sicherer: Kein Google-Konto. :)
_______
There is a cult of ignorance in the United States, and there always has been. The strain of anti-intellectualism has been a constant thread winding its way …, nurtured by the false notion that democracy means that "my ignorance is just as good as your knowledge."
Isaac Asimov, 1980

IP gespeichert

Twittern

IP gespeichert

Twittern

Re: Datenkrake Google
Antwort #80: Juli 16, 2015, 08:57:26
Klar speichert Google massenweise Nutzerdaten, mir ist das aber nicht soo wichtig, denn der praktische Nutzen überwiegt meiner Meinung nach. Komplette Anonymität wird es im Internet nicht geben, darauf sollte man sich einstellen
_______
"To achieve, you need thought. You have to know what you are doing and that's real power." (Ayn Rand)

Florian

  • Überwachter Übermüder

IP gespeichert

Twittern

Re: Datenkrake Google
Antwort #81: Juli 17, 2015, 00:27:35
Totale Anonymität kann vielleicht nicht, aber totales Ausspähen muss und darf nicht sein.
_______
There is a cult of ignorance in the United States, and there always has been. The strain of anti-intellectualism has been a constant thread winding its way …, nurtured by the false notion that democracy means that "my ignorance is just as good as your knowledge."
Isaac Asimov, 1980

Florian

  • Überwachter Übermüder

IP gespeichert

Twittern

Re: Datenkrake Google
Antwort #82: Oktober 01, 2015, 14:36:40
Schicke die Email-Adressen all deiner Kunden an uns - wir gleichen ab und blenden unseren Mitgliedern deine massgeschneiderte Werbung ein.
So stellt Google sich das vor.
http://adwords.blogspot.de/2015/09/Google-brings-you-closer-to-your-customers.html
_______
There is a cult of ignorance in the United States, and there always has been. The strain of anti-intellectualism has been a constant thread winding its way …, nurtured by the false notion that democracy means that "my ignorance is just as good as your knowledge."
Isaac Asimov, 1980

Florian

  • Überwachter Übermüder

IP gespeichert

Twittern

Re: Datenkrake Google
Antwort #83: Oktober 24, 2016, 19:31:56
Google will alles.

Das Werbenetzwerk DoubleClick (ausfiltern!) gehört seit langem Google. Nun werden per Opt-In (immerhin) - oder bei neuen Konten auch Opt-Out - die DoubleClick-Daten mit den Google-Daten verknüpft.
http://www.sueddeutsche.de/digital/privatsphaere-was-hinter-googles-neuen-datenschutzbestimmungen-steckt-1.3219967

Dann bietet Google noch einen Dienst (https://www.ampproject.org), der Webseiten mobilgerechter machen soll. Tatsächlich laden sie oft deutlich schneller, ganz ohne Zutun des Seitenbetreibers. Nur greift man nicht mehr auf die eigentliche Webseite auf dem eigentlichen Server der Seite zu, sondern auf einen Google-Server.
Eigentlich ein leicht zu erfassender Unsinn, schließlich könnte der Seitenbetreiber auch eine datenmäßig leichte Webseite gestalten. Trotzdem nutzen schon Seiten diesen Dienst und geben einen Teil der Kontrolle über ihre Webseite ab. Z.B. Ars Technica.
_______
There is a cult of ignorance in the United States, and there always has been. The strain of anti-intellectualism has been a constant thread winding its way …, nurtured by the false notion that democracy means that "my ignorance is just as good as your knowledge."
Isaac Asimov, 1980

IP gespeichert

Twittern